Verfasst von redaktion am 26.08.2014 - 13:24

Nun scheint auch im Android-Bereich endgültig die 64-Bit-Ära anzubrechen: HTC hat die Vorstellung seines ersten 64-Bit-Smartphones angekündigt. Dieses soll im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin am 4. September präsentiert werden.

Verfasst von ictk am 26.08.2014 - 05:44

Die chinesische Herstellerin Huawei mit Sitz in Shenzhen zieht sich offenbar aus dem Windows-Phone-Markt zurück. Jedenfalls hat der Konzern mit Schweizer Niederlassungen in Dübendorf, Köniz und Lausanne laut einem Bericht des Wallstreet Journals die Entwicklungen in diesem Bereich eingestellt. Der Bericht verweist dabei auf Aussagen von Richard Yu, dem Chef von Huaweis Gerätesparte.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 25.08.2014 - 15:11

Mit "WLAN internetworking" hat Swisscom eine neue Technologie angekündigt, die die Empfangsqualität in Gebäuden verbessern soll. "WLAN interworking" ermöglicht es laut einem Communiqué des Telekomkonzerns, über das WLAN-Netz daheim zu telefonieren. Der Anruf erfolgt über die normale Handynummer, es muss also keine separate App geöffnet werden.

Verfasst von ictk am 22.08.2014 - 07:14

Für das Nokia Lumia 530 fällt heute der Verkaufsstart. Allerdings ist das von Microsoft vor einem Monat angekündigte Handy für Einsteiger zunächst nur in den Regalen asiatischer Händler zu finden. Kaufinteressierte Europäer müssen sich noch etwas gedulden: Ab dem 4. September kann man das neue Low-Budget-Smartphone zu Kampfpreisen ab 60 Pfund auf dem britischen Markt erwerben.

Verfasst von ictk am 21.08.2014 - 07:25

Sunrise ist wieder in die Wachstumsspur zurückgekehrt. Die strategischen Investitionen und neue Produkte machen sich offenbar langsam bezahlt. Konkret verbuchte Sunrise im ersten Halbjahr 2014 einen Gesamtumsatz von CHF 996 Millionen, ein Anstieg von 1,1 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Im zweiten Quartal legte der Konzern um 5,6 Prozent zu, worin das Management einen Beweis für die stetige Beschleunigung des Wachstums sieht.

Verfasst von ictk am 20.08.2014 - 20:48

Der 188 Meter hohe Hauptturm des ehemaligen Landessenders im waadtländischen Sottens ist heute gesprengt worden. Sottens gehörte zusammen mit den Sendeanlagen Beromünster und Monte Ceneri zum Ensemble der ehemaligen Landessender. Im Auftrag vor RTS (Radio Télévision Suisse) stellte Swisscom Broadcast am 5. Dezember 2010 um Mitternacht die Verbreitung des Radioprogramms "Option Musique" und somit den Sendebetrieb der letzten Mittelwellenanlage in der Schweiz ein.

Verfasst von ictk am 20.08.2014 - 12:10

In der Schweiz nutzen bereits mehr als 1.1 Millionen Haushalte Kabelinternet. Dies teilt der Wirtschaftsverband der Schweizer Kommunikationsnetze Swisscable mit. Demnach konnten die Kabelnetzunternehmen in den letzten 12 Monaten rund 100.000 Neuabonnenten gewinnen. Sie haben damit die Zahl der Nutzer um 10 Prozent gesteigert.

Verfasst von ictk am 20.08.2014 - 11:55

Die FTTH-Anbieterin Yplay, die zur CATV-Gruppe gehört, wird nun auch im mobilen Bereich aktiv. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit Orange/Transatel geschlossen. Swisscom, Orange und Sunrise erhalten damit also eine weitere Konkurrenz in der Schweiz.

Verfasst von ictk am 18.08.2014 - 09:32

Die Umstellung der Frequenzen in den Mobilfunknetzen hat den Anbietern laut Mitteilung des schweizerischen Bundesamtes für Kommunikation (Bakom) keine wesentlichen Probleme bereitet. Die Arbeiten seien wie geplant zwischen dem 21. Juli und dem 16. August 2014 jeweils nachts durchgeführt worden.

Verfasst von ictk am 18.08.2014 - 09:28

Vor 20 Jahren begann in den USA die Erfolgsgeschichte des Smartphones: Am 16. August 1994 kamen die ersten Exemplare des Simon Personal Communicator auf den Markt – auch wenn das Wort "Smartphone" damals noch gar nicht existierte. Hersteller IBM vermarktete das 510 Gramm schwere Gerät als Kombination aus Mobiltelefon und PDA. Gefertigt wurde der aus heutiger Sicht unangenehm klobige Klotz (23 Zentimeter hoch!) von Mitsubishi.