Verfasst von ictk am 01.09.2014 - 09:25

Die Stadt Nürtingen ist mit ihren knapp 40.000 Einwohnern ein bedeutendes Dienstleistungs- und Wirtschaftszentrum in der Region Stuttgart. In den nächsten Jahren wird die Stadtwerke Nürtingen mit ihrem Servicebereich NT-net das städtische Glasfasernetz für Privat- und Geschäftskunden weiter ausbauen. Für die Anbindung der NT-net-Kunden setzen die Stadtwerke auf Produkte und Dienstleistungen des Schweizer Unternehmens Dätwyler Cabling Solutions.

Verfasst von ictk am 21.08.2014 - 13:37

Ein wichtiger Teil der Kommunikation des kantonalen Verkehrsleitsystems mit der Einsatzzentrale der Zuger Polizei verläuft über ein Transitkabel durch den stark befahrenen Knotenpunkt Alpenblick. Um einen sicheren Verkehrsfluss zu garantieren, müssen diese Daten jederzeit verfügbar sein. Bei der jetzt erfolgten Umgestaltung des Knotens und dem Ausbau der Busverbindung Zug-Cham setzte das kantonale Tiefbauamt auf eine Zusammenarbeit mit Connect Com.

Verfasst von redaktion am 12.08.2014 - 11:42

Googles Geschäftsmodell lebt davon, dass die Internetnutzer die eigenen Services möglichst intensiv nutzen. Also investiert man viel Zeit und Geld in die Beschleunigung des Internets, um etwaige Hürden zu beseitigen, sei es auf Browserseite oder auch bei der grundlegenden Infrastruktur.

Verfasst von ictk am 08.07.2014 - 06:49

Deutschlands drittgrösster Kabelbetreiber Tele Columbus liebäugelt mit dem Gang aufs Börsenparkett. Derzeit werde geprüft, welchen Vorteil ein Börsengang für die Gesellschaft, die Gesellschafter und Kreditgeber bringen könnte, teilte Tele Columbus mit. Neben einem IPO würden weitere strategische Optionen für eine mittel- und langfristige Positionierung und Finanzierung geprüft.

Verfasst von redaktion am 24.06.2014 - 14:02

Der US-Internetkonzern Google will laut einem Medienbericht mehrere Millionen Dollar in ein privates Unterseekabel im Pazifik investieren. Damit könne sich der Internet-Konzern mehr Kontrolle über die Behandlung der Datenströme und deren Qualität sichern, heisst es in einem Bericht des "Wall Street Journal".

Verfasst von ictk am 14.05.2014 - 08:24

Die auf elektronische Messgeräte fokussierte Fluke Networks mit Hauptsitz in Everett im US-Bundesstaat Washington hat drei neue Lösungen für den Datenübertragungs- und Verkabelungsmarkt vorgestellt. Die Drei sind laut Hersteller Teil der Kabelzertifizierungs- und Prüftechnik-Produktfamilie und besteht aus "FI-7000 Fiberinspector Pro", "Singlemode Multifiber Pro" und "Smartloop OTDR".

Verfasst von ictk am 08.04.2014 - 07:19

Ein hochwertiges Kupfer-Datennetzwerk lässt sich für die Sprach- und Datenübertragung, für die Fernspeisung von Endgeräten mit Energie und sogar für digitales Kabelfernsehen nutzen. Auf der Light+Building 2014 stellte die in Altdorf domizilierte Dätwyler mit ihren universell nutzbaren "Dual-Mode-Kabeln" und dem neuen RJ45-IEC-Adapter eine Lösung vor, die dem Anwender Flexibilität bei gleichzeitiger Ressourcen- und Kosten-Ersparnis bieten soll.

Verfasst von ictk am 04.03.2014 - 09:54

Die Schweizer Verkabelungsspezialistin R&M mit Sitz in Wetzikon hat die Geschäftsaktivitäten der indischen Advanced Fiber Systems (AFS) übernommen. AFS ist als Hersteller von Fiber Optic Produkten für den indischen Public Network Markt bekannt und seit vielen Jahren auch ein zertifizierter Assembly-Partner von R&M für E2000.

Verfasst von Ictk/boerse-go am 26.11.2013 - 16:28

Die europäischen Hersteller von Glasfasern wollen sich gegen die Billigkonkurrenz aus Asien wehren. Sie haben die Behörden der Europäischen Union aufgefordert, die Zölle auf China-Importe anzuheben. Massive Subventionen von der chinesischen Regierung hätten den dort ansässigen Produzenten ermöglicht, die Preise in Europa zu unterbieten, hiess es zur Begründung. Das bedrohe die Zukunft der Branche.

Verfasst von ictk/awp am 04.10.2013 - 09:45

Huber+Suhner, Hersteller von elektronischer und optischer Verbindungstechnik, hat vom russischen Kabel-Forschungs- und Entwicklungsinstitut (VNIIKP) ein positives Gutachten erhalten. Demzufolge erfüllen die Produkte die Anforderungen der staatlichen russischen Bahngesellschaft RZD, wie Huber+Suhner mitteilt.