Verfasst von ictk am 08.01.2013 - 01:16

Der grosse französische Internetprovider Free hat sein Angebot offenbar standardmässig um einen Blocker für Onlinewerbung ergänzt. Für die Kunden des Unternehmens bedeutet das, dass Onlinewerbung künftig ausgeblendet wird - ausser sie deaktivieren die Software gezielt.

Verfasst von ictk/afp am 07.01.2013 - 21:50

Mit der Ankündigung "Ich komme" hat Hollywood-Star Brad Pitt für Aufregung unter Chinas Internetnutzern gesorgt. Der US-Schauspieler hat am Montag sein Konto bei Sina Weibo eröffnet, dem chinesischen Pendant zu Twitter. Sein erster Eintrag lautete "Es ist wahr. Hurra, ich komme."

Verfasst von APA/ictk am 07.01.2013 - 14:07
 pic

In der Schweiz soll bald Glücksspiel im Internet erlaubt werden. Die Regierung will das Verbot lockern, berichtet die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ). Unter Federführung des Justizressorts mit Beteiligung der Kantone und der betroffenen Branchen würden derzeit entsprechende Vorschläge ausgearbeitet. Die Entscheidung solle im März fallen, wenn das Lotterie- und Spielbankengesetz novelliert wird.

Verfasst von ictk am 04.01.2013 - 12:00

Die Nutzung des Internets von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet-PC aus ist im Laufe des Jahres 2012 um 50 Prozent gestiegen. Laut Zahlen der Analysten von Webtrekk erfolgte im letzten Quartal des abgelaufenen Jahres jeder achte Zugriff - also 12,5 Prozent - auf eine Internetseite von einem Mobilgerät aus.

Verfasst von APA/ictk am 02.01.2013 - 11:37
 pic

Das deutsche Nachrichtenportal "Spiegel Online" hat aus Versehen den früheren US-Präsidenten George Bush senior (88) mit einem Nachruf gewürdigt. Rund ein Dutzend noch nicht zur Veröffentlichung bestimmte Texte seien durch einen technischen Fehler "live geschaltet" worden, sagte Chefredakteur Rüdiger Ditz der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Verfasst von ictk/srf am 01.01.2013 - 11:35

Seit rund fünf Jahren baut die Walliser Mediathek an ihrem eigenen elektronischen Nachschlagewerk, dem Wikiwallis. Mittlerweile sind bereits mehr als 6000 Artikel über das Wallis abrufbar.

Verfasst von ictk/it-times am 28.12.2012 - 01:08
 pic

Der chinesische Web-Portal-Betreiber Sina plant keinen Verkauf von Anteilen an seinem Micro-Blogging-Dienst Weibo. Damit wies Sina die Gerüchte eines solchen Verkaufs zurück. Angeblich wollte Alibaba einen Anteil von 15 bis 20 Prozent an Weibo erstehen.

Verfasst von ictk/it-times am 27.12.2012 - 11:04

Einer der führenden Anbieter von Video-Streaming-Services, Netflix, hatte an Heiligabend einen grossflächigen Ausfall seiner Systeme zu beklagen. Wie das Unternehmen bestätigte, seien die Streaming-Services an Heiligabend für einige Stunden ausgefallen. Betroffen waren Kunden in den USA, Kanada und Lateinamerika.

Verfasst von ictk am 21.12.2012 - 08:09

Zur Umsatzsteigerung will Facebook ab 2013 Videowerbung in die Newsfeeds integrieren. Demnach will man im kommenden Jahr noch innerhalb des ersten Quartals sogenannte „Autoplay Videowerbung“ in die Desktop-Anwendungen einbauen.

Verfasst von ictk am 20.12.2012 - 08:08

Absurdes Resultat einer internationalen Konferenz: Plötzlich gibt es keine weltweit gültigen Regeln für die grenzüberschreitende Telekommunikation mehr. Autoritäre Staaten wollten das Internet offiziell zum Gegenstand staatlicher Regulierung machen, demokratische geprägte Ländern lehnten dies ab.