PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
"Die Attraktivität der Schweiz als Arbeitsmarkt leidet unter den Folgen der Initiative"

Interview mit Marc Lutz, Geschäftsführer des Personalrekrutierers Hays Schweiz

Internet

Ebay kann Gewinn mehr als verdoppeln

Ebay kann Gewinn mehr als verdoppeln

Der US-amerikanische Online-Marktplatz Ebay konnte im zweiten Quartal des aktuellen Fiskaljahres dank eines starken Geschäfts des Bezahldienstes Paypal und eines wiedererstarkten Marktplatzgeschäfts seinen Gewinn mehr als verdopeln.


Nutzerzufriedenheit: Google+ beliebter als Facebook

Nutzerzufriedenheit: Google+ beliebter als Facebook

Das Soziale Netzwerk Facebook hat bei seinen Nutzern offenbar an Beliebtheit eingebüsst. Nicht nur, dass die Mitgliederzahl auf dem Hauptmarkt USA laut Bloomberg zuletzt um 1,1 Prozent gesunken sind, zudem hat Google+ bei der Kundenzufriedenheit seinen Konkurrenten überholt.


Facebook verliert Nutzer in Kernmärkten

Facebook verliert Nutzer in Kernmärkten

Laut offiziellen Zahlen wird Facebook weltweit von über 900 Millionen Menschen genutzt und die Zahl der Nutzer steigt. Allerdings verliert das soziale Netz nun Nutzer in seinen Kernmärkten. Laut den Analysten von Capstone Investments, ist die Zahl der User in den USA in den letzten sechs Monaten um 1,1 Prozent zurückgegangen.


Google+ mit starkem Wachstum in den USA

Google+ mit starkem Wachstum in den USA

Viel wurde in den vergangenen Monaten über Googles Einstieg in die Welt der sozialen Netzwerke und vor allem über die reale Nutzung - oder eben auch nicht - desselben diskutiert. Der Softwarehersteller selbst gibt sich in dieser Hinsicht - wohl nicht ganz unbeabsichtigt reichlich vage.


Open Access auf dem Vormarsch

Open Access auf dem Vormarsch

Der freie und kostenlose Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im Internet (Open Access) ist auf dem Vormarsch: Mit dem European Research Council (ERC) ist eine der größten europäischen Förderorganisationen der Open-Access-Publikationsdatenbank UKPubMedCentral (deshalb künftig: Europe PubMedCentral) beigetreten.


App nutzt Erdmagnetfeld für Indoor-Navigation

App-Innovation: Indoor-Navigation per Erdmagnetfeld (Foto: indooratlas.com)

Finnische Wissenschaftler haben einen innovativen Ansatz entwickelt, der die Indoor-Navigation auf Smartphones revolutionieren könnte. Der Clou dabei: Das System von Indooratlas, einem Ableger der Universität von Oulu, kann seine User auch dann zielsicher durch das Innere von Gebäudekomplexen leiten, wenn gerade keine satellitengestützte GPS-Ortung verfügbar ist.


Soziale Netze können Rauchern beim Aufhören helfen

Bild: adpic

Wissenschaftler Thomas Valente von der University of Southern California schreibt in einem Artikel bei Science, dass soziale Netzwerke verwendet werden können, um das Verhalten der Anwender zu verändern.


Äthiopischer Blogger zu 18 Jahren Haft verurteilt

Äthiopischer Blogger zu 18 Jahren Haft verurteilt

Ein äthiopisches Gericht hat am Freitag einen prominenten Blogger zu 18 Jahren Haft verurteilt. Fünf andere, im Exil lebende Journalisten erhielten Haftstrafen von acht Jahren bis lebenslänglich. Sie wurden alle für schuldig befunden, an einer Verschwörung zum Sturz der Regierung beteiligt gewesen zu sein.


Filehoster für Rechtsverletzung haftbar

Filehoster für Rechtsverletzung haftbar

Der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Fileshoster für Verletzungen des Urheberrechts zur Verantwortung gezogen werden können. Allerdings nur unter der Bedingung, wenn sie zuvor auf die Rechtsverletzung aufmerksam gemacht wurden und nichts dagegen unternommen haben, berichtet Golem.


Gimbal: Qualcomm will Mobilrevolution einläuten

Frau mit Handy: Gimbal liefert stets passende Informationen (Foto: Qualcomm)

Der kalifornische Telekom-Technikkonzern Qualcomm hat ein Software-Entwicklungs-Kit mit dem Namen "Gimbal" ("Tragrahmen") veröffentlicht. Dieses wirkt wie eine Weiterentwicklung von Googles intelligentem Assistenztool "Google Now!" und soll relevante Informationen im Kontext von Zeit, Ort und Vorlieben liefern.