Verfasst von redaktion am 23.11.2017 - 05:52
 pic

Die SAP-Konkurrentin Salesforce hat im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben: Unter dem Strich habe ein Plus von 51,4 Millionen Dollar gestanden nach einem Minus von 37,3 Millionen Dollar im Vorjahr, teilte das US-Unternehmen mit. Grund sei unter anderem die starke Nachfrage nach Cloud-Software gewesen.

Verfasst von redaktion am 23.11.2017 - 05:48
 pic

Google steuert auf einen neuen Konflikt mit Russland zu: Im Rahmen des Halifax International Security Forum hat Google Chairman Eric Schmidt angekündigt, dass Propandamedien wie Russia Today und Sputnik künftig vom Suchalgorithmus abgewertet werden sollen. Damit reagiere man darauf, dass diese Medien immer wieder gezielt Falschmeldungen verbreiten, um Einfluss auf die Politik anderer Staaten zu nehmen.

Verfasst von redaktion am 23.11.2017 - 05:45
 pic

Die Schweizer Regierung hält an der grundsätzlichen Ausrichtung der Swisscom fest: In der alle vier Jahre fälligen Zielfestlegung verpflichtete die Regierung den grössten Schweizer Telekomkonzern neu dazu, mit seinen Infrastrukturen und Diensten einen Beitrag zur Digitalisierung in allen Regionen des Landes zu leisten.

Verfasst von ictk am 23.11.2017 - 00:12

Der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP überprüft sein Geschäftsgebaren in der Golfregion. Es laufe derzeit eine Untersuchung, erklärte Europas grösstes Softwarehaus gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Insiderkreisen zufolge ist der SAP-Geschäftsführer für die Vereinigten Arabischen Emirate zurückgetreten, sein für den Oman zuständiger Kollege sei suspendiert.

Verfasst von ictk am 23.11.2017 - 00:02

Nun lenkt die irische Regierung offenbar doch ein. Sie will vom US-Computerkonzern Apple eine umstrittene, von der EU verlangte Steuernachzahlung in Milliardenhöhe einfordern.

Verfasst von ictk am 22.11.2017 - 13:08

Vier von fünf Handys in der Schweiz stammen von den zwei Tech-Giganten Apple und Samsung. Die Modelle der Konkurrenz liegen weit abgeschlagen hinter den beiden Spitzenreitern. Huawei, der Neuling aus China, und die Traditionsmarken Sony und Nokia belegen die Plätze drei bis fünf. Dies geht aus einer Erhebung des Online-Vergleichsdienst Comparis hervor.

Verfasst von ictk am 22.11.2017 - 08:25

Die auf den Business-Einsatz von mobilen Geräten fokussierte Nomasis mit Sitz in Langnau am Albis ist eigenen Angaben zufolge die erste Schweizer Vertriebspartnerin des Münchner IT-Startup-Unternehmens Open as App. Die gleichnamige Cloud-Lösung ermöglicht es, Apps auf Basis von Spreadsheets oder Datenbank-Informationen auf einfache Weise zu erstellen, zu teilen und zu verwalten.

Verfasst von redaktion am 22.11.2017 - 05:56

Die EU hat sich auf ein Aus für Geoblocking geeinigt. Damit gibt es für das Online-Shopping keine Hürden mehr. Der Vizepräsident der EU-Kommission, Andrus Ansip, spricht von einer "ausgezeichneten Neuigkeit für die Konsumenten". Mit den neuen Regeln könnten die Europäer wählen, von welcher Webseite sie etwas kaufen wollen, ohne blockiert oder umgeleitet zu werden.

Verfasst von redaktion am 22.11.2017 - 05:48

Das US-Justizministerium verhindert vorläufig den Milliardendeal zur Fusion des Medienunternehmens Time Warner mit dem Kommunikationsriesen AT&T: Es reichte Klage gegen die Fusion vor einem Bundesgericht in Washington ein. "Die geplante 108-Milliarden-Dollar-Übernahme würde den Wettbewerb deutlich verringern und im Ergebnis zu höheren Preisen und weniger Innovation für Millionen Amerikaner führen", hiess es zur Begründung. AT&T kündigte an, um die Übernahme kämpfen zu wollen. Das Geschäft hätte nach Ministeriumsangaben ein Volumen von 108 Milliarden Dollar.

Verfasst von ictk am 21.11.2017 - 13:49

In der Schweiz steigt die Internet-Nutzung weiter an. Speziell auch ältere Semester sind mittlerweile vermehrt im Netz unterwegs, wie eine vom Bundesamt für Statistik (BFS) publizierte Erhehebung belegt.