Verfasst von ictk am 20.04.2015 - 20:33

Die US-amerikanische Suchmaschinenkönigin Google mit Sitz im kalifornischen Mountain View ändert am Dienstag die Reihenfolge der Suchergebnisse für mobile Geräte. Websites erhalten damit schlechtere Rankings im Google-Index, wenn sie sich auf Smartphones und Tablets nicht gut darstellen lassen. An der Desktopsuche soll sich nichts ändern.

Verfasst von Pichler/pte am 19.04.2015 - 06:50

Der Video- und Streaminganbieter Netflix berücksichtigt bei seiner Preisgestaltung für einzelne Länder das Ausmass der Piraterie. Das geht aus der aktuellen Telekonferenz zu den Quartalszahlen hervor. Beispielsweis ist Netflix in der Piraten-Hochburg Australien merklich günstiger als in den USA.

Verfasst von redaktion am 17.04.2015 - 15:50

Der Finanzdatendienst des US-Unternehmens Bloomberg ist am Freitagvormittag weltweit ausgefallen. Erste Störungsmeldungen gingen am Morgen um kurz nach neun Uhr über Twitter. Demnach kann es wiederholt zu langsamen Verbindungen und vollständigen Ausfällen.

Verfasst von redaktion am 17.04.2015 - 10:36

Der französische Senat will Internet-Suchmaschinen wie Google Zügel anlegen. Die Senatoren stimmten dafür, wichtige Suchmaschinen per Gesetz zur Neutralität zu verpflichten und ihnen zu verbieten, eigene Angebote bei den angezeigten Suchergebnissen zu bevorzugen.

Verfasst von Sec/pte am 17.04.2015 - 07:12

Der Auftritt von Unternehmen im Social Web oder auf Blogs ist viel weniger wichtig als die eigene Webseite. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung von Komarketing in Kooperation mit Buyerzone. Von den 262 befragten B2B-Käufern, die im Netz ordern, haben nur zwölf Prozent einen Blog bei der Suche nach einem Lieferanten als hilfreich empfunden. Ein gutes Drittel gab an, dass ein Blog überhaupt keinen Nutzen für den Einkauf darstellt.

Verfasst von ictk am 17.04.2015 - 06:14

Der Softwaregigant Microsoft mit Hauptsitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington hat bekannt gegeben, die Suchmaschinenpartnerschaft mit Yahoo zu verlängern. Wobei es allerdings zu einigen Modifikationen kommen werde.

Verfasst von Gero Kummer am 16.04.2015 - 14:45

Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Ipsos kaufen fast drei Viertel aller Schweizer Internetnutzer auch online ein. Doch nicht nur Konsumenten aus dem Inland besuchen gerne heimische Online-Shops. Auch Online-Shopper aus dem Ausland erstehen gerne Waren bei Schweizer Händlern.

Verfasst von redaktion am 14.04.2015 - 09:24

Unmittelbar nach der Veröffentlichung neuer Regelungen zur Netzneutralität durch die US-Telekommunikationsaufsicht FCC hat das juristische Tauziehen um das Verbot kostenpflichtiger Überholspuren im Internet begonnen. Der Branchenverband US Telecom, dem auch die beiden grossen Anbieter AT&T und Verizon angehören, reichte Klage vor einem Berufungsgericht in Washington ein.

Verfasst von redaktion am 13.04.2015 - 10:20

Die Website von Hobart International Airport auf der südlichen australischen Insel Tasmanien ist von Anhängern der Jihadistengruppe IS angegriffen worden. Nach Polizeiangaben hinterliessen die Hacker eine Solidaritätserklärung für den IS. Demnach gab es aber keine Drohungen gegen den Flughafen, eine Überprüfung habe keine Hinweise auf eine direkte Gefährdung ergeben.

Verfasst von redaktion am 13.04.2015 - 10:07

Zum Kampf gegen die Internetkriminalität und andere neue Bedrohungen hat die internationale Polizeiorganisation Interpol ein Forschungszentrum in Singapur eröffnet. Der Interpol-Weltkomplex für Innovation (IGCI) soll Kriminelle im Netz aufspüren, digitale Sicherheitslücken aufdecken und die Polizei weltweit im Umgang mit Cyber-Kriminalität schulen.