Verfasst von ictk am 17.12.2014 - 16:28

Die Schweizerische Post hat vor nunmehr sieben Jahren eine optimierte Schalterapplikation in den Postfilialen bei BSI in Auftrag gegeben. Das Grossprojekt trägt den Namen V-MaX. Nun wurde das Projekt, das den neuesten Stand der Technik mit dem ergonomischen Wohlfühlfaktor der Mitarbeiter in Einklang bringen soll, zum Abschluss gebracht.

Verfasst von Manzey/pte am 16.12.2014 - 07:05

Während Mobilgeräte an Stellenwert verlieren, wollen Marketer stattdessen wieder höhere Budgets in E-Mails investieren. Dies hat eine aktuelle Umfrage von Campaigner zu den Werbetrends für das kommende Jahr 2015 ergeben. "Damit Marketer im Rennen bleiben, müssen sie regelmässig die Reaktionen von Konsumenten auf Innovationen und Werbe-Strategien im Auge behalten", erklärt Campaigner-Manager EJ McGowan.

Verfasst von ictk am 08.12.2014 - 16:21

Im April 2015 eröffnet die Badener CRM-Spezialistin BSI ihren bereits siebten Standort. Von Düsseldorf aus sollen künftig BSI-Kunden in Nordrhein-Westfalen, darunter das Modeunternehmen Walbusch und der Gothaer Konzern, betreut werden. Das denkmalgeschützte Gebäude "Speicher" im angesagten Medienhafen Düsseldorf wird laut Mitteilung ab Ostern für bis zu 28 BSI-Mitarbeiter zum neuen beruflichen Zuhause.

Verfasst von ictk am 01.12.2014 - 13:02

Auch im täglichen Geschäft der Versicherungen hinterlassen die digitlen Transformationen immer mehr Spuren. Vergleichsplattformen, Webseiten, Call Center, Versicherungsagenturen – für nur einen Versicherungsvertrag werden heute mehrere Offerten, Kontakte und Unmengen an Daten generiert. Jeder Touchpoint versucht, möglichst schnell einen Abschluss zu erzielen. Was bleibt, ist ein fragmentiertes Bild beim Kunden.

Verfasst von ictk am 11.11.2014 - 08:22

Die Schweizer CRM-Spezialistin BSI nutzte die auf E-Commerce und Multichannel-Handel fokussierte Neocom, die vor kurzem in Düsseldorf über die Bühne ging, um die Messebesucher zu den Trends und Herausforderungen im Multichannel-Handel zu befragen. Dabei kam unter anderem heraus, dass der Vernetzungsgrad im Handel weiter deutlich steigt.

Verfasst von ictk am 03.11.2014 - 11:59

Das Männedorfer Unternehmen "Osterwalder, Lehmann – Ingenieure und Geometer" (Olig) hat die integrierte Business-Software von Vertec eingeführt. Die Mitarbeiter des Unternehmens wickeln laut Mitteilung nun zahlreiche administrative Arbeiten mit einer einzigen Applikation ab. Die neue Software biete der Gesellschaft insbesondere auch eine umfassende Lösung für die Kundenbeziehungspflege, heisst es.

Verfasst von ictk am 21.10.2014 - 23:14

Die Anforderungen an Lösungen für das Kundenmanagement haben in den vergangenen Jahren einen sehr dynamischen Wandel vollzogen. Zu den Veränderungen gehören insbesondere die aktuell deutliche Fokussierung auf kollaborative Funktionen in der Internet- und mobilen Nutzung sowie das Interesse an einer stärkeren Vertriebsunterstützung. Ausserdem sind die Ansprüche an ein möglichst einfaches Handling der CRM-Lösungen deutlich gestiegen.

Verfasst von ictk am 16.10.2014 - 06:31

Nächsten Frühling, am 15. und 16. April, geht in Zürich zum ersten Mal die Dialogmarketing-Messe DMM über die Bühne. Jetzt präsentierten die Messeverantwortlichen den Fachbeirat, der die Organisatoren bei der Konzeption und Ausrichtung der Messe beraten sollen. Im Gremium sitzen Sasa Gabriel Grzinic, Daniel Jud, Andreas Lang, Roland Meyer und Guido Wietlisbach.

Verfasst von ictk am 13.10.2014 - 13:47

Der deutsche Modekonzern Walbusch mit Sitz in Solingen hat sämtliche Touchpoints, vom Contact Center über den Online-Shop bis hin zu den Kassenterminals in den Filialen, im Rahmen seiner Multichannel-Strategie mit Hilfe der Schweizer Lösung BSI CRM zusammenführt. Dafür wurde das Unternehmen nun mit dem CCV Quality Award und dem Acquisa Best Practice Award ausgezeichnet.

Verfasst von ictk am 01.10.2014 - 09:41

Die auf Marketing Resource Management (MRM)-Systeme fokussierte Unternehmung Brandmaker mit Sitz in Karlsruhe hat eine exklusive Vertriebskooperation mit der Innerschweizer Marmot Balboa unterzeichnet. Durch die Kooperation mit der in Zug domizilierten Spezialistin für Marketing Software erwartet sich Brandmaker eine markante Ausweitung der Präsenz "im wichtigen Schweizer Markt", wie das Unternehmen verlauten lässt.