Verfasst von ictk am 09.04.2014 - 07:02

Der japanische Elektronikriese Sony wird infolge einer Einigung mit Universal Pictures 140 Spielfilme in seinen Streaming-Service Crackle aufnehmen. Das kostenlose Angebot soll jedoch durch Werbeunterbrechungen finanziert werden.

Verfasst von redaktion am 07.04.2014 - 13:23

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) könnte am Dienstag die umstrittene Vorratsdatenspeicherung endgültig zu Fall bringen. Der Generalanwalt hatte im Dezember des Vorjahres die Möglichkeit einer Speicherung von Telefondaten bis zu zwei Jahren als "zu grosszügig kritisiert". Wenn das Urteil am Dienstag von dieser Ansicht nicht abweicht - was in 80 Prozent der Fälle geschieht - muss die EU ihre Richtlinie reformieren.

Verfasst von ictk am 05.04.2014 - 15:25

Die US-amerikanische Suchmaschinenkönigin Google hat in ihrem Kartendienst in Deutschland eine peinliche Panne ausgemerzt. Die in der sächsichen Stadt Chemnitz erscheinende "Freie Presse" ist drauf gekommen, dass nach Eingabe der Begriffe "Asylheim" und "Chemnitz" im Suchfeld von Google Maps als Ergebnis die Landesgeschäftsstelle der rechtsextremen NPD in Riesa angezeigt wurde.

Verfasst von ictk am 04.04.2014 - 10:34

Das soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Funktion für seine Messenger-App verfügbar gemacht. Das Programm ermöglicht es nun auf iOS und Android, ähnlich wie Skype, andere Nutzer über Voip anzurufen. Ein Anruf lässt sich einfach über das neue Hörer-Icon starten, das sich im rechten oberen Eck des Konversationsfensters befindet. Videochats werden aktuell nicht unterstützt.

Verfasst von redaktion am 04.04.2014 - 07:24

Deutsche Ermittler haben erneut Millionen gestohlener Zugangsdaten für E-Mail-Konten sichergestellt. Insgesamt seien der Staatsanwaltschaft im niedersächsischen Verden 18 Millionen E-Mail-Adressen und die zugehörigen Passwörter in die Hände gefallen, sagte ein Sprecher der Behörde und bestätigte damit einen Bericht des "Spiegel" vom Donnerstag.

Verfasst von ictk am 03.04.2014 - 22:13

Die Vereinigten Staaten haben mit Hilfe eines Kurznachrichtenprojektes offenbar versucht, die Kubaner zum Widerstand gegen ihre kommunistische Regierung zu ermutigen. Laut einem Bericht der US-Nachrichtenagentur AP gab es das soziale Netzwerk mit den Namen "Zunzuneo" bis 2012 und hatte Zehntausende Nutzer. Finanziert wurde es demnach insgeheim von den USA.

Verfasst von ictk am 03.04.2014 - 21:00

In der Türkei ist die Sperre des Onlinekurznachrichtendienstes Twitter aufgehoben worden. Die Telekombehörde folgte heute einem Urteil des Verfassungsgerichtes, in dem die Blockade für illegal erklärt wurde. Damit ist der Dienst für Internetnutzer wieder frei erreichbar, wie türkische Fernsehsender berichteten.

Verfasst von Reuters am 03.04.2014 - 09:44

Die US-Behörden haben vor einer Zunahme von Hackerangriffen auf Banken gewarnt. Es gebe immer mehr Cyberattacken auf die Geldautomaten besonders von kleinen und mittleren Instituten, teilte die Bundesbehörde FFIEC am Mittwoch mit.

Verfasst von ictk am 02.04.2014 - 10:15

Eine letzten Freitag gestartete Online-Initiative für die neutrale Weiterleitung von Daten im Internet habe bereits 160.000 Unterstützer gefunden, teilte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Dienstag zusammen mit mehreren Partnerorganisationen mit.

Verfasst von Gunnar Sohn/pte am 02.04.2014 - 08:46

Verglichen mit Asien ist Deutschlands Internet so schlecht und rückständig, dass es allmählich zur echten Gefahr für den Standort wird. So rutscht die digitale Infrastruktur Deutschlands immer mehr auf das Niveau von Entwicklungsländern ab. Dass es auch anders geht, zeigt das Beispiel Südkorea. Dort rasen die Daten mit einem durchschnittlichen Speed von 22,1 Megabit pro Sekunde durch Glasfaserleitungen bis in jedes Haus - 100 Megabit-Leitungen sind die nächste Etappe.