Verfasst von ictk am 19.10.2014 - 12:14

Die Anforderungen an Lösungen für das Kundenmanagement haben in den vergangenen Jahren einen sehr dynamischen Wandel vollzogen. Zu den Veränderungen gehören insbesondere die aktuell deutliche Fokussierung auf kollaborative Funktionen in der Internet- und mobilen Nutzung sowie das Interesse an einer stärkeren Vertriebsunterstützung. Ausserdem sind die Ansprüche an ein möglichst einfaches Handling der CRM-Lösungen deutlich gestiegen.

Verfasst von ictk am 16.10.2014 - 07:31

Nächsten Frühling, am 15. und 16. April, geht in Zürich zum ersten Mal die Dialogmarketing-Messe DMM über die Bühne. Jetzt präsentierten die Messeverantwortlichen den Fachbeirat, der die Organisatoren bei der Konzeption und Ausrichtung der Messe beraten sollen. Im Gremium sitzen Sasa Gabriel Grzinic, Daniel Jud, Andreas Lang, Roland Meyer und Guido Wietlisbach.

Verfasst von ictk am 13.10.2014 - 14:47

Der deutsche Modekonzern Walbusch mit Sitz in Solingen hat sämtliche Touchpoints, vom Contact Center über den Online-Shop bis hin zu den Kassenterminals in den Filialen, im Rahmen seiner Multichannel-Strategie mit Hilfe der Schweizer Lösung BSI CRM zusammenführt. Dafür wurde das Unternehmen nun mit dem CCV Quality Award und dem Acquisa Best Practice Award ausgezeichnet.

Verfasst von ictk am 01.10.2014 - 10:41

Die auf Marketing Resource Management (MRM)-Systeme fokussierte Unternehmung Brandmaker mit Sitz in Karlsruhe hat eine exklusive Vertriebskooperation mit der Innerschweizer Marmot Balboa unterzeichnet. Durch die Kooperation mit der in Zug domizilierten Spezialistin für Marketing Software erwartet sich Brandmaker eine markante Ausweitung der Präsenz "im wichtigen Schweizer Markt", wie das Unternehmen verlauten lässt.

Verfasst von ictk am 29.09.2014 - 14:19

Ein Zürcher Kongress hat Ende September Wege zum Konkurrenzvorsprung durch konsequent gestaltete Kundenerlebnisse aufgezeigt. Am Yukondaylight Customer Service Summit im Hotel Holiday Inn in Zürich-Oerlikon präsentierten Vertreter führender Unternehmen und Organisationen vor über 130 Teilnehmern ihre Erfahrungen.

Verfasst von ictk am 26.09.2014 - 13:47

Die Microsoft Dynamics Spezialistin Alfapeople hat mit Ivo Breitenmoser einen Sales Manager CRM für die Schweiz und Süddeutschland unter Vertrag genommen. Mit dieser neu geschaffenen Funktion wolle man die Stellung im CRM-Markt in der Schweiz und im süddeutschen Raum ausbauen, lässt Alfapeople verlauten.

Verfasst von ictk am 15.09.2014 - 14:16

Die 1674 gegründete und damit älteste deutsche Privatbank, die sich in ununterbrochenem Familienbesitz befindet, nämlich die Privatbank Metzler, ist dabei, ihre dezentralen Datenbanken durch die zentrale Schweizer Lösung BSI CRM abzulösen. Ziel sei eine 360°-Grad Kundensicht, um vom Leadmanagement bis zur laufenden Betreuung Kunden einen entsprechenden Service bieten zu können, heisst es in einer Medienmitteilung.

Verfasst von Manish Sablok am 07.09.2014 - 08:31

Echte Wettbewerbsvorteile bietet Unified Communications (UC) nur bei einem ganzheitlichen Ansatz über das gesamte Unternehmen hinweg, der die Mitarbeiter, Kunden und internen Geschäftsprozesse einbezieht. UC unterstützt die nahtlose Kommunikation zwischen Vertrieb, Back-Office, Kunden und Partnern und verbessert damit auch sowohl die Mitarbeiterproduktivität als auch die Kundenbindung.

Verfasst von ictk am 03.09.2014 - 16:23

Die auf Kranken- und Unfallversicherungen ausgerichtete Helsana-Gruppe setzt in der Datenanalyse künftig auf Qlikview, die BI-Plattform der Data Discovery spezialisierten Qlik. Qlikview soll bei der Helsana für schnelle und einfache Datenanalysen in den Bereichen Vertriebssteuerung, Controlling und Informationsmanagement sorgen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 22.08.2014 - 10:39

Die Schweizer Niederlassung von Wilken hat hat mit Bregenzerwald Tourismus einen Kunden knapp über der Grenze im österreichischen Ausland an Land ziehen können. Bregenzerwald Tourismus habe sein Gästegruppen-Management mithilfe der Wilken E-Marketing Suite professionalisiert und unternehmensinterne Geschäftsprozesse verbessert, heisst es in einem Communiqué dazu.