Reproad setzt auf Vernetzung und Housing von Swisscom

Verfasst von am 12.04.2012 - 14:56

Die auf Dienstleistungen im Strassenbau fokussierte Reproad vertraut künftig auf Infrastrukturen von Swisscom und zügelte den Firmenserver ins Swisscom-Rechenzentrum in Basel. Auch die Verbindung dorthin wird von Swisscom garantiert.

Um sich auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können, bezieht Reproad die IT-Ressourcen nun im Rahmen von Managed Housing Services. Auch obliege Swisscom die Vernetzung der drei Reproad-Unternehmensstandorte in Bremgarten, Uetendorf und St-Sulpice mit dem Rechenzentrum, heisst es in einer Aussendung dazu. Der LAN-Interconnect Service von Swisscom vereint demnach die lokalen Netze zu einer einzigen Kommunikationsinfrastruktur. Abgerechnet werden sämtliche Leistungen zu einem monatlichen Fixpreis.

„Wir wollten keine eigene IT-Abteilung aufbauen, weil das nicht unser Kernbusiness ist“, so Dominique Lötscher, Geschäftsführer der Reproad. „Mit Swisscom haben wir eine Partnerin gefunden, welche sich um Betrieb und Wartung unserer IT-Infrastruktur kümmert und uns dabei volle Entscheidungsfreiheit lässt. Ausserdem ist die Lösung auch mit weiteren Dienstleistungen kombinierbar,“ betont Lötscher.