Schweizer Armee entwickelt Sport-App für Stellungspflichtige

Bild: zVg

Mit "ready #teamarmee" hat die Schweizer Armee zusammen mit dem schweizerischen Bundesamt für Sport eine App entwickelt, um Stellungspflichtige schon vor der Rekrutierung bei der Vorbereitung zu unterstützen. "Damit sie den späteren Anforderungen gewachsen sind und das Verletzungsrisiko in der Rekrutenschule klein bleibt," heisst es im Communiqué des Armeesprechers wörtlich. Doch auch für Zivilisten soll die Sport-App kostenlos zum Download zur Verfügung stehen.

Bedag entwickelt neue Verkehrs-Fachapplikation der Schweizer Armee

Bedag-Zentrale in Bern (Bild: zVg)

Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt der Armee (SVSAA) will seine zwei bisher getrennten Systeme zur Bewirtschaftung aller Fahrzeuge und Schiffe sowie der militärischen Fahrzeug- und Schiffsführer in einem einheitlichen neuen System zusammenführen. Nach einer öffentlichen Ausschreibung konnte sich die Bedag Informatik den Zuschlag für die Realisierung und den Support dieser Fachapplikation sichern.

App liest Wiki-Einträge von Städten bei Autofahrt

Die neue Smartphone-App "Road Trip" http://roadtrip.glitch.me lokalisiert über GPS den Standort eines Nutzers und liest dann Informationen über passierte Städte oder Sehenswürdigkeiten aus bestehenden Wikipedia-Einträgen laut vor. Nutzer und Mitfahrende bekommen während einer Reise auf diese Weise viel über ihre Umgebung mit.

Seiten

Apps abonnieren