PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

Betriebssysteme

Startschuss von Apple für öffentlichen Beta-Test von OS X Yosemite

Bild: apple

Der US-amerikanische IT-Gigant Apple mit Sitz im kalifornischen Cupertino gibt den Startschuss für den öffentlichen Beta-Test seines kommenden Desktop-Betriebssystem OS X Yosemite. Eine Million Mac-Nutzer dürfen demnach die Beta-Version von OS X Yosemite herunterladen und kostenlos testen.


Google passt Android besser ans Auto an

Google passt Android besser ans Auto an

Googles Projekt, Telefone mit seinem Android-System besser in Autos einzubinden, bekommt mehr Unterstützung von Fahrzeugherstellern. Der Konzern gab nun 40 neue Partner bekannt. Darunter befinden sich unter anderem Audi, Volkswagen, Opel, Renault und Volvo.


Google schließt OpenSSL-Lücken in Android 4.4.4

Google schließt OpenSSL-Lücken in Android 4.4.4

Überraschend hat Google eine neue Android-Version herausgegeben, die in den USA bereits automatisch an Geräte verteilt wird. Das Update flickt unter anderem die Man-in-the-Middle-Lücke, die OpenSSL vor kurzem geschlossen hatte. Ausserdem haben die Google-Entwickler einen Heartbleed-Test für Javas SSLSocket in die Compatibility Test Suite (CTS) von Android eingebaut und weitere OpenSSL-Lücken geschlossen.


WWDC 2014: Apple lanciert neues Mac-Betriebssystem "Yosemite"

Bild: ict

An der WWDC 2014 (World Wide Developer Conference) in San Francisco hat die iPhone- und iPad-Erfinderin Apple heute ein neues Betriebssystem für ihre Mac-Computer vorgestellt. Es trägt den Namen "Yosemite" wie der Nationalpark in Kalifornien.


Version 17 von Linux Mint (Qiana) veröffentlicht

Version 17 von Linux Mint (Qiana) veröffentlicht

Die Linux Distribution "Linux Mint" unter Maintainer Clement Lefebvre hat Version 17 von Linux Mint veröffentlicht. die unter dem Codenamen Qiana entwickelt wurden. Qiana setzt auf Ubuntu 14.04 LTS auf und wird wie sein Fundament bis April 2019 mit Updates versorgt.


Windows 8 auf Regierungscomputern in China verboten

Windows 8 auf Regierungscomputern in China verboten

Rauher Gegenwind für den US-amerikanischen Softwareriesen Microsoft in China. Auf den Computern der Regierung ist der Einsatz von Windows 8 verboten worden. Die zentrale Beschaffungsstelle der kommunistischen Führung in Peking verknüpfte den Entscheid mit einem Verweis zur Nutzung energiesparender Produkte.


IPhone 4, iPad 2 und iPad Mini vermutlich ohne iOS 8

IPhone 4, iPad 2 und iPad Mini vermutlich ohne iOS 8

In etwas mehr als zwei Wochen wird Apple seine hauseigene Entwicklerkonferenz WWDC eröffnen. Zum Start der Konferenz präsentiert der Konzern üblicherweise Neuigkeiten zu Geräten und Software, heuer rechnet man mit der Ankündigung von iOS 8.


Deutsche Bundeswehr "steht" auf Windows XP

Deutsche Bundeswehr "steht" auf Windows XP

Rund 50.000 Rechner bei der deutschen Bundeswehr laufen aktuell noch mit Microsofts altem Betriebssystem Windows XP. Für Endkunden ist der Supportzeitraum kürzlich zu Ende gegangen, ein Umstieg ist folglich zu empfehlen. Zumindest bis 2015 wird die Software bei den Streitkräften aber im Einsatz bleiben.


Fortinet mit neuer Version seines Netzwerk-Betriebssystems Forti OS

Foto: Fortinet

Die auf High Performance Netzwerk Sicherheit fokussierte Fortinet mit Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale hat ein umfassendes Update seines Network-Security-Betriebssystems Forti OS vorgestellt. Forti OS ist ein zentrales Element der Forti-Gate-Plattform.


Fehler in iOS 7 entdeckt

Bild: ufo

Der deutsche Sicherheitsexperte Andreas Kurtz hat einen Fehler in Apples mobilem Betriebssystem iOS 7 entdeckt. Dieser betrifft die aktuellste Version 7.1.1, könnte aber schon länger existieren.