Verfasst von ictk am 13.05.2016 - 13:37

Mit einer neuen Software-Tastatur will der Internetriese Google die Websuche für iPhone-Nutzer allgegenwärtig machen. Das "GBoard", das ein Nutzer anstelle der Original-Tastatur des Apple-Smartphones installieren kann, enthält einen Button, der eine Google-Suche auslöst.

Verfasst von ictk am 11.05.2016 - 07:49

Das weltgrösste soziale Netzwerk Facebook vereinfacht die Nutzung seines Kurzmitteilungsdienstes Whatsapp auf Windows-Computern und Macs. Ab sofort kann man Apps für die beiden Betriebssysteme herunterladen, die Chats und Nachrichten vom Smartphone spiegeln.

Verfasst von ictk am 09.05.2016 - 13:52

Der US-Internet-Gigant Google hat seine Tastatur-App für Handys runderneuert. Damit soll unter anderem das Tippen mit nur einer Hand erleichtert werden, und zwar speziell für Besitzer grösserer Smartphones und "Phablets", was vor allem für Anwender mit Fingern ohne Überlänge eine angenehme Sache sein sollte.

Verfasst von ictk am 09.05.2016 - 07:53

Im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprojekts "Radar Medienkritik Schweiz" haben die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur das Suchtool "Weblyzard" entwickelt, mit dessen Hilfe medienkritische journalistische Beiträge ausfindig gemacht werden sollen. Dabei entscheidet ein Algorithmus, ob ein Artikel "medienkritisch" oder "nicht medienkritisch" ist. Gelistet werden nur die "medienkritischen" Beiträge.

Verfasst von ictk am 06.05.2016 - 14:41

Die Zürcher Hochschule der Künste setzt beim Wissensmanagement seit kurzem auf die Enterprise-Search-Lösung Inspire von Mindbreeze. Gemäss den Angaben von Mindbreeze stellt Inspire einen Ersatz für die Google Search Appliance dar. Google kündigte im Februar 2016 an, seine Search Appliance künftig nicht mehr zu verkaufen.

Verfasst von Fleischer/pte am 05.05.2016 - 09:18

Mit "Clixta" ist eine App lanciert worden, die verhindern will, dass antike Bilder in der Schublade verstauben. Die Gründer bieten den Nutzern eine Plattform, um digitalisierte Fotos aus der Vergangenheit wieder zum Leben zu erwecken: Sie können innerhalb der Anwendung mit spezifischen Personenkreisen wie etwa der eigenen Familie, aber auch mit der Öffentlichkeit geteilt werden.

Verfasst von Sec/pte am 07.03.2016 - 08:51

Die Nachfrage nach Apps für mobile Endgeräte befindet sich auf einem Allzeithoch. Allein Apples App Store hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Umsätze um 40 Prozent auf über 20 Mrd. Dollar gesteigert. Googles Play Store für Android-Geräte erwirtschaftete rund 40 Mrd. Dollar. Apps bleiben für die Unternehmen ein lukrativer Absatzmarkt.

Verfasst von Jung/pte am 13.11.2015 - 16:10

Forscher der Università di Trento haben eine neue Hightech-Diebstahlsicherung für Velos entwickelt. Über die App "Kissmybike" lässt sich die Position des Drahtesels dank Satellitentechnik jederzeit und exakt ermitteln.

Verfasst von ictk am 12.11.2015 - 19:22

Das im kalifornischen Menlo Park domizilierte soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Funktion lanciert, die es dem Facebook Messenger künftig ermöglichen soll, auch Fotos zu erkennen. Mit Hilfe dieser Bilderkennung soll es für Facebook Nutzer künftig einfacher werden, Fotos an eine bestimmte Gruppe von Freunden zu senden.

Verfasst von ictk am 11.11.2015 - 08:04

Ab sofort bietet Google Maps Kartenmaterial auch zum Herunterladen. So haben Nutzer auch ohne bestehenden Internetzugang einen Zugriff auf Karten und Wegbeschreibungen. Wichtige Funktionen von Google Maps werden bei Google Schweiz in Zürich entwickelt.