Advertorial

Ivoclar Vivadent wollte die IT Service Management-Prozesse an seinen weltweit 23 Standorten harmonisieren und dabei eine Altlösung ersetzen, die den Anforderungen des international wachsenden Unternehmens nicht mehr genügte.

Verfasst von Thorsten Scholz am 20.12.2014 - 09:14

Bei einem intelligenten Stromnetz geht es technisch betrachtet um eine weitgehende Automatisierung der Verteil- und Zugangsebene in den Netzen der Energieversorger. In einer ganzheitlichen Sicht sind dabei alle Aspekte zu integrieren: von der Erzeugung über die Speicherung und Verteilung, dem Netzmanagement auf allen Ebenen bis hin zum Verbrauch.

Verfasst von Alexander Rübensaal am 19.12.2014 - 09:57

Software Defined Storage (SofD) Storage ist der kürzeste, oft sogar der einzige Weg, um neue Technologien auch wirklich nutzen zu können. Mit dem Erscheinen der X 86-Server mit PCIe 3.0 Bus vor rund 3 Jahren waren dazu die Voraussetzungen gelegt. Plötzlich bot ein 2 HE Standardserver mit 6 Karten-Steckplätzen mehr Bandbreite und Leistungspotenzial als irgendein Midrange-Speichersystem, oft sogar darüber hinaus (Abb. 1).

Verfasst von ictk am 16.12.2014 - 09:48

Mit der cloudbasierten Kollaborationsplattform Sharepoint Online können Unternehmen relativ einfach benutzerdefinierte, team- und projektorientierte Websites für die Zusammenarbeit erstellen und verwalten. Darüber hinaus lassen sich mit Sharpoint Online auch Intranetportale für die Organisationen bereitstellen, um Informationen und Daten zu verbreiten. Auch die Baarer Treuhand- und Unternehmensberatung Inversa hat diese Möglichkeiten erkannt und diesen Microsoft-Dienst eingeführt.

Verfasst von Urs Langmeier am 11.12.2014 - 11:28

Mobile Endgeräte wie Notebooks, Tablets und Smartphones sowie Konzepte wie "Bring Your Own Device" (Byod) treiben vielen IT- Verantwortlichen Schweissperlen auf die Stirn. Denn die Verwaltung mobiler Endgeräte ist weit komplexer als die klassischer Desktop-Rechner. Auch in puncto Backup gilt es, einige Besonderheiten zu beachten.

Advertorial

Können Geschäftsprozesse mobil beschleunigt werden, wird die Produktivität in Unternehmen messbar beschleunigt oder es entstehen gar neue Geschäftschancen. Marcel Egloff, Mobility-Spezialist bei der T-Systems Data Migration Consulting, erläutert im Gespräch, wie ein "mobile Enterprise" Mehrwert schafft.

Verfasst von ictk am 09.12.2014 - 08:51

Farblich wurden die sogenannten Emoticons, wie sie Mails, SMS oder Whatsapp-Nachrichten gerne eingefügt werden, bislang von einem schrillen Gelb dominiert. Dies soll sich ändern. In Zukunft sollen die kleinen Gesichter nicht nur die aktuelle Gefühlslage vermitteln, sondern auch die Vielfalt der menschlichen Hautfarben widerspiegeln.

Verfasst von Avishai Ziv am 07.12.2014 - 12:12

Je mehr die Vision des "Inernet der Dinge" ("Internet of Things", IoT) mit 15 Milliarden verbundenen Objekten Gestalt annimmt, desto grösser werden die Bedenken bezüglich der Sicherheit der Infrastruktur, die das ermöglichen soll.

Verfasst von Stephan Schweizer am 24.11.2014 - 11:57

Information Governance spielt im Web eine immer wichtigere Rolle, und es ist entscheidend, den Überblick über das Web-Angebot zu behalten und das Potenzial des Web-Kanals gewinnbringend zu nutzen.

Verfasst von ictk am 18.11.2014 - 09:04

Die Stadt Freiburg im Breisgau setzt behördenübergreifend auf Officeatwork, um durchgängig und Corporate-Design-konform einheitliche Dokumentenvorlagen zu erstellen und das Erscheinungsbild nach aussen zu professionalisieren. Officeatwork Education ermöglicht dabei den bisherigen und neuen Anwendern eine lückenlose und simple Einführung in die Software.