PROMO LINKS
BI: Endbenutzer wird für die Analyse immer wichtiger

Laut Google-Auswertungen befinden sich Big Data, Predictive Analytics und Self-service BI in einem steilen Aufwärtstrend

PROMO MITTE
In der Rolle des End-to-End-Anbieters

Interview mit Toni Bernal, Country Manager Switzerland von Citrix Systems

PROMO RECHTS
"Die Kontrollen sind vielfach ungenügend"

Interviewe mit den Experten für Risk Management Urs Egli (Rechtsanwalt) und Urs Blattmann (Ökonom)

Hintergründe, Advertorials

ETH-Forscher und Empa erzeugen Nanomaterial für Batterien

Nanokristalle aus Antimon unter dem Tunnelraster-Elektronenmikroskop (Falschfarben). (Bild: Maksym Kovalenko Group / ETH Zürich)

Forscher der ETH Zürich und die Empa haben als erste einheitliche Antimon-Nanokristalle erzeugt. In Tests mit Laborbatterien können diese nicht nur sehr viele Lithium-Ionen speichern, sondern auch Natrium-Ionen. Das Nanomaterial wäre deshalb eine vielversprechende Alternative für Elektroden von künftigen Batterien mit hoher Ladekapazität.


Passwortsystem "PINgrid" soll Hackern das Handwerk legen

"PINgrid": erhöht die Sicherheit von Passwörtern (Foto: pingrid.org)

Das Hightech-Passwortsystem "PINgrid" soll Hackern endgültig das Handwerk legen. Der Anwender hat die Möglichkeit, ein spezielles Muster in ein vierfarbiges Zahlenraster einzugeben. Die Zahlen verändern sich im Minutentakt, wodurch auch das Passwort ständig modifiziert wird.


Ist Smart Metering ein Flop?

Bild: Fotolia

In den letzten Wochen ist viel über Smart Metering geschrieben worden. Im Fokus der Berichterstattung stand die Frage, wieviel Energie mit den intelligenten Stromzählern gespart werden kann. Dass die Technologie dabei weniger gut abschnitt, gründet auf Studien, die besagen, dass ein Haushalt lediglich etwa 3 Prozent respektive 30 Franken Energiekosten pro Jahr einspart. Doch ist Smart Metering deshalb tatsächlich ein Flop?


Quantenrechner auf dem Prüfstand

Ist dies der erste käufliche Quantencomputer? Im Bild die aktuelle 512-Qubits-Version von D-Wave. (Bild: Courtesy of D-Wave Systems)

Eine neuartige Rechenmaschine erregt in der Fachwelt Aufsehen. Handelt es sich dabei um den ersten käuflichen Quantencomputer? Ein Team unter der Leitung von ETH-Professor Matthias Troyer bestätigt nun, dass die Maschine Quanteneffekte nutzt. Schneller als ein herkömmlicher Computer ist sie aber nicht.


Swiss Online Marketing 2014 in den Startlöchern

SOM 2014: aktuelle Trends werden präsentiert (Foto: swiss-online-marketing.ch)

Auch dieses Jahr öffnet die Swiss Online Marketing (SOM) am 9. und 10. April in der Messe Zürich ihre Pforten für mehr als 4.000 Marketer und Branchenkenner. "Wir rechnen mit einem Besucherzuwachs von ungefähr 25 Prozent", glaubt SOM-Projektleiter Helge Röhrig.


Im IT-Projektalltag wiederholen sich immer wieder dieselben Fehler

Bild: Fotolia

Die meist komplexen Bedingungen in den Projekten des IT Service Managements (ITSM) bewirken häufig, dass sich vielfältige Detailprobleme als hinderlich für die Realisierung erweisen. "Wird ihnen nicht frühzeitig das notwendige Augenmerk geschenkt oder bleiben sie ungelöst, können daraus im weiteren Projektverlauf Schwierigkeiten erwachsen, die zu deutlichen Verzögerungen und schlechteren Ergebnissen führen“, weiss Arne Fischer aus seiner Beratungserfahrung.


Photonik-PCs mit Standardverfahren herstellbar

45-Nanometer-Chip: integriert Elektronik und Photonik (Foto: MIT, M. Georgas)

Computer werden in naher Zukunft nicht mehr mit elektrischen Signalen, sondern mit Photonen funktionieren. Das bedeutet eine wesentlich schnellere Datenverarbeitung. Forscher der University of Colorado haben nun gezeigt, dass sich diese Bauelemente mit standardisierten Chip-Produktionsverfahren günstig herstellen lassen.


Kaum Fortschritte bei der Frauenförderung

Foto: Konstantin Gastmann, Pixelio.de

Der aktuelle HR-Report des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE), der in Zusammenarbeit mit dem Spezialistenrekrutierer Hays entstanden ist, macht deutlich, dass Frauen noch immer nicht die gleichen Entwicklungs- und Karriereperspektiven offenstehen wie ihren männlichen Kollegen. Oft hemmt die doppelte Herausforderung durch Beruf und Familie ihre Karriere.


Workspaces erleichtern die Arbeit

Workspaces erleichtern die Arbeit

Im Projektmanagement verliess sich die Genossenschaft Migros Ostschweiz (GMOS) Software-mässig in den letzten Jahren auf Sciforma PSNext 3.0. Nun wechselte die GMOS auf das neueste Release Sciforma 5.0. Als Projekt- und Migrationspartner kam das IT-Beratungshaus PM-Wildhaber mit Sitz in Amlikon-Bissegg zum Zug.


Advertorial 

Wirksamer Schutz vor DDoS-Attacken

Die DDoS-Defense-Systeme von Corero schützen Applikationen und Infrastrukturen gleichermassen.

"Distributed Denial of Service"-Attacken (DDoS) gehören laut zahlreichen Studien zu den grössten Gefahren für IT-Infrastrukturen und Applikationen. Um entsprechende Angriffe zu erkennen und wirksam abzuwehren, empfiehlt sich der Einsatz hoch performanter DDoS-Defense-Systeme (DDS) von Corero.