GGA Mauer lanciert smarte WLAN-Lösung

WLAN Plume Pod (Bild: zVg)

Mit "Plume" hat die Kommunikationsspezialistin GGA Maur eine smarte WLAN-Lösung lanciert, welche dem Anwender die komplette Kontrolle über sein WLAN ermöglichen soll. Die Inbetriebnahme von «Plume» ist kinderleicht und ohne technisches Vorwissen machbar. Egal ob Nutzer einen Video-Call vom Büro in die Waschküche verlegen oder die Lieblingsserie im Schlafzimmer streamen möchten, "Plume" sorge zu jeder Zeit und in jedem Raum für die optimale Abdeckung, verspricht GGA Maur.

Politische Manipulation: Facebook und Twitter verteidigen sich vor US-Kongress

Twitter-Boss Jack Dorsey (Foto: Youtube-Screenshot)

Jack Dorsey, Big Boss des Mikroblogging-Dienstes Twitter, hat sich energisch gegen Vorwürfe der politischen Manipulation durch seine Online-Plattform gewehrt. Er erklärte am Mittwoch in einer vorbereiteten Erklärung für eine Anhörung im US-Kongress, das Netzwerk basiere nicht auf "politischer Ideologie". Das gelte sowohl für die Rangfolge von Inhalten als auch für die Anwendung der Twitter-Regeln.

Netgear baut Switch-Portfolio aus und verbessert Cloud Management

Der US-amerikanische Netzwerkausrüster Netgear mit Zentrale im kalifornischen San José hat zwei neue Insight Managed 52-Port-Smart-Cloud-Switches vorgestellt. Gleichzeitig rüstet das Unternehmen, das einst aus Bay Networks hervorgangen ist, auch das Insight Cloud Management mit neuen Funktionen und Power-over-Ethernet-(PoE)-Steuerungsmöglichkeiten auf.

Netgear-Switches: Leistungsbudget an angeschlossene PoE-Geräte flexibel anpassen

thumb

Netgear hat mit den 16- und 8-Port-Switches GS 116 und GS 108 neue Unmanaged Switches lanciert, die Unternehmen und kleine Büroumgebungen in die Lage versetzen sollen, das benötigte Leistungsbudget an ihre angeschlossenen PoE-Geräte flexibel anzupassen. Denn auch bei KMUs und im Smart Home wachse die Zahl an Devices im Netzwerk, die PoE (Power over Ethernet) benötigen, so Netgear. Darunter fallen etwa Voip-Telefone, IP-Sicherheitskameras, Video-over-IP-Geräte, Sensoren, Sicherheitstürschlösser oder andere IoT-Geräte.

Schneider Electric bringt USV-Systeme mit integriertem Cloud-Monitoring

thumb

Mit den neuen Smartconnect-USV hat Schneider Electric eine neue Reihe von USV-Systemen mit integrierter Cloud-Monitoring-Funktion vorgestellt. Technisch setzen die Geräte auf der APC Smart-UPS-Serie auf, und sie zielen auf das Absichern von Servern, Storage- und Netzwerksystemen innerhalb verteilter IT-Umgebungen. Verfügbar sind die Line-Interactive-USV mit sinusförmigem Ausgang im 19"-Rackmount-Format oder als Tower.

"Personen, die du besser nicht kennen solltest"

thumb

Kaum ein Unternehmen stand in den vergangenen Wochen stärker in der Kritik als Facebook. Nach Vorwürfen ob mangelhafter Absicherung gegen die Manipulation öffentlicher Debatten folgte die Datenaffäre rund um Cambridge Analytica, das Informationen von über 80 Millionen Nutzerprofilen abgegriffen haben soll. Schelte erhielt man in der Vergangenheit auch dafür, dass man verschiedene problematische Inhalte nicht oder erst spät von der eigenen Plattform gelöscht hat – darunter auch Propaganda für Terrororganisationen.

Cisco will IoT-Management verbessern

thumb

Der US-Netzwerkriese Cisco mit Sitz im kalifornischen San José hat Erweiterungen seines Portfolios für das automatisierte, geschäftsorientierte Netzwerk ("Intent-based Networking") lanciert. Die Neuerungen sollen das IoT-Management hinsichtlich Sicherheit und Skalierung verbessern. Auch auf anderer Front meldet Cisco News. So soll es etwa die Tetration-Lösung der Kalifornier nun als SaaS-Variante sowie auch als Virtual Appliance geben.

Riverbed rüstet SD-WAN- und Cloud-Networking-Lösung Steelconnect auf

thumb

Die auf WAN-Optimierung fokussierte Riverbed Technology mit Zentrale in San Francisco rüstet seine SD-WAN- und Cloud-Networking-Lösung Steelconnect auf. Ein soeben veröffentlichtes Update soll durch zusätzliche Unterstützung von AWS Direct Connect und Azure Expressroute die Leistung von One-Click-Konnektivität und -Optimierung für AWS und Microsoft Azure verbessern, heisst es. Zudem werde die nahtlose Integration von Steelconnect und Riverbed Xirrus Wi-Fi mit der Zero-Touch-Bereitstellung von Riverbed Xirrus Access Points eingeführt.

Seiten

Netzwerke abonnieren