Verfasst von redaktion am 09.09.2016 - 08:43

Google treibt sein Geschäft mit Speicherplatz und Rechnerkapazitäten im Internet (Cloud) mit einem Zukauf voran: Der Internet-Konzern teilte mit, für rund 625 Millionen Dollar den Software-Entwickler Apigee zu übernehmen. Die seit 2015 börsennotierte Firma bietet Programme an, mit denen Unternehmen ihre Kunden- und Geschäftsbeziehungen über Mobilgeräte und das Internet regeln können.

Verfasst von ictk am 09.09.2016 - 08:36

Zwei neue Studien der Work Smart Initiative gehen der Frage nach, wo die Schweiz im Hinblick auf flexible Arbeitsformen steht und wie Unternehmen den Wandel Richtung mehr Agilität und Flexibilität gezielt gestalten können. Von den rund 4,65 Mio. Erwerbstätigen der Schweizer Wirtschaft arbeiten demnach bereits 1,12 Mio. Personen, also rund ein Viertel, flexibel.

Verfasst von ictk am 09.09.2016 - 07:48

Der japanische Elektronikriese Sony hat in der US-Metropole New York zwei neue Modelle seiner Spielekonsole Playstation 4 vorgestellt. Das Erfolgsmodell gibt es künftig auch in der leistungsstärkeren Variante "PS4 Pro" und in der schmaleren Version "PS4 Slim".

Verfasst von redaktion am 09.09.2016 - 06:12

Jack Dorsey bekommt einem Medienbericht zufolge noch Zeit, den angeschlagenen Kurznachrichtendienst wieder flottzumachen. Dorseys Führung wurde bei einer Krisensitzung des Direktoriums nicht infrage gestellt, berichtete der Sender CNBC. Vielmehr hat ihm das Gremium noch einige Zeit zugestanden, um den zuletzt nur mager gewachsenen Umsatz anzukurbeln. Allerdings werde auch diskutiert, ob sich Twitter selbst zum Verkauf stellen sollte. Bei den Anlegern kam das nicht gut an: Die Aktie büsste rund fünf Prozent ein.

Verfasst von redaktion am 09.09.2016 - 06:09

Europas grösster Online-Modehändler Zalando mit Zentrale in Berlin kooperiert für die Expansion seiner Eigenmarken mit der Konkurrenz: Sowohl über den weltgrössten Versandhändler Amazon.com als auch den britischen Online-Anbieter Asos würden hauseigene Kreationen vertrieben, sagte der Chef der Zalando-Tochter Z-Labels, Jan Wilmking. Auch mit T-Mall, einer Tochter des chinesischen Alibaba-Konzerns, arbeite man zusammen.

Verfasst von redaktion am 08.09.2016 - 15:20

Das Marktforschungsunternehmen Gartner erwartet bis zum Jahr 2020 rund 21 Milliarden Geräte, die mit dem Internet der Dinge (IdD) verbunden sind. Gartner empfiehlt Unternehmen in einer aktuellen Analyse ihre Netzwerkszugangsrichtlinien zu aktualisieren, um auf Hacker-Angriffe via IdD-Geräte vorbereitet zu sein.

Verfasst von Pichler/pte am 08.09.2016 - 14:49

Forscher der University of Wisconsin-Madison (UW-Madison) haben erstmals Transistoren aus Kohlenstoff-Nanoröhren (CNTs) hergestellt, die besser sind als jene aus Silizium. Darauf haben Nanotechniker schon seit langem hingearbeitet. Der Durchbruch nährt die Hoffnung auf grosse Sprünge bei Computerchips. Denn langfristig sollten CNT-Transistoren fünf Mal schneller oder energieeffizienter sein als jene aus Silizium, so das UW-Madison-Team.

Verfasst von redaktion am 08.09.2016 - 11:18

Das Internet-Möbelhaus Home24 hat innerhalb von fünf Monaten mehr als eine halbe Milliarde Euro an Wert verloren. Bei der jüngsten Finanzierungsrunde wurde das Berliner Unternehmen nur noch mit 420 Millionen Euro bewertet, wie die Startup-Schmiede Rocket Internet als grösster Aktionär mitteilte. Ende März waren es noch 981 Millionen Euro. Rocket hält nun noch 42,9 (vorher 44,6) Prozent der Anteile.

Verfasst von redaktion am 08.09.2016 - 10:53

Der Chip-Riese Intel trennt sich im Zuge seiner Neuausrichtung von der Mehrheit an der IT-Sicherheitssparte. Besitzer eines Anteils von 51 Prozent wird künftig der Finanzinvestor TPG sein, wie Intel gestern Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Intel bekomme 3,1 Milliarden Dollar (rund 3 Milliarden Franken) und behalte die restlichen 49 Prozent. Der Name soll von Intel Security wieder zu McAfee geändert werden. Intel hatte die traditionsreiche Antiviren-Firma McAfee im Jahr 2010 für knapp 7,7 Milliarden Dollar übernommen.

Verfasst von ictk am 08.09.2016 - 10:19

Der digitale Jugendwettbewerb Bugnplay.ch des Migros-Kulturprozent kooperiert bei seiner 11. Ausgabe zum ersten Mal mit dem Museum Tinguely. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird dabei erstmalig der Music-Machine Award ausgeschrieben. Bugnplay.ch ist auch Thema der Tagung "Unterrichten mit Neuen Medien" der Pädagogischen Hochschule Zürich vom 29. Oktober 2016 in Zürich.