Verfasst von ictk am 14.03.2015 - 07:12

Der US-amerikanische Internetgigant Google mit Sitz im kalifornischen Mountain View trägt seine Entwicklungsplattform Google Code zu Grabe. Hintergrund ist offenbar die starke Konkurrenz durch Github und Bitbucket. Google zufolge werden keine neuen Projekte für Google Code mehr angenommen.

Verfasst von redaktion am 13.03.2015 - 13:13

Ein neues Update für Adobes Flash-Player schliesst elf als kritisch eingestufte Sicherheitslücken und ist ab sofort für alle Plattformen verfügbar. Flash-User sollten die Aktualisierung schnellstmöglich einspielen, da die Sicherheitslücken Angriffe aus dem Netz ermöglichen. Fünf der elf Lücken wurden übrigens vom Google Project Zero entdeckt.

Verfasst von redaktion am 06.03.2015 - 14:54

Das Ende für Apples Foto-Programme Aperture und iPhoto rückt näher. Sie sollen von der neuen Anwendung Photos für OS X ersetzt werden, die im Frühling veröffentlicht wird. Sobald die neue Photos-App auf den Markt kommt, wird Aperture nicht mehr zum Kauf im Mac App Store angeboten. Apple versichert aber, dass man die Fotobibliothek von Aperture zu Photos samt Alben und Keywords problemlos migrieren kann.

Verfasst von ictk am 02.03.2015 - 07:39

Der schlingernde kanadische Smartphone-Pionier Blackberry lukriert zwar immer noch rund drei Viertel seines Umsatzes mit Hardware. Dies soll sich aber künftig ändern. Ausgehend von Cross-Plattform-Lösungen wie dem Secure Workspace oder BBM planen die Kanadier eine sogenannte Blackberry Experience Suite, die auch auf anderen Smartphone-Plattformen zum Einsatz kommen soll.

Verfasst von ictk/dpa am 20.02.2015 - 07:12

So schnell vergeht die Zeit. 25 Jahr sind bereits vergangen, seit die Bildbearbeitungssoftware Photoshop erstmals erhältlich war. Und heute ist das Programm aus dem Bildbearbeitungsalltag kaum noch wegzudenken. Das einstige teure Werkzeug für Kreativprofis ist heute - in einer Light-Variante - auf Smartphones gratis zu haben - und muss sich dort gegen eine Vielzahl neuer Apps behaupten.

Verfasst von redaktion am 23.12.2014 - 14:02

Samsung hat eine App entwickelt, die Kindern mit Autismus helfen soll, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern. "Look at me" wurde gemeinsam mit Ärzten und Wissenschaftlern der Seoul National University und der Yonsei University erstellt.

Verfasst von Steiner/pte am 18.12.2014 - 07:23

Der technologische Fortschritt im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) könnte bald einige Menschen den Job kosten. Neuester Streich ist ein Softwareprodukt des US-Start-ups "x.ai", das alle Aufgaben eines persönlichen Assistenten erledigt.

Verfasst von ictk am 17.12.2014 - 07:40

Der US-IT-Riese Hewlett-Packard (HP) stellt seinen Geschäftskunden zwei Druckersoftware-Updates zur Verfügung: "HP Access Control" 14.2 schützt den Angaben zufolge den Drucker vor Cyberkriminalität, und ein Update von "HP Eprint Enterprise" 4.0 erleichtert den Zugriff auf Drucker vom mobilen Endgerät.

Verfasst von ictk am 11.12.2014 - 07:07

Die beiden US-IT-Riesen Apple und IBM haben die ersten Resultate ihrer im Sommer vereinbarten Zusammenarbeit vorgestellt. Eine ganze Reihe neuer Businessanwendungen für Unternehmenskunden sei ab sofort verfügbar, teilten Apple und IBM mit.

Verfasst von ictk am 09.12.2014 - 08:51

Farblich wurden die sogenannten Emoticons, wie sie Mails, SMS oder Whatsapp-Nachrichten gerne eingefügt werden, bislang von einem schrillen Gelb dominiert. Dies soll sich ändern. In Zukunft sollen die kleinen Gesichter nicht nur die aktuelle Gefühlslage vermitteln, sondern auch die Vielfalt der menschlichen Hautfarben widerspiegeln.