Verfasst von redaktion am 29.04.2016 - 05:00

Netflix wächst in Deutschland in beeindruckendem Tempo: Das zeigen Statistiken von Similarweb, das Traffic-Daten unterschiedlicher Webseiten miteinander vergleicht. Da Netflix seine Abozahlen nicht nach einzelnen Ländern aufdröselt, müssen Informationen über dessen Erfolg auf diesem Umweg gemessen werden. Laut Similarweb konnte Netflix im März 30 Millionen Visits verbuchen, was im Vergleich zum Vorjahr eine Verdoppelung bedeutet.

Verfasst von redaktion am 29.04.2016 - 04:45

Der Bezahldienstleister Paypal hat dank neuer Kunden im ersten Quartal deutlich mehr verdient: Der Nettogewinn schoss in den drei Monaten bis Ende März um 43 Prozent auf 365 Millionen Dollar in die Höhe, wie das im vergangenen Jahr von dem Online-Auktionshaus Ebay abgespaltene US-Unternehmen mitteilte. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Fünftel zu auf 2,54 Milliarden Dollar zu.

Verfasst von redaktion am 29.04.2016 - 04:29

Der deutsche Reisekonzern TUI hat sein Online-Buchungsportal Hotelbeds für rund 1,2 Milliarden Euro an den britischen Finanzinvestor Cinven verkauft. Die Transaktion solle bis Ende September abgeschlossen werden, teilte Europas Branchenprimus mit, die Genehmigung der zuständigen Aufsichtsbehörden stehe noch aus. Der Erlös solle für Investitionen und zur Stärkung der Bilanz verwendet werden. Käufer ist GNVA, die neben Cinven auch dem Canada Pension Plan Investment Board gehört.

Verfasst von ictk am 26.04.2016 - 20:48

Die auf Online-Videos fokussierte Google-Tochter Youtube führt ein neues Format für Werbeeinspielungen ein, das viele Anwender ärgern wird: Sechs Sekunden lange Anzeigenclips, die ein Nutzer nicht überspringen kann. Diese seien speziell auf die Nutzung auf mobilen Geräten ausgerichtet, gab Google via Blogeintrag bekannt.

Verfasst von ictk am 26.04.2016 - 12:09

Die Zürcher Digitalagentur für Web- und Mobile-Entwicklung Dream Production hat für das renommierte Zürcher Fünfsternehotel Dolder Grand eine neue Website live geschaltet. Das Projekt wurde gemäss Mitteilung in enger Zusammenarbeit mit dem Management des Dolder Grand und der Designagentur Source, die für die das Brand-Design und die Kommunikation des Hotels verantwortlich ist, umgesetzt.

Verfasst von Stephanie Teufel, Marie-Charlotte Prallet am 24.04.2016 - 13:13

Studentinnen haben untersucht, ob eine Crowd eine Lösung sein könnte, um Food Waste bei (Schweizer) Endkonsumenten zu minimieren, eine sogenannte "Crowd gegen Food Waste".

Verfasst von ictk am 21.04.2016 - 09:32

Mit dem Start in der Schweiz ist der Online-Lieferdienst für Kochboxen Hellofresh nun bereits im achten Land aktiv geworden. Das Unternehmen wächst. Der Online-Service wurde wie Zalando vom Startup-Geburtshelfer Rocket Internet gegründet. Für den Schweizer Markt hat Hellofresh Rezepte und Zutaten angepasst.

Verfasst von ictk am 20.04.2016 - 19:16

Der britische Telekom-Riese BT leitete drei Stunden lang sämtliche von Kunden verfasste Mails an eine bislang unbekannte Adresse weiter. Der britische Konzern entschuldigte sich bereits. Die Mails wurden laut "The Register" an die Adresse stevewebb2@btinternet.com weitergeleitet.

Verfasst von redaktion am 20.04.2016 - 09:44
 pic

Im ersten Quartal sank der Umsatz von Yahoo um 11,3 Prozent auf 1,09 Milliarden Dollar, wie der Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Es war der erste Umsatzrückgang nach vier Quartalen in Serie mit Wachstum. Allerdings hatten Analysten im Schnitt mit noch geringeren Erlösen gerechnet. Netto fiel im jüngsten Quartal ein Verlust von 99,2 Millionen Dollar an nach einem Gewinn von 21,2 Millionen vor einem Jahr. Bereinigt schrieb Yahoo aber schwarze Zahlen. Die Aktie legte nachbörslich etwa ein Prozent zu.

Verfasst von redaktion am 20.04.2016 - 05:20

Das IT-Sicherheitsunternehmen Symantec mit Sitz im kalifornischen Mountain View hat seinen alljährlichen Security Threat Report veröffentlicht. In diesem gibt die Firma eine Zusammenfassung über Entwicklungen und Bedrohungslagen des vergangenen Jahres. Den Zahlen nach war 2015 demnach nicht unbedingt das grosse Jahr der Datensicherheit, denn es sollen bei 253 Fällen von Hacks oder Sicherheitslücken über 550 Millionen Datensätze mit persönlichen Informationen entweder entwendet oder verloren gegangen sein.