PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
"Die Attraktivität der Schweiz als Arbeitsmarkt leidet unter den Folgen der Initiative"

Interview mit Marc Lutz, Geschäftsführer des Personalrekrutierers Hays Schweiz

Verbände

Der intellektuell herausfordernde Informatikunterricht

Bild: ETH-ABZ

Mit dem Motto "Auf dem Weg zum intellektuell herausfordernden Informatikunterricht" will der nächste "Schweizer Tag für den Informatikunterricht" (STIU), der am 8. Januar 2014 an der Alten Kantonsschule Aarau über die Bühne geht, auf alle Altersstufen von der Primarschule bis zur Maturitätsschule fokussieren.


Privatim fordert von Microsoft mehr Datenschutz an Schulen

Privatim fordert von Microsoft mehr Datenschutz an Schulen

Die Vereinigung der Schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) stellt ein Ultimatum an Softwarefirmen. Mit einem Papier, das Richtlinien im Umgang mit Cloud-basierten Programmen an Schulen thematisiert, fordern sie die Anbieter von Software auf, den Datenschutz für Bildungseinrichtungen zu garantieren.


HP-Mann Kaminski-Nissen neu im Führungsgremium von Swico-Recycling

HP-Mann Kaminski-Nissen neu im Führungsgremium von Swico-Recycling

Michael Kaminski-Nissen, Umwelt-Manager bei Hewlett-Packard (HP), ist neu in die Kommission Umwelt von Swico Recycling gewählt worden. Er tritt sein Amt laut Mitteilung per 1. November 2013 an und folgt auf Rolf von Reding, der HP zuvor in diesem Gremium vertreten hat. Die Kommission verantwortet die strategische Führung des nationalen Rücknahmesystems für Elektronikaltgeräte.


Fotobranche vom Bund zunehmend an die Wand gedrückt

Fotobranche vom Bund zunehmend an die Wand gedrückt

Im Zuge der Einführung von biometrischen Pässen durch den Bund 2010 haben verschiedene Kantone von der Kompetenz Gebrauch gemacht, nur noch von den Passämtern erstellte Ausweisbilder zuzulassen. Dies stösst auf immer stärker werdende Kritik, da dem Fotofachhandel dadurch ein wichtiger Teil des Umsatzes verloren gehe und auch die Kundenfrequenzen rückläufig seien.


Memoriav schüttet drei Millionen Franken an Fördergeldern aus

Memoriav schüttet drei Millionen Franken an Fördergeldern aus

Der Verein Memoriav unterstützt im nächsten Jahr mit 2,5 Millionen Franken über 20 Projekte zur Erhaltung und Erschliessung des audiovisuellen Kulturgutes. Dazu werden eine halbe Million Franken in die Informationsplattform Memobase und in Kooperationen mit Hochschulen und Universitäten investiert.


Harsche Kritik des Swico an (Nicht)Auschreibungspraxis der Öffentlichen Hand bei ICT-Projekten

(Bild: kapi)

Statt auf dem korrekten Weg Informatiklösungen zu beschaffen, gehen Bundesstellen immer mehr dazu über, Arbeitsleistung auf Abruf einzukaufen. Die Folge: Das Beschaffungsrecht wird ausgehebelt, die Risiken werden zur öffentlichen Hand transferiert und gescheiterte Projekte kommen kaum je ans Licht der Öffentlichkeit. Diese Kritik äussert der ICT-Anbieterverband Swico in einer heute in Umlauf gebrachten Aussendung.


Asut-Fachgruppe legt Swiss Code of Conduct (CoC) für Data Center vor

Asut-Fachgruppe legt Swiss Code of Conduct (CoC) für Data Center vor

Die Asut-Fachgruppe Data Center Infrastructure, die sich als unabhängige nationale Drehscheibe für die Standort- und Qualitätsförderung im Data-Center-Bereich engagiert, legt einen Swiss Code of Conduct für Data Center vor. Der Swiss CoC ist nach dem Lifecycle Modell des Systems Engineering (SE) aufgebaut. Er bildet den typischen Lebenszyklus eines Data Center von der Idee, über die Konzeption, bis zur Realisierung und Nutzung ab, wie Asut mitteilt.


ICTswitzerland nun auch im Dachverband der Schweizer Wirtschaft vertreten

Sitzt nun auch im Vorstand der Economiesuisse: Ruedi Noser (Bild: Wikipedia)

Die Mitglieder von Economiesuisse haben den Nationalrat und Präsidenten von ICTswitzerland Ruedi Noser heute in ihren Vorstand gewählt. Somit ist die Dachorganisation der Verbände sowie der Anbieter- und Anwenderunternehmen von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) erstmals im Dachverband der Wirtschaft vertreten.


Verein für Big Data gegründet

Verein für Big Data gegründet

Die Vertreter mehrerer Schweizer Unternehmen haben zusammen mit der Berner
Fachhochschule Technik und Informatik in Bern den Verein "Swiss Data Value Forum" aus der Taufe gehoben. Ziel der Organisation sei es, den Aufbau und Austausch von Wissen im Umgang mit der ständig zunehmenden Datenmenge, von Big Data also, zu fördern, teilen die Initiatoren mit.


Swisscom-Manager Christian Grasser wird neuer Geschäftsleiter des Telekom-Verbandes Asut

Designierter Asut-Geschäftsleiter Christian Grasser

Der Schweizerische Verband der Telekommunikation Asut baut im Rahmen seiner Neupositionierung die Geschäftsführung auf 100 Stellenprozent aus. Die derzeit noch amtierende Geschäftsführerin Vania Kohli könne das dadurch notwendig werdende zusätzliche Pensum neben ihrer anderen Mandate sowie ihrem politischen Engagement im Berner Grossrat nicht übernehmen, heisst es in einer Asut-Aussendung dazu sinngemäss.