Verfasst von ictk am 26.09.2016 - 11:38

Mit Beginn des Oktobers soll an der Küste Montenegros nördlich des Ferienortes Budva mit der Verlegung eines Adria-Tiefseekabels beginnen, das den Adriastaat mit Italien verbinden soll. Eine entsprechende Meldung der staatliche TV-Sender RTCG. Ein bilateraler Vertrag über das 440 Kilometer lange Bauprojekt im Volumen von etwa einer Milliarde Euro sei bereits 2010 unterzeichnet worden, heisst es.

Verfasst von ictk am 08.09.2016 - 06:03

Der US-amerikanische Internetgigant Google mit Sitz im kalifornischen Mountain View hat bereits im vergangenen Jahr neue Datenzentren in Singapur und Taiwan eröffnet. Nun hat die Alphabet-Tochter auch eine schnellere Untersee-Kabelverbindung nach Asien in Betrieb genommen.

Verfasst von ictk am 11.08.2016 - 08:20

Die Dätwyler Cabling Solutions aus dem innerschweizerischen Altdorf hat gemäss eigenen Angaben seine Glasfaserkabelfamilie "FO Outdoor wbKT S-Micro" um ein Produkt mit 288 Fasern (G.652.D) in verseilten Bündeladern (12x24) erweitert. Der Durchmesser dieses FTTx-Aussenkabels beträgt nur 10,4 mm. Dadurch sei es optimal zum Einblasen in Mikrorohre mit einem Lichtmass ab 12 mm geeignet, versprechen die Altdorfer.

Verfasst von redaktion am 01.07.2016 - 05:34

Zwischen den USA und Japan ging gestern Donnerstag ein neues Unterseekabel online. Das 9.000 Kilometer lange Kabelsystem namens "Faster" ist das erste, das Daten mit einer Bandbreite von bis zu 60 Terabit pro Sekunde übertragen kann. An dem Konsortium ist neben mehreren Telekomfirmen auch die Alphabet-Tochter Google aus dem kalifornischen Alphabet beteiligt. Das Unternehmen investierte dafür vor zwei Jahren rund 300 Millionen Dollar, um eine bessere Verbindung zwischen den USA und Japan zu schaffen.

Verfasst von ictk am 27.05.2016 - 08:03

Die beiden IT-Giganten Microsoft und Facebook wollen gemeinsam ein neues Transatlantikdatenkabel aufgleisen. Das Projekt mit dem Namen "Marea" soll im August gestartet und im Oktober 2017 fertiggestellt werden, wie die beiden US-Hightechkonzerne verlauten liessen.

Verfasst von ictk am 13.04.2016 - 13:38

Die Frauenfelder Unternehmensgruppe Leucom erschliesst in Kooperation mit Swisscom das Stadtgebiet Frauenfeld mit Glasfaser-Infrastruktur. Die einzelnen Wohneinheiten sollen über zentrale Knotenpunkte ans Netz angeschlossen. Die dafür notwendigen Verteilkabinen mit entsprechender Faserport-Dichte baute die Connect Com.

Verfasst von ictk am 26.01.2016 - 23:29

Die Vereinigten Staaten wollen ein Glasfaserkabel nach Kuba verlegen, um dadurch die Internetverbindung für die Bewohner des kommunistischen Karibik-Staates zu verbessern.

Verfasst von ictk am 24.01.2016 - 10:37

Die in Wetzikon domizilierte Reichle & De-Massari (R&M) erweitert ihr Sortiment an feldmontierbaren RJ45-Stecker um eine Kategorie-6A-Lösung. Der neue Hochleistungs-Steckverbinder FM45 Kat. 6A diene zur flexiblen Installation von Klasse EA Channels nach der Norm ISO/IEC 11801, teilen die Zürcher Oberländer mit. Er erfülle alle Anforderungen für den Netzwerkbetrieb mit 10 Gigabit Ethernet. Seine Spezifikationen und Dämpfungswerte übertreffen R&M zufolge die in der Norm definierten Parameter.

Verfasst von redaktion am 11.12.2015 - 07:23

Weil die Swisscom nicht die ganze Schweiz mit den teuren Glasfasern bis in die Wohnungen oder Geschäfte erschliessen kann, beabsichtigt der Konzern, ausserhalb der Ballungsgebiete die Leitungslänge zwischen Kunde und Verteilknotenpunkt zu kürzen, um auf dem etwas langsameren Kupfernetz schneller zu werden.

Verfasst von ictk am 25.09.2015 - 10:34

Die in Altdorf domizilierte Dätwyler Cabling Solutions hat ihr Glasfasersystem "Dätwyler Datacenter Solution" um zwei weitere Komponenten ergänzt: Breakout-Moduleinschübe und Konverter-Moduleinschübe.