Verfasst von ictk am 09.06.2016 - 13:24

Der Boom im App-Bereich scheint vorbei zu sein. Laut einer Studie des japanischen Nomura Research Instituts laden immer weniger Menschen Apps auf ihr Smartphone. Auf dem US-Markt seien die Downloads der 15 meistgenutzten Apps dieses Jahr im Mai im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahrs deutlich gesunken. Einzige Ausreisser sind demnach Snapchat und Uber, die beide deutlich zulegen konnten.

Verfasst von Manzey/pte am 07.06.2016 - 16:07

Viele Menschen schämen sich davor, ihre Geräte in der Öffentlichkeit per Sprachassistent zu bedienen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung des Marktforschers Creative Strategies.

Verfasst von ictk am 06.06.2016 - 14:36

Die schweizerische Zentralbahn hat mit der App "Liveguide" einen neuen, digitalen Reisebegleiter für die Strecke zwischen Luzern und Interlaken vorgestellt. Reisende sollen damit Hintergrundinformationen zur Zentralbahn, zur Strecke und zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten auf ihrem Smartphone oder Tablet bereit gestellt bekommen.

Verfasst von ictk am 05.06.2016 - 16:15

An den Stränden von Jesolo dürften die Bademeister in diesem Sommer weniger zu arbeiten haben. Denn erstmals setzt der Adria-Badeort in der Nähe von Venedig auf sich selbst öffnende Sonnenschirme, die mit Solarenergie funktionieren. Mit einem Fernbedienungssystem, das auch per Smartphone getätigt werden kann, können die Sonnenhungrigen die Schirme selbst aktivieren.

Verfasst von Jung/pte am 03.06.2016 - 08:05

Die auf Fussbekleidungen spezialisierte Firma Vibram hat in Zusammenarbeit mit dem in Pontedera beheimateten Centro per Microbiorobotica die Hightech-Schuhsohle "Hero" entwickelt. Mithilfe der in vollem Namen bezeichneten "Harvesting of Energy in Rubber Outsole" kann der Benutzer Strom für die Ladung von Smartphones und Tablets selbst erzeugen.

Verfasst von ictk am 01.06.2016 - 07:26

Die von der Berner Open-Source-Spezialistin Puzzle ITC zusammen mit Appropo entwickelte Ticket-App "Lezzgo" startet in die Beta-Phase. Lezzgo soll es den Kundinnen im Berner Libero-Verbund ermöglichen, die gefahrenen Strecken im Nachhinein per Kreditkarte zu bezahlen.

Verfasst von ictk am 13.05.2016 - 13:37

Mit einer neuen Software-Tastatur will der Internetriese Google die Websuche für iPhone-Nutzer allgegenwärtig machen. Das "GBoard", das ein Nutzer anstelle der Original-Tastatur des Apple-Smartphones installieren kann, enthält einen Button, der eine Google-Suche auslöst.

Verfasst von ictk am 11.05.2016 - 07:49

Das weltgrösste soziale Netzwerk Facebook vereinfacht die Nutzung seines Kurzmitteilungsdienstes Whatsapp auf Windows-Computern und Macs. Ab sofort kann man Apps für die beiden Betriebssysteme herunterladen, die Chats und Nachrichten vom Smartphone spiegeln.

Verfasst von ictk am 09.05.2016 - 13:52

Der US-Internet-Gigant Google hat seine Tastatur-App für Handys runderneuert. Damit soll unter anderem das Tippen mit nur einer Hand erleichtert werden, und zwar speziell für Besitzer grösserer Smartphones und "Phablets", was vor allem für Anwender mit Fingern ohne Überlänge eine angenehme Sache sein sollte.

Verfasst von ictk am 09.05.2016 - 07:53

Im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprojekts "Radar Medienkritik Schweiz" haben die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur das Suchtool "Weblyzard" entwickelt, mit dessen Hilfe medienkritische journalistische Beiträge ausfindig gemacht werden sollen. Dabei entscheidet ein Algorithmus, ob ein Artikel "medienkritisch" oder "nicht medienkritisch" ist. Gelistet werden nur die "medienkritischen" Beiträge.