Verfasst von Gabriel Gabriel am 08.09.2016 - 00:52

Mit der Digitalisierung und Globalisierung verändert sich auch die Arbeitsweise von Verwaltungsräten. Entscheidungen müssen schneller getroffen und vertrauliche Daten sicher ausgetauscht werden. Gleichzeitig steigt das Haftungsrisiko durch neue Direktiven seitens des Gesetzgebers. Die Folge: Verwaltungsratsmitglieder benötigen umfangreichere Informationen zeitnah, um rechtzeitig auf aktuelle Entwicklungen reagieren und Risiken abschätzen zu können. Digitale Plattformen für ein sicheres und komfortables Dokumenten- und Kommunikationsmanagement sind dafür wie geschaffen.

Advertorial

Die innovative Privileged-Access-Management-Plattform Wallix AdminBastion vereint Passwortmanagement, Zugriffskontrolle, Monitoring von Verbindungen und Aktivitäten sowie Reporting und Auditing unter einer bequemen Weboberfläche.

Verfasst von ictk am 02.09.2016 - 00:25

Obwohl das Thema "Arbeitswelt 4.0" jeden Berufstätigen etwas angeht, lässt es viele noch kalt: Nur etwa jeder zweite Arbeitnehmer verfolgt die aktuellen Entwicklungen in dieser Richtung aufmerksam und erwartet, seine beruflichen Tätigkeiten durch den stärkeren Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik sowie eine weitere Automatisierung auf mittlere Sicht zu verbessern.

Verfasst von ictk am 01.09.2016 - 00:16

Führungskräfte, die über gute Soft Skills verfügen, sowie intensive Nachwuchsförderung helfen Unternehmen bei der digitalen Transformation. Das ist das Ergebnis der internationalen Studie "2016 Digital Business Global Executive Study and Research Project" von MIT Sloan Management Review und Deloitte.

Verfasst von Oliver Morsch/ETHnews am 01.09.2016 - 00:09

Elektronische Bauteile werden seit Jahren immer schneller und machen damit leistungsfähige Computer und andere Technologien möglich. Wie schnell sich Elektronen mit elektrischen Feldern letztendlich kontrollieren lassen, haben jetzt Forscher an der ETH Zürich untersucht. Ihre Erkenntnisse sind wichtig für die Petahertz-Elektronik der Zukunft.

Verfasst von Pichler/pte am 31.08.2016 - 15:35

Big-Data-Analysen statt aufwendiger Pendler-Befragungen - das könnte die Zukunft der Verkehrsplanung sein. Denn Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und von Ford haben ein System entwickelt, das urbane Verkehrsmuster mithilfe der Standortdaten von Smartphones abschätzt. Das verspricht schneller erstellte, aktuellere Verkehrsmodelle - und somit eine Erleichterung für die Planer.

Verfasst von Samuel Schlaefli/ ETHnews am 23.08.2016 - 08:51

Das ETH Spinoff "Xorlab" plant Grosses: Mit seiner IT-Sicherheitslösung will es Unternehmen und Regierungen effektiver vor Hackerangriffen schützen. Nun steht die Feuertaufe in einer Unternehmensumgebung kurz bevor.

Verfasst von Pichler/pte am 21.08.2016 - 14:30

Die Menschheit sollte sich Gedanken machen, ob es nicht sinnvoll wäre, das Wachstum des Internets zu begrenzen. Dieser Ansicht sind Forscher der School of Computing & Communications der Lancaster University. Denn speziell das "Internet der Dinge" könnte sonst zur Übertragung gewaltiger Datenberge führen, die einen exzessiven Stromverbrauch zur Folge haben.

Verfasst von Lars Jaeger am 21.08.2016 - 08:55

Wissenschaftler und Technologie-Unternehmen verkünden seit Jahren den unmittelbar bevorstehenden Durchbruch einer Technologie an, die massive Auswirkungen auf unseren Lebensalltag verspricht: die virtuelle Realität (VR). Firmen wie Facebook und Sony geben Milliarden aus, um den Menschen eine neue Welt vorzuspielen – und dies ist zunächst durchaus wörtlich zu nehmen, denn noch immer stellen Videospiele die Hauptdomäne der Anwendungen von VR-Technologien dar. Doch können wir den Protagonisten der Disziplin diesmal Glauben schenken, so sind die Computer unterdessen schnell genug, und die virtuelle Realität steht nun (endlich) "vor der Tür unseres Alltagslebens".

Verfasst von Marco Becker/Techconsult am 20.08.2016 - 00:57

Die Einbindung von mobilen Endgeräten im RZ-Betrieb mit besonderem Augenmerk auf Sicherheitsaspekte funktioniert bereits überraschend gut. Lediglich 15 Prozent der in der von Techconsult durchgeführten Studie "Optimized Data Center" befragten RZ-Betreiber bemängeln eine mangelhafte Umsetzung.