Verfasst von redaktion am 19.01.2015 - 13:36

Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat sich für die Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa ausgesprochen. Der Minister sagte, es dürfe für den Verbraucher keinen Unterschied machen, ob er sich beim Nutzen digitaler Angebote über Ländergrenzen hinweg bewegt.

Verfasst von ictk am 19.01.2015 - 08:24

Die auf Dect-Telefonie und Tablets ausgerichtete ehemalige Siemens-Festnetzsparte Gigaset mit Hauptsitz in Düsseldorf und Produktionsstandort in Bocholt will laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" als erster deutscher Hersteller nun auch in das Smartphone-Geschäft einsteigen.

Verfasst von ictk am 15.01.2015 - 07:33

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat eigenen Angaben zufolge in Indien mit dem Verkauf des Smartphones Z1 begonnen, welches nicht unter Googles Android läuft, sondern unter dem selbst entwickelten Betriebssystem Tizen.

Verfasst von ictk am 15.01.2015 - 01:05

Der Technologieriese Microsoft mit Sitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington hat zwei neue Smartphones im Niedrigpreissektor vorgestellt. Die Modelle Lumia 435 und Lumia 532 sollen in der Schweiz noch im ersten Quartal dieses Jahres verfügbar werden. Preislich bewegen sie sich voraussichtlich zwischen knapp über 80 und knapp über 90 Franken.

Verfasst von ictk am 14.01.2015 - 16:58

Die Fernmeldekommission des schweizerischen Ständerats (KVF) will den politischen Druck auf die Telekom-Anbieter erhöhen, da die Roaming-Gebühren entegegen der Versprechungen noch immer zu hoch seien. Mit 7 zu 4 Stimmen bei 2 Enthaltungen empfiehlt sie zwei Motionen aus dem Nationalrat zur Annahme, die das Parlament bisher auf die lange Bank geschoben hatte.

Verfasst von redaktion am 14.01.2015 - 11:11

Bundesdeutsche Fahnder holen bei Telekommunikationsanbietern verstärkt Auskünfte über sogenannte "Verkehrsdaten" ein. Stellten sie 2012 noch in 9901 Fällen Anordnungen, um Verbindungs- und Standortdaten auszuforschen, kam dies 2013 bereits in 12.572 Fällen vor. Dies geht aus einer jetzt veröffentlichten Übersicht des Bundesjustizamts hervor.

Verfasst von ictk am 08.01.2015 - 16:04

Die chinesische Computerbauerin Lenovo erwartet sich von der Einführung neuer Motorola-Modelle in China und anderen Märkten eine Wiedergeburt der Marke. Im kommenden Jahr sollen 40 Prozent aller verkauften Lenovo-Smartphones das Motorola-Logo tragen.

Verfasst von ictk am 06.01.2015 - 15:17

Die Telekom-Anbieterin Sunrise wird die Produkte ihre "Home"-Portfolios wie Festnetz, Internet und TV ab Frühjahr 2015 auch auf der Basler Glasfaserinfrastruktur anbieten. Das Netz erlaubt laut Mitteilung Datenraten von bis zu 100 Mbit/s. Sunrise unterzeichnete dafür einen Rahmenvertrag mit der IWB Net, einer Tochtergesellschaft der Industriellen Werke Basel.

Verfasst von ictk am 30.12.2014 - 17:16

Die Feriendestination Saas-Fee hat ihr komplettes Skigebiet innert einer Rekordzeit von drei Wochen mit WLAN ausgestattet. Insgesamt seien rund 40 WLAN-Hotspots eingerichtet worden, heisst es. Die Saastal Bergbahnen AG setzte das Projekt demnach gemeinsam mit dem österreichischen WLAN-Anbieter Unwired Networks um.

Verfasst von kapi am 30.12.2014 - 09:56

Die in Hongkong angesiedelte China Mobile hielt per Ende Oktober in China bereits bei 54 Millionen Subskribenten für den 4G-Mobilfunkstandard TD-LTE (Time-Division Long-Term Evolution). Bis Ende 2014 soll aber bereits die 80-Millionen-Anwender-Marke geknackt werden, errechneten die Marktforscher von Digitimes Research.