Interessenten zu Kunden machen

Verfasst von Karlheinz Pichler am 25.06.2012 - 00:12

Am 28. Juni geht im Hallenstadion Zürich zum 12. Male das Swiss CRM Forum über die Bühne. Das Motto heuer lautet „Vorsprung durch Mensch. Wir machen Technologien“. Neben Kongress und Ausstellung wird an der Veranstaltung wieder der Innovations- und Technologieradar sowie der Sieger des 2. Swiss CRM Innovation Award präsentiert. Und erstmals ist das Lead-Management-Symposium mit an Bord.

CRM ist unter anderem dazu da, um Unternehmensinszenierungen einzigartig zu machen und um Emotionen zu wecken. Nur so werden im „Moment der Wahrheit“ Interessenten tatsächlich auch zu Kunden. Wie so etwas funktioniert, versucht das Swiss CRM Forum nachzuspüren, das in der nunmehr 12. Auflage am 28. Juni wieder im Zürcher Hallenstadion über die Bühne geht. Die diesjährige Veranstaltung steht ganz im Zeichen von „Vorsprung durch Mensch. Wir machen Technologien“. An diesem „Spitzentreffen für Unternehmens-, Marketing- und Verkaufsleiter“, wie es die Veranstalter bezeichnen, soll mit dem breitesten Informationsangebot zum Thema CRM aufgefahren werden denn je, versprechen die Macher. Im Mittelpunkt der Konferenzbeiträge von Top-Executives, CRM-Experten und internationalen Keynote-Speakern und der Ausstellung sollen den Angaben zufolge Produkte und Lösungen stehen, die Unternehmen das Management ihrer Kundenbeziehungen erleichtern sollen.

Eingeleitet wird der Veranstaltungstag von Susanne Wille, Moderatorin 10 vor 10 beim Schweizer Fernsehen, sowie Erik Neumann, Veranstalter und Managing Partner des Swiss CRM Forums. „Mir war es sehr wichtig, mit der Wahl des Mottos explizit auf die Koalition aus Mensch und Technologie hinzuweisen. Denn der menschliche Faktor macht den Unterschied, ob eine Lösung gut oder sehr gut passt, ob mit ihr die Geschäftsziele erreicht oder deutlich übertroffen werden können. Und dieses Zusammenspiel greift nicht erst in der Anwendung, sondern bereits in der Konzeption, im Zuhören, in der Bedarfsermittlung von Anbieter und Anwender. Erst im Zusammenspiel von Mensch und Technik entsteht Vorsprung!“

Keynotes

Zu den Programm-Highlights gehören fünf Keynote-Vorträge, die eine Momentaufnahme des
Schweizer CRM-Marktes liefern, aber auch die IT-Themen identifizieren und präsentieren sollen, die mittel- und langfristig Unternehmen und ihren Arbeitsalltag verändern werden:
- „Mind the Future – zurück zum Analogen!“ ( Stephan Sigrist, Gründer und Leiter W.I.R.E., Think Tank der Bank Sarasin & Cie und des Collegium Helveticum ETH & Universität Zürich)
- „CRM leben bei Helvetia Versicherungen“ (Frank Hirtle, Mitglied der Direktion / Leiter CRM Initiative CH, Helvetia Versicherungen)
- „Update bezüglich CRM Trends 2012“ (Brian Rüeger, Leiter Zentrum für Marketing Management, ZHAW School of Management and Law“
- „Innovations- & Technologieradar“ (Remo Michel, Technologie & Innovation Manager, Swisscom IT Services)
- „Unreasonable Power of Creativity“ (Robert Senior, CEO Emea & Chairman Worldwide Creative Board, Saatchi & Saatchi)

Vertrieb als neuer Konferenztrack

Neben den Themen Marketing und Services widmet sich das Forum diesen Sommer erstmals auch dem Vertrieb. Patroniert wird der neue Konferenztrack durch die Contact-Management-Spezialistin RBC und die Agentur für digitales Marketing Nemuk, welche ihr Lead-Management-Symposium erstmals im Rahmen des Swiss CRM Forums veranstalten. Tobie Witzig, CEO von RBC über die Kooperation: „Auf diese Weise erreichen wir ein breiteres Publikum, und die Besucher können sich an nur einem Event über das ganze Spektrum des Kundenbeziehungsmanagements informieren. Dank unserer Präsenz am Partnerstand bleibt zudem auch weiterhin Raum für persönlichen Austausch.»

Das seit 2004 jährlich stattfindende Lead-Management-Symposium stösst laut Witzig im Markt auf grosses Interesse. Durch die rasante technologische Entwicklung entstünden ständig neue Chancen, aber auch Herausforderungen beim Generieren und Managen von Leads. Entsprechend hoch sei der Informationsbedarf – beispielsweise wenn es darum gehe, im Rahmen einer Multi-Channel-Strategie oder in Social Networks Kunden zu gewinnen. Am Konzept wollen die Veranstalter grundsätzlich nichts ändern – auch im neuen Rahmen würden den Gästen nutzbringende Best Practise Cases sowie Impulsreferate von namhaften Persönlichkeiten geboten werden.

Forum-Chef Erik Neumann habe die Erweiterung um den Track Vertrieb schon seit längerem geplant, heisst es. Die Integration des Lead-Management-Symposiums sei für ihn deshalb eine glückliche Fügung, lässt er wissen: «Dies ermöglicht uns, den Track Vertrieb auf hohem Niveau zu starten,» so der Manager. Zudem bestätige der Entscheid von RBC und Nemuk die Positionierung des Forums in der Schweiz.

CRM-Einsichten bieten

Insgesamt sollen rund 50 Unternehmen und Partner des Swiss CRM Forum in der Ausstellung und in Experten- und Praxisvorträgen ihre Produkte und Lösungen präsentieren, heisst es. Und sie sollen auch die Impulse für den Austausch mit Experten und das Networking setzen.
Vier Konferenztracks sollen aktuelle Einsichten in aktuelle Fragestellungen der CRM-Branche. Namentlich sind dies:
- CRM im Sales, powered by Lead-Management.ch, Moderation: Prof. Marcus Schögel
- CRM im Service, in Kooperation mit callnet.ch, Moderation: Prof. Nils Hafner
- CRM im Marketing, in Kooperation mit dem SDV, Moderation: René Eugster
- Knowledge, in Kooperation mit Swisscom, Moderation: Jakob Hauser

Krönender Abschluss des Forums soll am 28. Juni 2012 im Hallenstadion Zürich wieder der Innovations- und Technologieradar sein. Zudem wird aus den Präsentationen von drei Finalisten der Sieger des 2. Swiss CRM Innovation Award gekürt. Mit dem Award sollen herausragende CRM-Initiativen ausgezeichnet werden, die im vergangenen Jahr abgeschlossen wurden und wesentlich zum Unternehmenserfolg beigetragen haben. Im
vergangenen Jahr hatte die Swisscom Support Community den Award erhalten.

Factbox: 12. Swiss CRM Forum
Tag: 28. Juni 2012
Von wann bis wann: 8.30 bis 18 Uhr
Wo: Hallenstadion Zürich
Infos: www.swisscrmforum.ch

Bild: Fotolia