Verfasst von ictk am 04.05.2015 - 11:16

Swisscom hat begonnen, den neuen Festnetz-Übertragungsstandard G.fast unter realen Bedingungen zu testen und gleichzeitig die ersten Testkunden zu erschliessen. Mit G.fast und einer Kombination von Glasfaser- und Kupferleitungen sind den Angaben zufolge Bandbreiten von bis zu 500 Mbit/s möglich. Swisscom ist damit das erste Telekommunikationsunternehmen Europas, das Kunden das Surfen mit dem standardisierten G.fast-Chipset ermöglicht.

Verfasst von ictk am 30.04.2015 - 09:10

Nach einer dreijährigen Testphase brechen die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) jetzt ihren Versuch mit kostenlosem öffentlichem WLAN ab. Als Gründe für diesen Schritt werden die zu hohen Kosten und veränderte Rahmenbedingungen ins Treffen geführt.

Verfasst von ictk am 30.04.2015 - 08:44

Das Mobilfunkangebot der UPC Cablecom stand bislang nur Kunden offen, die ein Abo für digitales TV, Internet oder Festnetztelefonie hatten. Damit habe man bis Ende 2014 rund 8800 Mobilfunkkunden gewonnen, so Cablecom. Nun bläst das Unternehmen aber zur Offensive und öffnet sich mit seinen Mobilfunkabos schweizweit für alle Interessierten. Alle Bewohner können demnach ab sofort ein Mobilfunkabo ohne Handy bestellen, wobei es keine Mindestvertragsdauer gebe.

Verfasst von ictk am 29.04.2015 - 07:01

Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica O2 ermöglichen ihren Anwendern im Erdbebengebiet Nepal die kostenfreie Nutzung von Mobilfunktelefonen und Internet. Auch Angehörige von Nepal-Reisenden und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen vor Ort könnten auf die Telekommunikationsdienste gratis zugreifen, gab ein Sprecher der Unternehmen bekannt.

Verfasst von ictk am 24.04.2015 - 09:09

Mit seiner Umbenennung von "Orange" in "Salt" lanciert die Nummer drei auf dem Schweizer Mobilfunkmarkt eine neue Abo-Familie mit dem Namen "Pass", zusätzlich zu den bekannten "Me"-Abos. Der Internet-Vergleichsdienst Comparis.ch hat die neuen Angebote mit denen der Konkurrenz verglichen.

Verfasst von redaktion am 23.04.2015 - 06:32

Für die drei grossen Mobilfunkbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica wird es ernst: Am 27. Mai 2015 startet eine der grössten Auktionen für die Vergabe von Mobilfunkfrequenzen. Von der Versteigerung erwarte die Bundesnetzagentur einen starken Impuls für einen raschen Ausbau der Netze für das schnelle Internet.

Verfasst von ictk am 23.04.2015 - 00:02

Der US-amerikanische Internetriese Google mit Sitz im kalifornischen Mountain View tritt in den heiss umkämpften US-Mobilfunkmarkt ein, in dem sich bereits AT&T, Verizon, Sprint und T-Mobile einen beinharten Wettbewerb liefern. Am Mittwoch startete Google wie angekündigt nun mit seinem eigenen Mobilfunkdienst.

Verfasst von ictk am 23.04.2015 - 00:01

Telebasel ist künftig nur noch digital im Kabelnetz Basel zu empfangen. Denn das Kabelnetz Basel schliesst am 28. April die Digitalisierung ihres TV-Angebots ab. Die Umstellung fand schrittweise statt, nun werden die letzten fünf analogen Programme - darunter Telebasel - abgeschaltet.

Verfasst von redaktion am 20.04.2015 - 14:39

Liberty Global mischt mit einem milliardenschweren Zukauf die Mobilfunkbranche in Belgien auf: Für 1,3 Mrd. Euro übernimmt der US-Konzern die dortige Marke Base vom niederländischen Telekomkonzern KPN. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine belgische Mobilfunksparte Telenet kräftig ausbauen. Bisher zählt Telenet 900.000 Kunden, während Base auf 3,3 Millionen kommt.

Verfasst von ictk am 14.04.2015 - 16:01

In der Zürcher Gemeinde Mönchaltorf wurde das Glasfaserkabelnetz bis anhin durch die Antennen-Genossenschaft Mönchaltorf (AGM) betrieben. Die AGM hat nun in den vergangenen Tagen das Glasfaserkabelnetz rückwirkend auf den 1. Januar 2015 an die langjährige Partnerin UPC Cablecom verkauft.