PROMO LINKS
Steigendes Sicherheitsrisiko durch M2M-Kommunikation

Das "Internet der Dinge" ist unaufhaltsam im Vormarsch. Mit der Vielzahl vernetzter Geräte steigt aber auch das Sicherheitsrisiko

PROMO MITTE
IBeacon: Simple Technologie mit Potenzial

Seit Apple iBeacon 2013 das erste Mal erwähnte, schickt sich diese Technologie an, immer mehr Bereiche der mobilen Welt zu erobern

PROMO RECHTS
Cloud im Gespräch (3): Denken der Anbieter als grösste Herausforderung für Cloud

Interview mit Franz Grüter, CEO und VR-Präsident von Green

Business-Software

Nova Werke optimieren Geschäftsprozesse mit IFS

Bild: Nova Werke

Die auf Hochdrucktechnik, Dieselkomponenten, Oberflächentechnik und Armaturenrevision fokussierten Nova Werke mit Hauptsitz in Illnau-Effretikon setzen künftig auf IFS Applications. Mit der Einführung dieser ERP-Lösung an den Standorten in der Schweiz und in Deutschland erhalte das Technologie-Unternehmen mehr Transparenz über seine Geschäftsprozesse, heisst es in einer Mitteilung dazu.


Helvetia Schweiz setzt auf Data-Governance-Lösung von Varonis

Helvetia Schweiz setzt auf Data-Governance-Lösung von Varonis

Die in Basel domizilierte Helvetia Schweiz Versicherung setzt im Bereich Data Governance künftig auf eine Varonis-Lösung. Varonis ist auf Zugriffs-, Governance- und Data-Retention-Systeme für nutzergenerierte Daten spezialisiert.


FHS St. Gallen automatisiert Datenaustausch und Reporting mit Pentaho

Bild: FHSG

Um den Datenaustausch und die Berichterstattung in Verbindung mir den "Campuscard"-Daten vollständig zu automatisieren, setzt die Fachhoschule St. Gallen FHSG auf Pentaho Business Analytics. Die Lösung dient auch als Schnittstelle zum ERP-System.


SAP gründet eigene Geschäftseinheit für KMUs

SAP gründet eigene Geschäftseinheit für KMUs

Der deutsche ERP-Riese SAP mit Sitz in Walldorf will mit einer neuen Marktoffensive wieder verstärkt kleine und mittelgrosse Unternehmen ansprechen. Dazu hat der Oracle-Konkurrent Unter dem Namen "SMB Solutions Group" einen neuen Geschäftsbereich ins Leben gerufen.


SAP nimmt mit Hana den Gesundheitssektor ins Visier

Symbolbild: ictk

Der deutsche ERP-Riese SAP mit Sitz in Walldorf nimmt für seine Hana-Plattform nun auch das Gesundheitswesen ins Visier. Der Software-Gigant schickt dazu Startups an die vorderste Front, die im Rahmen des Programms "SAP Startup Focus" SAP Hana verwenden, um Daten aus dem gesamten Gesundheitsspektrum zu analysieren.


Ivoclar harmonisiert IT Service Management Prozesse mit Easyvista

Ivoclar harmonisiert IT Service Management Prozesse mit Easyvista

Das Liechtensteiner Dentalunternehmen Ivoclar Vivadent mit Sitz in Schaan setzt zur Harmonisierung seines IT Service Management-Prozesse an den weltweit 23 Standorten auf eine Lösung von Easyvista.


Zurich verlagert globales Projektmanagement in die Cloud

Hauptsitz der Zurich am Zürcher Mythen-Quai (Bild: Wikipedia)

Die weltweit tätige Zurich Insurance Group mit Insgesamt 55.000 Mitarbeitenden und Hauptsitz in Zürich setzt künftig auf die Cloud, um den Infrastruktursupport und das Projektmanagement im Unternehmen zu verbessern. Bei der Umsetzung stützt sich Zurich auf die texanische Ressourcen-Management-Spezialistin Planview. .


Elca ergründet für SBB den Mehrwert von Big-Data-Ansätzen

Elca ergründet für SBB den Mehrwert von Big-Data-Ansätzen

Mit Hilfe einer Studie haben die Schweizerischen Bundesbahnen SBB herausgefunden, dass für sie lohnenswerte Opportunitäten rund um Big Data bestehen. Nun wurde die IT-Dienstleisterin Elca damit beauftragt, von Juni bis November in Form eines Pilotprojektes den konkreten Mehrwert von Big Data-Ansätzen in verschiedenen Anwendungsgebieten zu untersuchen ("Proof-of-Value").


Neue Sage 50 Version soll KMU-Prozesse verschlanken

Neue Sage 50 Version soll KMU-Prozesse verschlanken

Sage Schweiz gibt den 16. Juni als Verkaufsstart für die neueste Version 2014 für die KMU-Standard-Software Sage 50 in der Deutschschweiz an. Die französische Version folge am 14. Juli. Neu fokussiert die Buchhaltungssoftware den Sage-Angaben zufolge auf die Verschlankung von Geschäftsprozessen, direkteren Zugang zu Hilfe- und Supportthemen sowie den weiteren Ausbau mit integrierten Services.


SAP will Produkte für Cloud-Einsatz vereinfachen

Bild: SAP

SAP will seine Unternehmenssoftware einfacher machen. Dies sei unter anderem für das Zeitalter von Mietsoftware aus dem Internet wichtig, sagte der seit kurzem allein amtierende Vorstandschef Bill McDermott zum Start der Kundenmesse "Sapphire Now" in Orlando im US-Bundesstaat Florida. Das grösste Problem für die Kunden sei mittlerweile die Komplexität der täglichen Aufgaben.