PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
Swiss ICT ruft zu ICT-Salärumfrage auf

Auch dieses Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden

Betriebssysteme

Neues Windows ab Herbst 2014?

Bild: ict

Unter der Ägide des neuen Unternehmenschefs Satya Nadella scheint ein frischer - oder je nach Betrachtungsweise: alter - Wind bei Microsoft zu blasen. So hat das Unternehmen vor wenigen Wochen eine Kehrtwendung beim eigenen Betriebssystem Windows verkündet.


85 Prozent der Windows XP Nutzer wollen nicht aufrüsten

85 Prozent der Windows XP Nutzer wollen nicht aufrüsten

Obwohl Microsoft den Support eingestellt hat, denken rund 85 Prozent der Windows XP Anwender noch nicht daran, auf eine neue Windows-Version umzusatteln. Dies geht aus einer Umfrage des Antivirenspezialisten Avast hervor.


Nur mehr 11 Prozent der iPhone- und iPad-BesitzerInnen nutzen noch iOS 6

Bild: Fotolia

Während sich Android durch eine Vielfalt unterschiedlicher Geräte von verschiedenen Herstellern auszeichnet, hat Apple sein iOS fest in der eigenen Hand. Diesen Vorteil nutzt man offenbar sehr effektiv, um die eigenen NutzerInnen auf dem aktuellen Softwarestand zu halten, wie aktuelle Zahlen belegen.


Ein letzter Patchday für Windows XP

Bild: ivt

Microsoft hat zum Ende der Supportzeit für seinen Betriebssystems-Oldie Windows XP und Office 2003 am späten Dienstagabend zum letzten Mal mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Die Fehler ermöglichen es Angreifern unter Umständen Zugriff auf den Rechner zu bekommen, Daten zu manipulieren oder sogar fernzusteuern.


Microsoft kündigt Comeback von Windows-Startmenü an

Microsoft kündigt Comeback von Windows-Startmenü an

Microsoft gibt den zahlreichen Klagen von Nutzern nach und bringt das Startmenü zu Windows zurück. Ab einem der nächsten Updates für Windows 8.1 sollen sich Programme wieder direkt vom Start-Button aus aufrufen lassen. Windows-8-Kacheln lassen sich in das neue Startmenü einbauen. Überdies können für Touchscreens geschriebene Apps auf dem Desktop in einem Fenster laufen.


Office für iPad für Ende März erwartet

Office: bald auch für iPads verfügbar? (Bild: ictk)

Der Software-Riese Microsoft dürfte bald eine Version seiner Office-Software für Apples iPad vorstellen. Dies zumindest will die Nachrichtenagentur Reuters von Insidern erfahren haben. Demnach könnte der neue Konzernchef Satya Nadella am 27. März den von Analysten lang geforderten Schritt vollziehen. Dann spricht nämlich der Nachfolger von Steve Ballmer bei seinem ersten grosen Auftritt vor führenden Branchenvertretern in San Francisco.


Google setzt bei Wearables auf Android

Google setzt bei Wearables auf Android

Das mobile Betriebssystem Android läuft bereits auf allerlei verschiedenen Geräten. Google will daraus nun auch eine attraktive Plattform für Wearables machen, wie Entwicklungsleiter Sundar Pichai auf der SXSW-Konferenz erklärte.


62 Prozent aller Tablets laufen unter Android

62 Prozent aller Tablets laufen unter Android

Die Verkäufe von Tablets sind 2013 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als zwei Drittel gestiegen. Weltweit wurden nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Gartner 195,4 Millionen der handlichen Computer verkauft, 68 Prozent mehr als 2012. Vor allem günstigere Geräte seien für den Absatzanstieg verantwortlich, analysierten die Marktforscher.


Mit Ubuntu zieht es ein weiteres Betriebssystem in den Smartphonemarkt

Bild: Ubuntu

Mit Ubuntu drängt nun ein Linux-Betriebssystem in den Smartphone-Markt. Der spanische Hersteller BQ und der chinesische Konzern Meizu wollen noch in diesem Jahr mit entsprechenden Geräten reüssieren.


Aus für Windows 7 ab 31. Oktober 2014

Aus für Windows 7 ab 31. Oktober 2014

Bislang dürfen Hardwarehersteller noch immer PCs mit vorinstalliertem Windows 7 ausliefern - etwa für all jene, die sich mit den neuen Konzepten von Windows 8 nicht so recht anfreunden können. Doch damit soll in einigen Monaten Schluss sein: Microsoft nennt nun auf seiner Lifecycle-Webpage erstmals ein offizielles Verkaufsende, wie heise berichtet.