Verfasst von ictk am 19.09.2017 - 13:12

Bei Lenovo Schweiz hat der 47-jährige Manager Jörg Säurich die Leitung des Channel- und SMB-Bereichs übernommen. Er soll künftig vor allem die Zusammenarbeit mit bestehenden Businesspartnern, Distributoren und SMB-Kunden forcieren sowie den Ausbau und die strategische Weiterentwicklung der gesamten Vertriebsaktivitäten vorantreiben, heisst es in einer Mitteilung dazu sinngemäss.

Verfasst von ictk am 19.09.2017 - 11:47

Die auf Digital Banking fokussierte Schweizer Fintechfirma Crealogix konnte im Geschäftsjahr 2016/17 ihren Umsatz markant schreiben und schreibt wieder schwarze Zahlen. Konkret sind die Einnahmen um 18 Prozent auf 74,9 Millionen Franken gestiegen.

Advertorial

Boll Engineering präsentiert eine umfassende Online-Lösung für ein einfaches und komfortables Subscription-Management für den Channel. Demnach erhalten Reseller die Möglichkeit, ihre Kunden effizient und flexibel, transparent und zeitnah mit Kaspersky Subscriptions zu bedienen.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 19.09.2017 - 11:37

SMS sind kein ausreichend sicherer Kanal für Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das haben Forscher des Sicherheitsspezialisten Positive Technologies mit einem spektakulären Beispiel nachgewiesen. Wie sie in einem Video zeigen, ist es durch Abfangen von SMS möglich, eine Bitcoin-Wallet der Handelsplattform Coinbase zu hacken. Möglich machen das grundlegende Schwachstellen im Mobilfunknetz.

Verfasst von ictk am 19.09.2017 - 10:48

Der IT-Security-Distributor Boll baut sein Sales- und Spezialisten-Team weiter aus. Neu nahm das in Wettingen (AG) und in Le Mont s. Lausanne (VD) domizilierte Unternehmen Roger Gomringer als Business Development Manager unter Vertrag. In dieser Funktion ist Gomringer gemäss Mitteilung ab sofort verantwortlich für die Entwicklung dedizierter Märkte, die Markteinführung neuer Produkte und Brands sowie für die Unterstützung von Channel-Partnern bei strategischen und kundengerichteten Aktivitäten.

Verfasst von ictk am 19.09.2017 - 07:09

Der Redmonder Softwareriese Microsoft will mit Azure Confidential Computing künftig die Verarbeitung verschlüsselter Daten in Public-Cloud-Diensten ermöglichen. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Features und Services für mehr Datensicherheit.

Verfasst von redaktion am 19.09.2017 - 06:05

Der US-Konzern Google kommt Insidern zufolge der EU-Kommission im Milliarden-Kartellstreit um die Benachteiligung von Rivalen bei Preisvergleichen entgegen: Google habe angeboten, die Ergebnisse von rivalisierenden Shopping-Diensten auf seiner Seite einzublenden, sagten mit der Sache vertraute Personen. Von der Kommission und dem Google-Mutterkonzern Alphabet war keine Stellungnahme zu erhalten.

Verfasst von redaktion am 19.09.2017 - 06:03

Der Messenger-Dienst Slack hat frisches Geld von Finanzinvestoren erhalten und wird nun mit mehr als 5 Milliarden Dollar bewertet. Das US-Startup teilte mit, 250 Mio. Dollar beim japanischen Telekomkonzern SoftBank und weiteren Kapitalgebern eingesammelt zu haben. Ziel der Macher der Kommunikationsplattform ist es, mit Hilfe der neuen Millionen ihre Umsätze anzukurbeln, um sich unabhängiger von Finanzierungsrunden zu machen.

Verfasst von redaktion am 19.09.2017 - 06:01

Das Karrierenetzwerk Xing hat ein neues Werkzeug für Arbeitgeber zum Management geeigneter Bewerber vorgestellt: Der "TalentpoolManager" soll Personalern Arbeit bei der Verwaltung und beim Finden geeigneter Kandidaten abnehmen und spürbar Zeit sparen. Es werde für viele Unternehmen immer schwieriger, geeignete Kandidaten für eine offene Stelle zu finden, sagte Xing-Managerin Yee Wah Tsoi. Auf der Karriereplattform sei wiederum jedes dritte der über 12 Millionen Mitglieder auf Jobsuche, jedes zweite sei zumindest offen für einen neuen Job.

Verfasst von Thomas Pichler/pte am 18.09.2017 - 16:53

Wenn Unternehmen auf Online-Bewertungen reagieren, fällt das Rating auf einer Plattform besser aus. Das zeigt eine Studie von Forschern der University of Southern California (USC) und der Boston University (BU). Auf Tripadvisor erhalten Hotels mehr und bessere Bewertungen, wenn sie auf Kundenfeedback reagieren. Allerdings fallen dann negative Rezensionen ausführlicher aus. Auch das ist jedoch ein Vorteil, da sie besser begründet werden und somit eher helfen, tatsächliche Probleme zu lösen.

Verfasst von ictk am 18.09.2017 - 16:27

Die Klubschule Migros ist laut Eigendefinition die grösste Weiterbildungsinstitution der Schweiz. Gemeinsam mit IMC wurde mit der Online-Academy nun ein Online-Portal für Sprachtrainings entwickelt, die von Oliver Durrer geleitet wird.