Verfasst von Thomas Pichler/pte am 20.10.2017 - 12:12

Mit Business Intelligence (BI) und Big Data einfach alle Daten analysieren, die im Unternehmen anfallen - das ist aus Sicht von Matthias Herkommer, Manager Presales DACH beim BI-Spezialisten Qlik, kein gangbarer Weg. "Das Datenwachstum ist so exponentiell, dass das ein exponentielles Mitarbeiter-Wachstum bräuchte", meinte er im Rahmen eines Roundtables auf der "Visualize Your World 2017" in Mainz. Dabei könnten Unternehmen durch Sichtbarmachen der richtigen Daten Anhaltspunkte für potenzielle Optimierungen gewinnen.

Verfasst von ictk am 16.10.2017 - 08:24

Vor dem Kauf eines Produkts im Internet oder vor einer Hotelbuchung ist es heute mehr oder weniger üblich die Onlinerezessionen dazu zu lesen. Bei den 14- bis 29-Jährigen lesen immerhin rund 75 Prozent aller Onlinekäufer vor einem Kauf die Kundenbewertungen. Und auch bei der Altersgruppe 65+ ist es schon rund die Hälfte. Für viele Unternehmen ist dies ein Anreiz, Bewertungsmöglichkeiten auch für das eigene Unternehmen zu nutzen.

Verfasst von ictk am 16.10.2017 - 08:12

Für CRM-Anwender haben technische Hype-Themen wie Digitalisierung, Customer Experience Management oder Social-Media-Kommunikation offenbar keine hohe Relevanz. Ihr Hauptinteresse gilt vielmehr der Bedienbarkeit und Mobilität, wie aus der Studie "CRM in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2017/18" hervorgeht.

Verfasst von ictk am 13.10.2017 - 08:42

Das international tätige Versicherungsunternehmen Ergo mit Zentrale in Düsseldorf und Schweizer Niederlassung in Zürich investiert derzeit kräftig in die Modernisierung seiner IT. Bei der Maklerbetreuung will Ergo dabei künftig auf das Makler-Management-System "BSI Insurance" der Badener BSI bauen.

Verfasst von ictk am 29.09.2017 - 14:58

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP mit Sitz in Walldorf hat im Zuge seiner unternehmensweiten Umstellung der Telefonie-Lösung auf Microsoft Skype for Business auch die Erweiterungen der nativ integrierten Contact Center "Lucs" der in Zürich domizilierten Luware eingeführt. Luware wurde 2010 als Spinoff der Hochschule Rapperswil gegründet und beschäftigt mitlerweile 50 Mitarbeitende.

Verfasst von ictk am 26.09.2017 - 14:31

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) stellt auf ihrem 18. Jahreskongress im Messe und Congress Centrum Bremen die aktuelle Situation der SAP-Anwender bei der digitalen Transformation in den Mittelpunkt. Gerade im Hinblick auf Lizenzfragestellungen, Sicherheitskonzepte und Produkttransparenz gebe es noch wichtige Aufgaben für SAP zu lösen, wie eine von der DSAG durchgeführte Mitgliederumfrage besagt. Zur dreitägigen Veranstaltung unter dem Motto "Zwischen den Welten – ERP und digitale Plattformen" vom 26. bis 28. September wird ein neuer Teilnehmerrekord von mehr als 4‘500 Besuchern erwartet.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 28.08.2017 - 08:35

Die diesjährige Ausgabe der Business-IT-Fachmesse Topsoft fokussiert das Thema Digitalisierung von der praktischen Seite her. Mit welchen Formaten, Einrichtungen und Plattformen dies umgesetzt wird, erläutert Topsoft-Organisator Cyrill Schmid im Interview mit ICTkommunikation.

Verfasst von ictk am 27.08.2017 - 11:57

Agil und flexibel zu agieren hat sich zu einem Trend entwickelt, der alle Branchen erfasst. Die Unternehmen stehen vor der Herausforderung, diese Philosophie entsprechend umzusetzen. Die Basis dafür bilden logischerweise IT-Systeme, die die Geschäftstätigkeiten unterstützen.

Verfasst von ictk am 25.08.2017 - 08:59

Der US-IT-Riese IBM und die ERP- und Cloudspezialistin SAP mit Zentrale im deutschen Walldorf arbeiten an einer gemeinsamen Lösung für den Handel und die Konsumgüterindustrie. Die Lösung nutzt gemäss Mitteilung echtzeitnahe Daten zur Planung und Umsetzung von Verkaufsstrategien im Ladengeschäft.

Verfasst von ictk am 24.08.2017 - 14:17

Die kommende Ausgabe der IT-Messe "Topsoft", die am 29. und 30. August in den Messehallen in Zürich-Oerlikon über die Bühne geht, rückt das Thema "digitale Zukunft" ins Zentrum. Über 120 Lösungsanbieter aus allen Anwendungsbereichen wollen demnach präsentieren, was alles den digitalen Wandel ausmacht.