PROMO LINKS
Diskrepanzen bei der IT-Sicherheit

Die Angriffe der Zeit zeigen, dass es heutigen Hackern darum geht, im grossen Stil an persönliche Daten von Kunden oder Mitarbeitern zu gelangen

PROMO MITTE
Die Unternehmens-IT für Cyber-physische Systeme fit trimmen

Die Industrieproduktion von morgen soll fähig sein, bis auf Einzelaufträge hinunter flexibel, wirtschaftlich und ressourcenschonend zu produzieren

PROMO RECHTS
Auswirkungen von Cyberattacken unterschätzt

Mit einer guten Lifecycle-Abwehr reduzieren Unternehmen das Sicherheitsrisiko für die IT und damit für den Geschäftserfolg

Kay Laukat wird neuer CEO bei KCS.net

Kay Laukat

Die in der Dach-Region tätige Microsoft Dynamics AX Beraterin und Entwicklerin KCS.net, die in der Schweiz Standorte in Däniken, St. Gallen und Zürich unterhält, hat mit Kay Laukat einen neue CEO (Chief Executive Officer) unter Vertrag genommen. Als Nachfolger von Peter Spiegel soll er sein neues Amt am 1. Juli antreten.

Laukat ist den Angaben zufolge Diplom-Betriebswirt (FH) und bewegt sich seit 21 Jahren im ERP-Umfeld. Von 1990 bis 2007 war er geschäftsführender Gesellschafter der Cabus Unternehmensgruppe. Nach dem Verkauf der Cabus Gruppe an die holländische Qurius hat er bis Ende 2010 als CEO die Aufgabe der Integration der deutschen Gesellschaften in die Qurius übernommen. "Mein Ziel ist es, KCS.net auf dem Weg zum nachhaltigen Marktführer für AX-basierte Unternehmenslösungen mit all meinem Know-how und Engagement zu begleiten,“ gibt der designierte CEO seine Zielvorgabe bekannt. Vorgänger Peter Spiegel verlässt das Unternehmen. Gründe dafür werden keine genannt.