Verfasst von ictk am 24.10.2012 - 15:28

Jugendliche nutzen das Internet immer mobiler, setzen stark auf Smartphones und nutzen mehrere Medien gerne gleichzeitig auf verschiedenen Geräten. Dies geht aus der James-Studie hervor, die von Swisscom und der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) nach 2010 jetzt zum zweiten Male erstellt wurde.

Verfasst von ictk am 22.10.2012 - 05:03

Jugendliche in der Schweiz gehen immer verantwortungsvoller mit ihren persönlichen Daten im Internet um. Das zeigt eine repräsentative Untersuchung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Auftrag der Swisscom, die der "Sonntagszeitung" vorliegt.

Verfasst von Andreea Iosa/pte am 21.10.2012 - 08:42

Rassistische Äusserungen auf Twitter und Reddit tragen immer mehr zu einer hitzigen öffentlichen Debatte bei. In Frankreich gab es kürzlich einen Überschwall an antisemitischen Tweets. Obwohl Twitter anbietet, beleidigende Nachrichten zu melden, ist dies seitens der Nutzer nur schwierig umsetzbar.

Verfasst von Markus Steiner/pte am 18.10.2012 - 23:16

Das soziale Business-Netzwerk Linkedin möchte die Nutzerfreundlichkeit auf der eigenen Webseite verbessern. Zu diesem Zweck hat die Online-Plafform das Layout und Design der User-Profile komplett überarbeitet und mit einer Reihe von simplen Editier-Tools ausgestattet.

Verfasst von Peter Oslak/pte am 18.10.2012 - 07:02

18 Prozent aller Facebook-Nutzer haben aufgrund von politischen Postings schon einmal jemandem die Freundschaft gekündigt. Das besagt eine Studie des Marktforschungsinstituts Pew Research Center, das die US-Präsidentschaftsdebatten zum Anlass genommen hat, um das Verhalten von Facebook-Nutzern in Wahlkampfzeiten zu untersuchen.

Verfasst von ictk am 16.10.2012 - 06:16

Vier Jahre sind seit dem Verkauf des ersten iPhones in der Schweiz vergangen. Heute gehen über drei Viertel der Internetnutzer in der Schweiz mobil ins Netz. 2011 waren es noch 44 Prozent. Diese Entwicklung zeigt die repräsentative Studie „Mobile Web Watch 2012“ des IT-Dienstleisters und Beraters Accenture.

Verfasst von ictk am 12.10.2012 - 23:12

Die Hacker-Gruppe Anonymous hat sich von Julian Assange und seiner Enthüllungsplattform Wikileaks losgesagt. In einem im Web veröffentlichten offenen Brief warfen die einstigen Wikileaks-Unterstützer Assange vor, nicht mehr die ursprüngliche Idee zu verfolgen, nämlich geheime Regierungs- und Unternehmensinformationen zu veröffentlichen.

Verfasst von APA/ictk am 12.10.2012 - 10:38
 pic

Die USA beanspruchen das Recht auf einen Erstschlag im Cyberkrieg. Neue Einsatz-Richtlinien des Pentagon schrieben vor, dass die USA "vorbereitet sein müssen, die Nation und unser nationales Interesse auch gegen Angriffe im oder durch den Cyberspace zu verteidigen", sagte US-Verteidigungsminister Leon Panetta am Donnerstag in New York. Es sei aber nicht möglich, Angriffe im Internet oder auf das Internet allein durch bessere Verteidigungsmaßnahmen zu verhindern.

Verfasst von am 11.10.2012 - 19:40

Das deutsche E-Book-Unternehmen Txtr bringt mit dem Beagle einen günstigen E-Book-Reader mit Fünf-Zoll-Display auf den Markt. Das Display basiert auf der E-Ink-Technik und hat eine Auflösung von 800x600 Pixel mit acht Graustufen.

Verfasst von APA/ictk am 10.10.2012 - 13:18
 pic

Fast jeder zweite befragte Internetnutzer glaubt, dass Ergebnisse in Suchmaschinen nicht auf seine Surfgewohnheiten zugeschnitten sind. Demnach finden 59 Prozent der Internet-Nutzerinnen und Nutzer individualisierte Inhalte und Empfehlungen im Internet nicht hilfreich. Gleichzeitig gaben 43 Prozent - fälschlicherweise - an, dass Suchergebnisse nicht auf sie persönlich zugeschnitten sind.