Verfasst von ictk/it-times am 19.09.2013 - 05:05

Google will die Privatsphäre beim Surfen verbessern. Dazu hat das US-Unternehmen nun ein eigenes System entwickelt. Dieses soll auch Werbetreibenden zu Gute kommen.

Verfasst von Schmolmüller/pte am 18.09.2013 - 06:12

Die britische Grossbank Barclays hat seine Mobile-Banking-App Pingit durch eine Zusatzfunktion, mit der die Kunden das gewünschte Produkt direkt vom Schaufenster aus kaufen können, erweitert. Die ausgewählte Ware muss nur mit dem Smartphone gescannt werden. Anschliessend werden detaillierte Informationen über Preis, Zustellung sowie Lagerbestände an das Handy übermittelt.

Verfasst von APA/ictk am 17.09.2013 - 13:08

Die strengen Regulierungen des Internets im Iran sollten etwas gelockert werden. Diesen Anschein hatte man zumindest am Montag, als Iraner und IranerInnen auf Facebook und Twitter zugreifen konnten, ohne die Firewall des Landes umgehen zu müssen.

Verfasst von Pichler/pte am 17.09.2013 - 06:55

Der Streaming-Dienst Netflix setzt bei der Gestaltung seines Angebots auf einen etwas fragwürdigen Indikator für die Beliebtheit von Inhalten. "Vor dem Ankauf von Serien schauen wir, was auf Piraterieseiten gut läuft", so Kelly Merryman, Vice President Content Acquisition bei Netflix, anlässlich des Starts in den Niederlanden gegenüber dem Technikportal Tweakers. Das hat beispielsweise dazu geführt, dass in den Niederlanden "Prison Break" auf Netflix läuft.

Verfasst von ictk am 17.09.2013 - 06:33

Die E-Commerce-Umsätze der chinesischen Handels- und Kommunikationsplattform für Unternehmen (B2B) Alibaba.com sollen nach den Worten des Unternehmenschefs bis zum Jahresende das gesamte E-Commerce-Volumen der USA übersteigen. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge einen Kundenstamm von mehr als 53 Mio. Benutzern in über 240 Ländern und Regionen.

Verfasst von ictk am 13.09.2013 - 13:35

Der Webmail-Dienst Outlook.com wurde nun um Imap und OAuth erweitert, wie Microsoft im offiziellen Outlook-Blog bekanntgegeben hat. Bislang unterstützte Outlook.com nur Exchange Active Sync. Mit Imap werden jetzt aber auch der Mailclient von Mac als auch Mozillas Thunderbird auf dem Mac unterstützt.

Verfasst von ictk am 13.09.2013 - 13:17

Ein 34-Jähriger ist in Dänemark für rassistische Äusserungen auf Facebook zu einer Geldstrafe von 4.000 Kronen (536,34 Euro) verurteilt worden. Der Mann hatte im Jahr 2011 auf Facebook unter anderem den Kommentar gepostet "Man sollte muslimische Kinder vergasen".

Verfasst von ictk am 11.09.2013 - 12:26

War der Kampf der Content-Industrie in früheren Jahren vor allem vom medienwirksamen Vorgehen gegen einzelne File-Sharing-Seiten und -Services geprägt, hat man sich zuletzt vor allem auf die Unsichtbarmachung entsprechender Angebote konzentriert. Mittlerweile werden jedes Monat Millionen Sucheinträge aus den großen Suchmaschinen von Google und Co. gelöscht.

Verfasst von Reuters am 10.09.2013 - 09:28

EU-Telekom-Kommissarin Neelie Kroes muss möglicherweise ihre Pläne für den Breitband-Ausbau überarbeiten. Es gebe entschiedenen Widerstand gegen Teile ihres bestehenden 10-Punkte-Plans, sagte ein mit der Angelegenheit vertrautes hochrangiges Mitglied der EU-Kommission.

Verfasst von Michael Krause/pte am 10.09.2013 - 06:58

Die japanische Chat-App "Line" schickt sich an, zum weltweit grössten Online-Service-Anbieter aufzusteigen. Derzeit hat die Anwendung rund 230 Mio. aktive Nutzer pro Monat. Line ist seit zwei Jahren auf dem Markt. Die monatliche Nutzerzahl ist bereits jetzt auf einem Niveau, das der Social-Media-Gigant Facebook erst 2009, fünf Jahre nach seiner Gründung, aufweisen konnte.