Verfasst von ictk am 17.03.2015 - 06:59

Im letzten Jahr sind einer Studie des Hasso-Plattner-Institutes zufolge, die an der jetzt laufenden Cebit in Hannover präsentiert wurde, rund 6500 Software-Schwachstellen öffentlich geworden. Zum Vergleich: im Jahr davor lag die Zahl noch bei 5500 aufgedeckten Lecks.

Verfasst von redaktion am 17.03.2015 - 06:09

Samsung stellt auf der IT-Messe Cebit in Hannover zahlreiche Lösungen für den Geschäftsbereich etwa im Einzelhandel, in Automobilen oder der Luftfahrt aus. Seit 2010 habe der südkoreanische Elektronikkonzern seinen Umsatz mit Geschäftskunden verfünffacht, sagte Martin Böker, Chef der Business-Sparte von Samsung Electronics in Deutschland. Und für die Zukunft hat der Hersteller der Galaxy-Smartphones ehrgeizige Pläne. Bis 2020 wolle Samsung beim Umsatz "substanziell" auf 400 Mrd. Dollar wachsen.

Verfasst von ictk am 17.03.2015 - 00:09

Die serbelnde kanadische Smartphone-Pionierin Blackberry hat ein neues Security-Tablet (Secutablet) vorgestellt, das mit BlackBerry-Technik bestückt ist und von Samsung Electronics und IBM entwickelt wurde. Das Gerät setzt auf Samsungs Galaxy Tab S 10.5 auf und wird von der Blackberry-Tochter Secusmart präsentiert.

Verfasst von ictk am 16.03.2015 - 21:10

Für kommenden Dienstag und Mittwoch hat die deutsche Gewerkschaft Verdi erneut Arbeitniederlegungen beim Online-Versandhändler Amazon angekündigt. Gestreikt werden soll demnach beim grössten deutschen Amazon-Standort in Bad Hersfeld. Der Ausstand beginne mit der Nachtschicht und ende am Mittwoch mit der Spätschicht.

Verfasst von ictk am 16.03.2015 - 20:55

Nach der Verabschiedung eines neuen Anti-Terror-Gesetzes ist es in Frankreich erstmals zur Blockade von Websites mit terrorverherrlichenden Inhalten gekommen. Gesperrt wurde der Zugang zu fünf Websites, wie heute das französische Innenministerium in Paris bekanntgab. Darunter etwa der Onlineauftritt des Al-Hayat Media Center, dem Propaganda für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vorgeworfen wird.

Verfasst von ictk am 16.03.2015 - 16:23

Der schweizerische Dienst Überwachung Post- und Fernmeldeverkehr (Dienst ÜPF) hat das neue System zur Verarbeitung der Daten aus der Fernmeldeüberwachung schrittweise in Betrieb genommen. Die Erneuerung wurde laut Mitteilung des Justiz- und Polizeidepartementes (EJPD) in enger Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden von Bund und Kantonen sowie den Fernmeldedienstanbieterinnen vollzogen. Ab sofort laufe das System im Vollbetrieb.

Verfasst von ictk am 16.03.2015 - 16:13

Die Berner IT-Sicherheitsspezialistin United Security Providers hat eine britische Niederlassung in London eröffnet. Mit dem Schritt nach Grossbritannien läuten die Berner den Start in die internationale Expansion ein.

Verfasst von ictk am 16.03.2015 - 14:23

Die Heimelektronik-Branche konnte den Umsatz im vergangenen Jahr um 4,4 Prozent auf 1,438 Mrd. Franken steigern, wie der Branchenverband Swico bekannt gibt. Wie üblich entfällt demnach mit 870.000 verkauften Einheiten und 811 Mio. Franken Umsatz der Löwenanteil auf Fernsehgeräte. Unverändert heftig ist in der Branche der Preiskampf, welcher von Übernahmen und Geschäftsaufgaben geprägt ist und dem auch bekannte Markennamen zum Opfer fallen.

Verfasst von redaktion am 16.03.2015 - 11:23

Während SSDs beim Zugriff auf viele kleine Dateien klassischen Festplatten immer schon überlegen waren, sind sie in den letzten Jahre auch in Hinblick auf die maximale Datenrate immer besser geworden. Die schnellsten Modelle waren dabei aber bisher dem Profibereich vorbehalten, nun will Intel entsprechende Angebote auch für den Consumer-Markt schnüren.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 16.03.2015 - 08:31

Das international tätige Unternehmen Officeatwork mit Schweizer Sitz in Zug ist darauf spezialisiert, Corporate-Design-konforme Vorlagen und Inhalte aus unterschiedlichsten Anwendungen wie etwa ERP, CRM oder DMS heraus zu generieren und zu automatisieren. ICTkommunikation unterhielt sich mit Officeatwork-CEO Martin Seifert über die zentrale Bedeutung von Enterprise Document Creation (EDC) im Unternehmenseinsatz, über aktuelle Marktbedingungen und über künftige strategische und technische Potenziale von EDC.