Verfasst von ictk am 21.10.2016 - 16:55

Die SBB will bis 2023 die Bordelektronik auf 261 Zügen des Regionalverkehrs erneuern und dafür rund 55 Millionen Franken investieren. Künftig können in diesen Zügen gemäss SBB-Mitteilung Informationen oder Ereignismeldungen aus dem Online-Fahrplan in Echtzeit angezeigt werden, sowohl optisch wie auch akustisch.

Verfasst von ictk am 21.10.2016 - 09:32

Im Rahmen neuer Interkonnektionsverträge haben sich Salt, Sunrise und Swisscom auf eine erneute Reduzierung der Mobilterminierungsgebühren (MTR) geeinigt. Die Senkung soll per 1. Januar 2017 in Kraft treten, wie Sunrise via Aussendung wissen lässt.

Verfasst von Pichler/pte am 19.10.2016 - 14:35

Qualcomm Technologies hat mit dem "Snapdragon X50" das laut Unternehmen erste kommerzielle 5G-Modem der Welt vorgestellt. Das anlässlich des 4G/5G Summit präsentierte Chipset verspricht Datenübertragungsraten von bis zu fünf Gigabit pro Sekunde. Es soll laut Qualcomm Geräteherstellern und Mobilfunkern bei frühen Tests der nächsten Mobilfunkgeneration helfen. Erste Geräte mit dem X50 seien 2018 zu erwarten.

Verfasst von ictk am 19.10.2016 - 07:05

Nach einer über vierjährigen Projektphase ist Swisscom als nach eigenen Angaben erste Telekomanbieterin Europas mit dem neuen Übertragungsstandard "G.fast" live gegangen un setzt ihn nun im Rahmen des regulären Fibre to the Street (FTTS) Ausbaus schweizweit ein.

Verfasst von ictk am 15.10.2016 - 14:52

Die US-Behörden haben nun ein generelles Verbot für Galaxy Note 7 Smartphones in Flugzeugen verhängt. Aufgrund der Explosions- und Brandgefahr sei es nun per Notverordnung Passagieren ab sofort nicht mehr erlaubt, die Geräte mit sich zu führen, liess das US-Verkehrsministerium verlauten.

Verfasst von ictk am 12.10.2016 - 08:25

Der kalifornische Internetpionier Yahoo aus Sunnyvale treibt jetzt auch jene Anwender zur Weissglut, die zu einem anderen Mailprovider wechseln wollen. Wechselwillige, die nicht auf die alte Adresse verzichten wollen, können dies üblicherweise über eine Weiterleitung der alten elektronischen Post auf eine neue Adresse erledigen. Dies gilt aber derzeit nicht für Yahoo-Kunden, denn der kriselnde Konzern hat die Weiterleitungsfunktion einfach deaktiviert.

Verfasst von ictk am 10.10.2016 - 07:17

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat gemäss Medienberichten die Produktion seines Flaggschiff-Smartphones Galaxy Note 7 vorläufig eingestellt. Grund seien die anhaltenden Berichte über brennende und qualmende Akkus, meldete etwa die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

Verfasst von ictk am 09.10.2016 - 19:41

Bezüglich der Probleme rund um das Smartphone Galaxy Note 7 gerät der südkoreanische Elektronikriese Samsung stärker unter Erklärungsdruck, nachdem zwei weitere US-Verbraucher von brennenden Ersatzgeräten berichteten. Damit wurden bereits drei Zwischenfälle binnen einer Woche mit einem im Zuge der Rückrufaktion erhaltenen Note 7 bekannt. Am Mittwoch war deswegen sogar ein Flugzeug geräumt worden.

Verfasst von ictk am 04.10.2016 - 12:15

Das Seco erhält seit einiger Zeit Beschwerden über Telefonanrufe mit betrügerischen Absichten. Die Opfer werden gemäss Seco-Mitteilung unter verschiedenen Vorwänden dazu verleitet, eine kostenpflichtige Mehrwertdienstnummer (0901-Nummer) anzurufen.

Verfasst von ictk am 01.10.2016 - 16:06

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat knapp einen Monat nach dem weltweiten Rückruf seines neuen Vorzeige-Smartphones Galaxy Note 7 wegen Brandgefahr das Modell wieder auf den Markt gebracht. Die neuen Geräte sind auch mit neuen Akkus ausgestattet. Zunächsts sind die Geräte in den südkoreanischen Regalen verfügbar, in Europa solle der Verkauf am 28. Oktober beginnen, erklärte ein Sprecher der Nummer eins auf dem Smartphone-Markt.