Verfasst von redaktion am 30.09.2015 - 04:50

Apple setzt auf breiter Front nach dem Zufallsprinzip erzeugte Gerätekennungen ein, um die Privatsphäre der Nutzer seiner Online-Dienste zu sichern: So sei etwa die Karten-App so ausgerichtet, dass keine Bewegungsprofile entstehen, erläuterte Apple auf einer neuen Website zum Datenschutz.

Verfasst von Schmolmüller/pte am 29.09.2015 - 13:29

Das weltweite Wachstum des Breitband-Internets hat sich deutlich verlangsamt. Zu diesem Schluss kommt der "State of Broadband Report 2015", der von der Broadband Commission for Digital Development erstellt worden ist. Den Ergebnissen zufolge sind 57 Prozent der Weltbevölkerung nach wie vor offline. Nur 35 Prozent aller Einwohner von Entwicklungsländern verfügen über einen Internetzugang.

Verfasst von ictk am 29.09.2015 - 11:12

Mit einer Revision der Verordnung über Fernmeldedienste (FDV), die nun in die Vernehmlassung kommt, will das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) die Grundversorgung im Fernmeldebereich an die verschiedenen Bedürfnisse sowie an die technologische Entwicklung anpassen. Beispielsweise soll ab 2018 für einen Internetzugang keine Telefonleitung mehr nötig sein. Ausserdem wird die Datenübertragungsrate auf 3000/300 Kbit/s erhöht.

Verfasst von redaktion am 28.09.2015 - 04:57

Der Marktanteil von Samsung-Smartphones ist in Deutschland erstmals zurückgegangen: Derzeit haben nur mehr 43 Prozent der 46 Millionen Smartphone-Besitzer ein Gerät des südkoreanischen Konzerns. Im März seien es noch 45 Prozent gewesen, berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus". Demnach telefonieren derzeit rund 20 Millionen Menschen in Deutschland mit einem Samsung-Smartphone.

Verfasst von ictk am 18.09.2015 - 05:05

Mit den neuen Smart Terminals des koreanischen Herstellers Bluebird, dem Pidion BM180 und dem Pidion BP30, bringt die in Urtenen-Schönbühl domizilierte Mobile-und Security-Spezialistin MFiles Handhelds in die Schweiz, die sich wahlweise mit den Betriebssystemen "Windows 8.1 Embedded Handheld" oder Android betreiben lassen und vor allem für Industrie- und Feldeinsätze prädestiniert sind.

Verfasst von redaktion am 17.09.2015 - 05:03

Samsung will Whatsapp und Co. mit einem eigenen Messenger Konkurrenz machen: Über "Socializer", einer neue Messenger-App für Android, können neben Bildern und Videos auch kleine Programme verschickt werden. Realisiert wird diese Funktion über die Social Web App Platform (SWAP) und auf Basis des Open-Source-Projekts "Telegram for Android". "Telegram" erlaubt das Teilen von Web-Apps über einen Chatroom ohne zusätzliche Downloads.

Verfasst von ictk am 15.09.2015 - 06:31

Auf die neuen iPhones von Apple herrscht offenbar ein grosser Run. Laut dem IT-Giganten aus dem kalifornischen Cupertino sind die Vorbestellungen für die neuen Smartphones, die ab 25. September in die Regale kommen, enorm stark. Laut einer Unternehmenssprecherin sehe es danach aus, dass die Verkäufe die Marke von 10 Millionen verkauften Geräten am ersten Roll-Out-Wochenende übersteigen dürften. Apple hatte im vergangenen Jahr vom Vorgängermodell am ersten Wochenende 10 Millionen Stück verkauft.

Verfasst von redaktion am 11.09.2015 - 05:10

Mit dem Fire Phone wollte Amazon den Smartphone-Markt aufmischen: Ein eigenes Android mit 3D-Spielereien und Extra-Sensoren hatte man dafür geschnürt, allein die Begeisterung für dieses Angebot wollte sich nicht so recht einstellen. Sowohl Tester als auch Konsumenten erteilten dem Gerät eine Absage. Amazon reagierte auf das mangelnde Interesse mit Preissenkung auf Preissenkung.

Verfasst von ictk am 10.09.2015 - 07:30

Nach Yetnet und RKO hat jetzt mit der TBS Strom aus der Region Aarau/Wynental ein weiterer Netzbetreiber innert weniger Wochen den Beitritt zum Quickline-Verbund erklärt. TBS Strom versorgt rund 10.000 Haushalte in sieben Gemeinden.

Verfasst von ictk am 09.09.2015 - 06:08

Im Rahmen des heutigen Apple-Evens in San Francisco (ab 19.00 MESZ) soll der IT-Gigant aus dem kalifornischen Cupertino neue iPhones vorstellen. Zumindest wird dies allgemein erwartet. Laut Medienberichten dürfte der Konzern bessere Chips und Kameras in die aktuellen Gehäuse-Formen der Modelle iPhone 6 und 6 Plus packen.