Windows 8: Kein Booten zum Desktop möglich

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 08.08.2012 - 07:04

Der neue Kachel-Startbildschirm von Windows 8 ist für User offenbar unvermeidlich. Mit der in der vorigen Woche fertiggestellten finalen RTM-Version (Release-to-Manufacturing), die bereits im Internet aufgetaucht ist, ist es nicht mehr möglich, mit Tricks direkt zum Desktop zu booten.

Das berichtet Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley auf ZDNet. Hoffnungen, dass zumindest Unternehmenskunden ein klassischeres Windows-Erlebnis wiederfährt, scheinen zerschlagen. In bisherigen Vorab-Versionen von Windows 8 war es stets möglich, mit passenden Shortcuts dafür zu sorgen, dass User nach dem Login direkt auf dem klassischen Desktop landen. Eben diesen kleinen Trick hat Microsoft in der RTM-Version des neuen Betriebssystems nun unterbunden.

Selbst Systemadministratoren haben anscheinend nicht wie erhofft die Möglichkeit, mittels Gruppenregeln für einen Start direkt zum Desktop zu sorgen - am neuen Kachel-Interface, das dank Rechtsstreit mit der Metro momentan namenlos ist, führt somit offenbar kein Weg mehr vorbei. Erweist sich das als zutreffend, dürfte Microsoft mit dieser Entscheidung gerade im Unternehmens-Bereich nicht unbedingt auf Gegenliebe stossen.

Einer Umfrage von Techrepublic zufolge sind viele IT-Profis der Ansicht, dass Windows 8 zu sehr auf Tablets abzielt und den Business-Desktop vergisst - ein Punkt, den im Juli auch Gartner-Analyst Gunnar Berger kritisiert hat. IDC hatte schon im Dezember davon gesprochen, dass Windows 8 ein PC-Flop werden dürfte. Ein Kachel-Zwang dürfte Kritiker bestärken.