Verfasst von ictk am 28.04.2014 - 09:13

Laut Rolf Schaub, Leiter Informatik-Ausbildung GIBM und Präsident des neuen "ICT-Scouts & Campus Fördervereins" haben Projekte wie die Kampagne IT-Dreamjob aufgezeigt, dass die IT-Branche selber etwas gegen den Fachkräftemangel unternehmen muss. Leider sei es so, dass die Berufsleute der ICT als "Nerds" verrufen seien und sich gerade junge Frauen kaum als geeignet betrachten.

Verfasst von ictk am 18.04.2014 - 10:00

Auch in diesem Jahr soll wiederum die umfassende, schweizweite Studie "Saläre der ICT" durchgeführt werden. Der Branchenverband Swiss ICT ruft daher alle Firmen und Organisationen auf, die Saläre ihrer ICT-Mitarbeitenden bekannt zu geben.

Verfasst von ictk am 09.03.2014 - 08:12

Die Druckerspezialistin Brother ist der Mopria Alliance als "Executive Member" beigetreten, einer gemeinnützigen Mitgliederorganisation, deren Ziel es ist, einfaches drahtloses Drucken über Smartphones, Tablets und andere mobile Geräte anzubieten.

Verfasst von ictk am 07.03.2014 - 12:13

Mit der Revision des Bundesgesetzes zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (Büpf) werden die Überwachungsmöglichkeiten und der Kreis der betroffenen Unternehmen nach Ansicht des Telekom-Branchenverbandes Asut stark erweitert. Es drohe eine ausufernde Überwachung, wobei die Kosten auf die Konsumenten überwälzt würden. Dabei werde der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit der Überwachungsmassnahmen viel zu wenig Beachtung geschenkt. Die Asut fordert daher deutliche Nachbesserungen beim Büpf.

Verfasst von ictk am 27.02.2014 - 16:41

In der Frühlingssession berät der Ständerat über die geplante Revision des Bundesgesetzes betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldegesetzes (BÜPF). Der Branchenverband Swico hat die Vorlage bereits mehrfach öffentlich kritisiert, ist aber bislang sowohl beim Bundesrat wie auch bei der Rechtskommission des Ständerates auf taube Ohren gestossen.

Verfasst von ictk am 21.01.2014 - 17:09

Als Verbände vertreten Swico und Simsa die Interessen der ICT-Anbieter (Swico) sowie die der Schweizer Internet-Wirtschaft (Simsa). Nun haben die Verbände beschlossen, eine strategische Allianz einzugehen und die bislang punktuelle Zusammenarbeit künftig kräftig auszuweiten.

Verfasst von ictk am 20.01.2014 - 12:52

Swisscable erhält eine neue operative Leitung. Ab 1. März 2014 wird der Rechtsanwalt Simon Osterwalder an der Spitze des Verbands der Schweizer Kabelnetzunternehmen, der die Interessen von 220 Mitgliedern mit insgesamt rund 2.7 Millionen Kunden in der ganzen Schweiz vertritt, stehen. Er löst Claudia Bolla-Vincenz ab, die den Verband die letzten 15 Jahre geführt hat.

Verfasst von ictk am 13.01.2014 - 12:43

Der schweizerische Branchenverband Swico wird zwar weiterhin vom bisherigen Geschäftsführer Jean-Marc Hensch geleitet werden, allerdings will dieser sein Pensum in nächster Zeit aus gesundheitlichen Gründen zurückschrauben, wie es in einem Communiqué dazu heisst. Die Geschäftsleitung werde deshalb mit einer dritten Position verstärkt, schreibt der Swico.

Verfasst von ictk am 19.12.2013 - 17:11

Der nationale Verband ICT-Berufsbildung Schweiz hat gemeinsam mit dem Kaufmännischen Verband Schweiz, dem Schweizerischen Verband für visuelle Kommunikation (Viscom), den Swiss Graphic Designers (SGD), dem Schweizerischen Grafiker Verband (SGV), der Swiss Internet Industry Association (Simsa) sowie dem Verband der Schweizer Druckindustrie (VSD) eine Interessenge­mein­­schaft Mediamatik gegründet. Zweck der Gemeinschaft sei die gezielte Förderung des Berufs "Mediamatiker", heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 11.12.2013 - 15:44

Der Schweizer Informatik-Branchenverband SwissICT muss sich nach einer neuen Leitung für seine Geschäftsstelle umsehen. Denn die aktuelle Leiterin, Daniela Grecuccio, kehrt dem Verband nach 12 Jahren Tätigkeit den Rücken. So wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen, heisst es in einer Aussendung dazu.