PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
"Die Attraktivität der Schweiz als Arbeitsmarkt leidet unter den Folgen der Initiative"

Interview mit Marc Lutz, Geschäftsführer des Personalrekrutierers Hays Schweiz

Open Source

Red Hat legt zweistellig zu

Red Hat legt zweistellig zu

Die Linux-Distributorin Red Hat mit Hauptsitz in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina lässt mit starken Umsatzzahlen im vergangenen ersten Fiskalquartal 2015 aufhorchen. Die Red Hat-Aktien legten an der New Yorker Börse gleich um rund fünf Prozent zu.


Suse lanciert Open-Source-Hochverfügbarkeit auf SAP Hana

Bild: ictk

Suse hat als einer der ersten Anbieterinnen jetzt die Open-Source-Hochverfügbarkeit für SAP Hana auf den Markt gebracht. Mit den neuen Funktionen des "Suse Linux Enterprise Server for SAP Applic ations" könnten Unternehmen – etwa mit den neuen „Resource Agents“ – hochverfügbare Lösungen auf SAP Hana mit ihrer bestehenden Suse-Infrastruktur bereitstellen, heisst es in einer Aussendung dazu.


Intersys wird erster Schweizer Partner für Apache-Cassandra-Produkte von Datastax

Jiří Petr, Geschäftsführer und Leiter Entwicklung bei Intersys

Das Solothurner Engineering-Unternehmen Intersys ist erster offizieller Schweizer Integrationspartner von Datastax. Die im kalifornischen San Mateo angesiedelte Datastax entwickelt Open-Source-Produkte auf Basis der NoSQL-Datenbank Apache Cassandra.


Linux: Red Hat mit Gewinn von 232 Mio. US-Dollar für 2013

Linux: Red Hat mit Gewinn von 232 Mio. US-Dollar für 2013

Red Hat hat am Freitag die Ergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben, das am 28. Februar 2014 endete. Der Umsatz im vierten Quartal betrug 400 Millionen US-Dollar (15 Prozent Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal).


Sunrise verwaltet Linux-Infrastruktur künftig mit Red Hat Satellite

Sunrise verwaltet Linux-Infrastruktur künftig mit Red Hat Satellite

Der helvetische Telko Sunrise führt zur Verwaltung seiner "Red Hat Enterprise Linux"-Systeme Red Hat Satellite ein. Satellite ist laut Mitteilung eine Open-Source-Systemmanagement-Lösung, über die die Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Red Hat Enterprise Linux erfolgt. Sie ermögliche Sunrise eine Automatisierung manueller Prozesse im Server-Management, heisst es.


Mozilla lanciert neue Tools und Geräte für Firefox OS

Bild: ictk

Im Vorfeld des MWC 2014 (Mobile World Congress) hat die Mozilla Foundation am Sonntag in Barcelona eine Reihe von Werkzeugen und Geräten vorgestellt, die die Entwicklug von Apps für das mobile Betriebssystem vereinfachen und beschleunigen sollen.


Univention Absolventenpreise für Abschlussarbeiten mit Open-Source-Fokus

Univention Absolventenpreise  für Abschlussarbeiten mit Open-Source-Fokus

Das Bremer Softwarehaus Univention wird auf dem Linux-Tag 2014 in Berlin zum siebten Mal den Absolventenpreis für herausragende Abschlussarbeiten, die einen Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software leisten, verleihen. Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert.


Firefox Accounts: Neuer Service des Mozilla-Browsers

Firefox Accounts: Neuer Service des Mozilla-Browsers

Die Open-Source-Firma Mozilla hat mit Firefox Accounts einen neuen Sync-Service für ihren Browser Firefox vorgestellt. Mithilfe dieses Dienstes können die Nutzer Bookmark-, Login- und History-Informationen aus dem Browser auf andere Geräte wie den iPad übertragen.


Mozilla zeigt neue Oberfläche des Firefox OS

Mozilla zeigt neue Oberfläche des Firefox OS

Im Rahmen der Open-Source-Konferenz Fosdem in Brüssel zeigten Mozilla-Entwickler die Grundzüge des neuen Firefox-OS-Konzeptes. Künftig soll der Browser ein integraler Bestandteil des Betriebssystems sein.


Red Hat beschleunigt Zugriff auf Big Data

Red Hat beschleunigt Zugriff auf Big Data

Die Open-Source-Spezialistin Red Hat hat die Verfügbarkeit von Jboss Data Grid 6.2 bekannt gegeben. Unternehmen sollen damit die Applikations-Performance beim Zugriff und der Verarbeitung sehr grosser Datenmengen deutlich steigern können. Die In-Memory-Data-Grid-Lösung Red Hat Jboss Data Grid 6.2 ermögliche zudem eine schnellere Anpassung an neue Anforderungen, verspricht der Konzern mit Hauptsitz in Raleigh, North Carolina.