Verfasst von ictk am 12.06.2014 - 07:45

Der US-Internetriese Google will mit "Nearby" bald eine App im Android-Store verfügbar machen, die das eigene Smartphone mit Nutzern in der Nähe verbindet. Auch könnten vernetzte Geschäfte beispielsweise Informationen senden, sobald sich der Smartphone-Besitzer mit dieser App in Reichweite befinde.

Verfasst von ictk am 30.05.2014 - 14:00

Google hat seiner Kamera-App für Android ein kleines Update spendiert. Die Aktualisierung folgt etwas mehr als einen Monat nach der Veröffentlichung der letzten Version von Google Camera, die unter anderem ein neues Interface, einen Lens-Blur-Modus und verstellbaren Fokus brachte.

Verfasst von ictk/apa am 14.05.2014 - 00:02

Das grenzüberschreitende Projekt "Tiefenschärfe - Hochauflösende Vermessung" wird voraussichtlich bis Mitte 2015 ein detailgetreues 3D-Modell des Seebeckens des Bodensees liefern. Dies liess der Projektträger, die Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee, am Dienstag verlauten.

Verfasst von ictk am 22.04.2014 - 14:54

Die seit Juli letzten Jahres für iPhone verfügbare Statistik-App des Kantons Luzern, "Lustat App", ist neu endlich auch für Android-Geräte verfügbar. Die Statistik-App gewährleistet den mobilen Zugang zu den wichtigsten statistischen Eckdaten des Kantons Luzern, auch auf kommunaler Ebene.

Verfasst von ictk am 03.04.2014 - 06:36

Wenn es um Entertainment auf Smartphones und Tablet-PCs geht, so ist das zum Internet-Giganten Google gehörende Internet-Videoportal Youtube die klare Nummer eins. Rund 50 Prozent der Entertainment-Angebote werden online über die Youtube-App konsumiert, wie aktuelle Marktforschungsdaten von Flurry belegen.

Verfasst von Sec/pte am 31.03.2014 - 07:57

Intelligente Türmatten, ausgestattet mit Drucksensoren und WLAN-Verbindung, können Informationen an ein Heimnetzwerk senden und darüber Auskunft geben, ob sich gerade ein Haustier, Paket oder ein Mensch darauf befindet. Die "Smartmat" ist dabei so konstruiert, dass sie unter einer regulären Türmatte Platz findet.

Verfasst von ictk am 27.03.2014 - 13:38

Die Vernetzung von Maschinen und Gegenständen ist in vollem Gange. Die Marktaussichten für M2M-Lösungen sind entsprechend gut. Dass sich auch die Schweizer Unternehmen für solche Anwendungen interessieren, bewies der von Swisscom am gestrigen Mittwoch organisierte M2M Day 2014 in Kloten, der von rund 300 "hochkarätigen" Swisscom-Kunden gestürmt wurde.

Verfasst von ictk am 19.03.2014 - 20:27

Die Software-Entwickler von Facebook haben die Gesichtserkennungssoftware "Deepface" so weit gebracht, dass sie Gesichter fast so gut wie das menschliche Auge erkennt. Dies geht aus einem von Facebook veröffentlichten Report für eine Fachkonferenz hervor. Dem Bericht zufolge erreichte "Deepface" bei einem Standardtest eine Genauigkeit von 97,25 Prozent.

Verfasst von ictk am 12.03.2014 - 08:13

Die Baarer Open Software Solution hat eine Reporting Bibliothek für Android und iOS Developer entwickelt. Den Innerschweizern zufolge ist es die "einzige Bibliothek, die es unterwegs erlaubt, professionell gestaltete PDF-Berichte offline zu generieren."

Verfasst von Schmolmüller/pte am 11.03.2014 - 07:39

Die futuristische "Sentiment Analysis"-App für Google Glass gibt Aufschluss über die Stimmung von anderen Menschen. Mithilfe der Kamera werden Gesichtseindrücke erkannt und bestimmten Emotionen zugeordnet. Die Anwendung ist vom Start-up Emotient entwickelt worden.