Verfasst von ictk am 12.04.2016 - 12:23

Eine optimierte Produktionsorganisation, längere Betriebszeiten von Maschinen und die Reduktion von ungeplanten Ausfallzeiten: Dies sind aktuelle Herausforderungen für Unternehmen aus der Fertigungsindustrie, die den Einsatz von Predictive Analytics beziehungsweise Predictive-Maintenance-Systemen vorantreiben.

Verfasst von Pichler/pte am 11.04.2016 - 08:29

Die Swiss Online Marketing (SOM) und die Swiss eBusiness Expo öffnen dieses Jahr am 13. und 14. April am Messestandort Zürich ihre Pforten. Die Schweizer Top-Events für digitales Marketing und E-Business wollen der hohen Dynamik der Branche mit entsprechenden Themenschwerpunkten von Marketing-Automation bis Storytelling gerecht werden. Ein dichtes Programm verspricht Fachbesuchern geballtes digitales Marketing-Know-how.

Verfasst von ictk am 10.04.2016 - 14:26

Über 300 Aussteller sowie rund 200 Programmbeiträge warten am 12. und 13. April in den Messehallen von Zürich-Oerlikon auf die Besucher der Personal Swiss, der Fachmesse für HRM, Recruiting Solutions, Trainings to Business und BGM. Unter den Keynote-Speakern befindet sich auch Petra Jenner, die Ex-Chefin von Mirosoft Schweiz, die am ersten Messetag Erfahrungsberichte aus der digitalen Transformation eines Unternehmens mit den Messebesuchern teilt.

Verfasst von Fabio Bergamin/ETHnews am 04.04.2016 - 15:11

Eine neue Methode erlaubt es Wissenschaftlern der ETH Zürich und des IBM-Forschungszentrums Rüschlikons, aus verschiedenen Arten von Mikrokügelchen künstliche Moleküle herzustellen. Solche winzige Objekte möchten die Forschenden dereinst für Mikroroboter, in der Photonik sowie der biochemischen Grundlagenforschung verwenden.

Verfasst von Fabio Bergamin/ETHnews am 30.03.2016 - 14:51

Für Entwickler an Hochschulen und in KMU dürfte es künftig einfacher und günstiger werden, tragbare Mikroelektronikgeräte und Chips für das Internet der Dinge zu bauen. Dies dank dem Open-Source-Prozessor Pulpino, der an der ETH Zürich und der Universität Bologna entwickelt wurde.

Verfasst von Swantje Krüger am 29.03.2016 - 06:12

Um den Traffic auf der Firmen-Website zu erhöhen, investieren Unternehmen grosse Summen ins Online Marketing. Das Budget verpufft schnell, wenn die Konversionsrate gering und neuer Traffic immer wieder teuer eingekauft werden muss. Wer nicht über riesige Budgets verfügt, muss sich aber nicht von marktdominanten E-Commerce-Grössen abhängen lassen, sondern kann bereits mit relativ kleinem Aufwand den Marketing-ROI steigern. Zum Beispiel indem die Newsletter Opt-ins gezielt gesteigert werden, was dauerhaft für Traffic und gute Konversionsraten sorgt.

Verfasst von ictk am 29.03.2016 - 05:54

Forschern der Empa, des Max-Planck-Instituts in Mainz und der TU Dresden ist es erstmals gelungen, aus Molekülen Graphen-Nanobänder mit perfektem Zickzackrand herzustellen. Die Atome der Ränder verfügen über Elektronen mit unterschiedlichem (und gekoppeltem) Drehsinn ("Spin"). Dieser könnte Graphen-Nanobänder zum Werkstoff der Wahl für eine Elektronik der Zukunft machen, die so genannte Spintronik.

Advertorial

Der Administrator ist nicht nur dafür verantwortlich, dass die IT-Unterstützung der Mitarbeiter in den Fachabteilungen stets rundläuft. Vielmehr muss er auch dafür sorgen, dass neue Mitarbeiter möglichst schnell in ihren jeweiligen Tätigkeitsbereich einsteigen können. Doch dieser Onboarding-Workflow könnte deutlich schneller ablaufen als heute üblich.

Verfasst von Alexander Rübensaal am 21.03.2016 - 15:18

Die SAS- und SATA-Schnittstellen optimieren die Nutzung rotierender Disks. Nicht jedoch die auf Flash Technologie beruhenden SSD. So zeigt sich zunehmend, dass sich SAS und SATA als zu langsam erweisen, um das Potenzial der Flash-Technologie ausschöpfen zu können.

Verfasst von Steiner/pte am 12.03.2016 - 01:26

Das Schweizer Hightech-Start-up Verity Studios hat auf der "TED2016"-Entwicklerkonferenz in Vancouver gleich mit mehreren neuen Drohnen für Aufsehen gesorgt. Die Prototypen unterscheiden sich in Grösse und Antriebskonzept, haben aber eines gemeinsam: Sie verfügen über eine neue Technologie zur Positionierung und Stabilisierung, die ohne externe Kameras auskommt und es den Fluggeräten trotzdem zu jeder Zeit ermöglicht, sich exakt und autonom im dreidimensionalen Raum zu bewegen.