Verfasst von redaktion am 26.01.2015 - 14:31

Ein türkisches Gericht hat wegen angeblicher Beleidigung des Propheten Mohammed mit einer landesweiten Sperre des Online-Netzwerks Facebook gedroht. Das Gericht in der Hauptstadt Ankara ordnete an, Facebook-Seiten mit Beleidigungen Mohammeds zu blockieren.

Verfasst von redaktion am 26.01.2015 - 12:49

China hat die Zensur des Internet noch weiter verschärft. Auch VPN werden gegenwärtig mit offenbar verbesserten technischen Möglichkeiten massiv gestört. Grosse Anbieter solcher VPN-Verbindungen wie Astrill oder Golden Frog berichteten, dass ihre Server von China aus teilweise nicht mehr erreichbar seien.

Verfasst von redaktion am 16.01.2015 - 12:09

Karikaturenmuseen in Deutschland, Österreich und der Schweiz planen eine gemeinsam Online-Ausstellung zur Satirezeitschrift "Charlie Hebdo". Dabei sollen u.a. Arbeiten der bei dem Terroranschlag in Paris getöteten Zeichner gezeigt werden. Zentral sei eine sachliche und wissenschaftliche Aufarbeitung der Frage, was Satire dürfe.

Verfasst von redaktion am 15.01.2015 - 08:57

Glassdoor kommt auf den deutschen Markt. Die Karrierewebsite will im Gegensatz zu Xing und Linkedin den Fokus weniger auf die Vernetzung seiner Mitglieder legen, stattdessen soll es Informationen und anonyme Bewertungen über Firmen sowie Angaben zu Gehaltsspannen geben. Zum Start sind Berichte über 6500 Unternehmen auf Deutsch übersetzt worden.

Verfasst von ictk am 08.01.2015 - 12:17

Der Online-Fahrdienstanbieter Uber schweint wieder einmal ins Fettnäpfchen getreten zu sein. Das umstrittene Unternhemen hat Medienberichten zufolge Nutzungsdaten von US-Kunden nach möglichen Fahrten zu nächtlichen Stelldicheins ausgewertet.

Verfasst von redaktion am 08.01.2015 - 11:28

Anfangs Februar wird die US-Regulierungsbehörde FCC einen neuen Vorschlag für ein Regelwerk über Netzneutralität beraten. Am 26. Februar soll dann darüber abgestimmt werden. Es wird wohl ein Rahmen sein, welcher der FCC viel Flexibilität im Einzelfall erlaubt.

Verfasst von ictk am 07.01.2015 - 00:12

Samsung will sein gesamtes Produktportfolio in den kommenden fünf Jahren komplett internettauglich machen. Schon bis Ende 2017 werde der südkoreanische Elektronikriese nur noch Fernseher mit Webanschluss verkaufen, kündigte Boo Keun Yoon, der Ko-Chef des grössten asiatischen Elektronikkonzerns, im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas an.

Verfasst von redaktion am 02.01.2015 - 15:28

Der riesige Bitcoin-Verlust, der zur Insolvenz von Mt. Gox führte, wurde offenbar im Wesentlichen durch Manipulationen von Insidern verursacht. Das sollen Recherchen der Tokioter Polizei ergeben haben. Demnach sollen gerade mal 7000 Bitcoins durch Hackerangriffe gestohlen worden sein. Analysen der Buchungsdaten auf den Börsen-Servern hätten für die verbleibenden 643.000 Bitcoins aber keine Anzeichen von externen Hackerangriffen ergeben.

Verfasst von ictk am 30.12.2014 - 16:02

Wie Google veröffentlicht auch Ricardo.ch alljährlich eine Liste mit den am häufigsten abgefragten Suchbegriffen. Wobei im Ricardo-Ranking in diesem Jahr die Begriffe iPhone, Galaxy, Velo und Louis Vuitton die ersten vier Plätze einnehmen.

Verfasst von redaktion am 29.12.2014 - 14:42

Googles Gmail ist laut Netzaktivisten in China derzeit nicht erreichbar. greatfire.org protokolliert, welche Seiten durch die "Great Firewall" zensiert werden. Gmail ist demnach seit Freitag ausgesperrt.