Verfasst von Michael Krause/pte am 20.09.2013 - 07:06

Bis Jahresende sollen 102 Mrd. Apps heruntergeladen werden. Das geht aus einer Erhebung von Gartner hervor. 2012 waren es noch 64 Mrd. Downloads, damit wird sich das Volumen in diesem Jahr fast verdoppelt haben. Anwendungs-Vertreiber sollen dieses Jahr rund 19,2 Mrd. Euro damit umsetzen.

Verfasst von ictk/it-times am 19.09.2013 - 06:05

Google will die Privatsphäre beim Surfen verbessern. Dazu hat das US-Unternehmen nun ein eigenes System entwickelt. Dieses soll auch Werbetreibenden zu Gute kommen.

Verfasst von ictk am 14.09.2013 - 08:03

Microsoft arbeitet derzeit am persönlichen Assistenten Cortana. Mit dem Programm will man Apples Siri den Rang ablaufen. Cortana, benannt nach einem fiktiven Charakter aus Microsofts Erfolgs-Shooter Halo, soll mehr sein, als ein persönlicher Assistent.

Verfasst von Fabio Bergamin/ethlife am 09.09.2013 - 07:22

Ein ETH-Doktorand entwickelte eine Smartphone-App, mit der Teamprozesse bei Feuerwehrleuten aufgezeichnet und ausgewertet werden können. Die Software bestand ihren Praxistest bei der Zürcher Berufsfeuerwehr. An der internationalen Konferenz für Allgegenwärtiges Computing, Ubicomp 2103, die an der ETH Zürich stattfindet, wird die App präsentiert.

Verfasst von ictk am 29.08.2013 - 14:44

Gerade erst vor vier Wochen lanciert, ist die ESAF-App von SAP bereits 40.000 Mal heruntergeladen worden. Damit schiebt sie sich in den Topcharts der populärsten Apps im Schweizer App-Store bereits auf den ersten Platz. Mit der App können Schwingfans das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) 2013 Burgdorf auf ihrem Smartphone in Echtzeit verfolgen – egal ob sie zu Hause, unterwegs oder in Burgdorf selbst vor Ort sind.

Verfasst von Angelika Jacobs/Ethlife am 27.08.2013 - 07:10

Wen grosse Distanzen von Freunden und Familie trennen, nutzt oft Dienste für Videokonferenzen wie Skype, um sich gegenseitig beim Telefonieren auch zu sehen. Aber wer kennt nicht die leise Frustration, dass das Gegenüber einen dabei nicht direkt anschaut? Abhilfe schaffen könnte ein Software-Prototyp aus dem Labor für Computergraphik der ETH Zürich.

Verfasst von ictk am 19.08.2013 - 08:38

Dass Kinder immer wichtiger für den Kauf neuer mobiler Geräte werden, demonstriert Apple durch die Entwicklungsarbeiten für das neue Betriebssystem iOS 7. Neben den Design Änderungen arbeitet die iPhone-Erfinderin dabei auch an einer neuen "Kinder"-Kategorie für den App Store.

Verfasst von ictk/kr am 08.08.2013 - 07:33

Der Basler Verlag Swiss Professional Media hat die Rechte der Smartphone-App Mobilmed übernommen. Die App startete im Jahr 2011 und wurde gemeinsam von Medizinexperten und Patienten entwickelt. Sie erlaubt den Zugriff auf Adressen von Ärzten in Spitälern, Kliniken, Praxen, Apotheken und Zahnärzten in
der Schweiz.

Verfasst von ictk am 30.07.2013 - 08:23

Das Bernische Historische Museum setzt neu auf eine internetbasierte Verkaufsplattform der Ostschweizer Firma Ticketportal. Ticketportal hat laut Aussendung eigens für die Ausstellung "Qin – Der unsterbliche Kaiser und seine Terrakottakrieger" im Bernischen Historischen Museum ein massgeschneidertes Ticketing- und Zutrittssystem entwickelt, mit dem sich der Besucherfluss einfacher steuern lässt.

Verfasst von Hans-Heinrich Aenishänslin am 29.07.2013 - 10:06

Ein effizientes Software-Lizenzmanagement sorgt für Transparenz, schützt vor den juristischen Folgen einer Unterlizenzierung und vermeidet die Kosten einer Überlizenzierung. Die genaue Kenntnis über Installation und Nutzung der Softwarelizenzen ermöglicht es Unternehmen, die vorhandenen Programme effizienter einzusetzen und nicht mehr benötigte zu deaktivieren.