Deutscher App-Markt erreicht Rekordhoch

Apps: Deutscher Markt im Rekordhoch (Symbolbild: Rami al Zayat auf Unsplash.com)

Ob Spiele, Lernprogramme oder Büroanwendungen – für Handy-Apps geben Smartphone-Nutzer in Deutschland nach Angaben der Branche in diesem Jahr so viel Geld aus wie noch nie. Der Digitalverband Bitkom geht von 2,9 Mrd. Euro Umsatz mit Smartphone-Programmen aus. Innerhalb von zwei Jahren habe sich der Umsatz nahezu verdoppelt, teilte der Verband. Im vergangenen Jahr seien 2,3 Mrd. Euro umgesetzt worden, 2019 rund 1,6 Mrd. Euro.

Neue Software prognostiziert EM-Fussball-Finale mit England und Frankreich

Frankreich gegen England: könnte Finale sein (Bild: pixel2013, pixabay.com)

Im Finale der Fussball-EM 2021 werden sich wahrscheinlich Frankreich und England gegenüberstehen, wobei England eine etwas höhere Chance hat, Europameister zu werden: Diese Prognose hat Alexandros Stamatakis, Professor für High Performance Computing am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Forschungsgruppenleiter am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) mittels Software errechnet. Die Forscher stellen ihre Software als Open-Source-Code zur Verfügung.

IDC: Bis 2023 wird fast jedes Unternehmen ein "Digital Native" sein

Die Digitalisierung rast weiter voran (Bild: Pixabay)

Eine Innovationswelle, die auf KI (Künstliche Intelligenz), verteilten Public-Cloud-Strukturen, Microservices, einer rasant wachsenden Entwicklergemeinde, grösserer Spezialisierung, wachsender Vertikalisierung und damit gesteigertem Vertrauen basiert, treibt die Märkte in Zukunft voran. Dies geht unter anderem aus dem "Futurescape-Bericht" hervor, in dem die Marktforscher von IDC (International Data Corporation) ihre weltweiten Prognosen für den IT-Bereich für die Jahre ab 2019 bekanntgegeben.

Prognosen abonnieren