Verfasst von Pichler/pte am 02.02.2015 - 08:56

In den USA müssen Internet-Anschlüsse in Zukunft deutlich schneller sein, um als Breitband zu gelten. Die Federal Communications Commission (FCC) hat dazu beschlossen, dass erst Downloadraten von 25 Megabit pro Sekunde (Mbps) wirklich als Breitband gelten. Das ist ein Schock für Anbieter, denn viele gängige DSL-Varianten sind dafür zu langsam.

Verfasst von ictk am 01.02.2015 - 20:25

Die Deutsche Telekom plant offenbar, ihre Präsenz am Frankfurter Internetknoten DE-CIX, der hinsichtlich des Datendurchsatzes als weltweit grösster gilt, massiv auszubauen, um ausländischen Diensten das Spionieren zu erschweren. Dies Geht aus einem Bericht der Zeitschrift Wirtschaftswoche hervor.

Verfasst von ictk/boerse-go am 31.01.2015 - 10:24

Der texanische Telekomriese AT&T hat sich bei der grössten jemals in den USA stattgefundenen Auktion von Mobilfunk-Frequenzen das grösste Stück am Kuchen gesichert und dafür auch viel Geld liegen gelassen. Insgesamt hat der Konzern, der sich derzeit mit einer ganzen Reihe von Unternehmenszukäufen verstärkt, für Frequenzen 18,2 Milliarden Dollar auf den Tisch geblättert.

Verfasst von redaktion am 30.01.2015 - 13:59

Vor der Übernahme der Deutsche-Telekom-Tochter EE ordnet British Telekom seine Finanzen und rüstet sein Glasfasernetz auf. Der Telekommunikationsriese kündigte an, binnen drei Jahren umgerechnet 2,7 Mrd. Euro in die Pensionskasse zu stecken, deren Finanzloch mittlerweile auf mehr als 9 Mrd. Euro angewachsen ist.

Verfasst von Ralph Hürlimann am 28.01.2015 - 09:18

Bei Unified Communication & Collaboration (UC&C) haben die Geschäftsentscheider das Sagen wieder an sich gerissen. Die Anbieter werden in der Folge ihre UC&C-Angebote besser an die Geschäftsprozesse anpassen müssen, um die individuellen Anforderungen der Kunden zu erfüllen.

Verfasst von redaktion am 27.01.2015 - 14:55

Der Schweizer IT- und Telekommarkt hat erneut zugelegt. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 1,1 Prozent auf 30,9 Mrd. Franken. Das Wachstum ist dem IT-Markt zu verdanken, wie aus den Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) hervorgeht. Hier nahm der Umsatz um 2,5 Prozent auf 18,8 Mrd. Franken zu.

Verfasst von ictk am 27.01.2015 - 08:49

Die Yallo Flat ist jetzt auch als SIM-Only-Angebot erhältlich. Als, wie die Sunrise-Tochter betont, "erster Schweizer Mobilfunkanbieter" lanciere man die Prepaid SIM-Karte mit der bereits vorinstallierten Flatrate für unlimitierte Telefonie in der Schweiz und nach Europa, inklusive 1 GB für mobiles Surfen mit 4G Geschwindigkeit.

Verfasst von ictk am 26.01.2015 - 16:57

Mit dem Swisscom Notrufdienst hat der Telekomkonzern Swisscom ein weiterentwickeltes Notrufgerät für den Einsatz daheim lanciert. Mit einer Basisstation und einem am Körper getragenen Auslöser kann der Anwender im Falle eines Falles schnell Hilfe rufen. Swisscom Notrufdienst soll besonders ausfallsicher sein und ersetzt laut Mitteilung das bestehende Angebot Telealarm S12.

Verfasst von ictk am 22.01.2015 - 09:02

Den globalen Netzbetreibern droht im SMS-Geschäft Gefahr durch eine neuartige SIM-Karte. Die als "Whatsim" benannte Karte soll es ihren Nutzern ermöglichen, in mehr als 400 Mobilfunknetzen in rund 150 Ländern weltweit gratis Whatsapp-Nachrichten zu verschicken.

Verfasst von ictk am 22.01.2015 - 08:45

Der chinesische Telekomriese China Mobile ist punkto 4G-Anwender auf Rekordkurs. Statt der ursprünglich angepeilten 70 Millionen 4G-Kunden per Ende 2014 kann der Konzern bereits auf einen 4G-Kundenstamm von 90,1 Millionen blicken, wie die US-Online-Plattform Barrons vermeldete.