Also erweitert Konzernleitung auf achtköpfiges Team

Bild: Also

Die Konzernleitung des ICT-Anbieters und Distributors Also wird künftig aus einem achtköpfigen Team bestehen. Ingo Adolphs, Tom Brunner, Jorge Gállego, Wolfgang Krainz und Espen Zachariassen werden neben dem bisherigen Gremium Jan Bogdanovich, Andreas Kuhn und Thomas Meyerhans die künftige Teppichetage bilden.

IBM gründet Mainframe Skills Council

Gründet Mainframe Skills Concil: IBM (Bild: IBM)

Der US-IT-Dienstleistungsriese IBM mit Zentrale in Armonk im Bundesstaat New York hat mit dem "Mainframe Skills Council" ein Format angekündigt, das globale Organisationen bestehend aus IBM-Kunden, IBM-Partnern, Hochschulen, Benutzergruppen, Non-Profit-Organisationen und Open Communities umfasst, die bei der Implementierung von Lösungen zur Entwicklung von Mainframe-Fähigkeiten zusammenarbeiten sollen.

Softwareone nimmt Auflösung der Aktionärsgruppe mit Bain Capital zur Kenntnis

Bild: Softwareone

Der Verwaltungsrat der auf Software- und Cloud-Lösungen fokussierten IT-Dienstleisterin Softwareone mit Zentrale in Stans im Kanton Nidwalden hat die Auflösung der Gruppe der Gründeraktionäre Daniel von Stockar, B. Curti Holding AG und René Gilli mit Bain Capital im Zusammenhang mit einer angestrebten Übernahme des Unternehmens eigenen Angaben zufolge "zur Kenntnis" genommen.

Somnitec firmiert neu unter Fernao Somnitec

Somnitec heisst neu Fernao Somnitec (Logobild:zVg)

Die in Gerlafingen domizilierte IT-Dienstleisterin Somnitec, die auf den Betrieb von IT-Infrastruktur und Cloud-Lösungen aus der Schweiz fokussiert ist und rund 80 Leute beschäftigt, firmiert neu unter dem Namen Fernao Somnitec. Damit kommt das Unternehmen der Realisierung der One-Brand-Strategie der Kölner Fernao Gruppe nach, die die Somnitec 2017 übernommen hat.

Wisekey beteiligt sich an Entwicklungszentrum für Cybersicherheitschips in Murcia

Logobild: Wisekey

Die Genfer Cyber-Security- und IoT-Spezialistin Wisekey beteiligt sich gemeinsam mit mehreren Partnern an einem Entwicklungszentrum für Cybersicherheitschips der spanischen Universität Murcia (UMU). Gemäss einer Aussendung von Wisekey soll das Zentrum bis Ende dieses Jahres für den Betrieb startklar sein.

Temenos lässt sich von externen Parteien durchleuchten

Logobild: Temenos

Die Schweizer Bankensoftware-Spezialistin Temenos mit Zentrale in Genf hat für die angekündigte Untersuchung des Unternehmens aufgrund der Anschuldigungen der US-Firma Hindenburg Research mittlerweile externe Parteien beauftragt. Unter anderem wurde laut Mitteilung Alvarez & Marsal, ein Dienstleistungsunternehmen mit Erfahrung in forensischer Rechnungslegung und Ermittlung, dazu auserkoren. Schellenberg Wittmer als Schweizer Rechtsberater und Sullivan & Cromwell als US-Rechtsberater wurden ebenfalls engagiert.

Datenmanagementspezialist Intellishore kommt mit eigenem Standort in die Schweiz

Mikkel Møller Andersen (Bildquelle: Intellishore)

Die zum finnischen Technologie-, Daten- und Design-Konzern Solita gehörende dänische Datenmanagement- und -analyseanbieterin Intellishore expandiert in die Schweiz und hat einen eigenen Standort in Zürich eröffnet. Gemäss Mitteilung werde sich das Schweizer Team in erster Linie auf multinationale und pharmazeutische Unternehmen fokussieren. Geschäftsführer des Schweizer Standorts der Intellishore ist Mikkel Møller Andersen.

Swisscom einigt sich mit Sozialpartnern auf 1,9 Prozent Lohnerhöhung

Foto: Kapi

Swisscom erhöht ab 1. April die Löhne um 1,9%. Die Quote ist das Ergebnis der Lohnverhandlungen zwischen Swisscom und ihren Sozialpartnern, der Gewerkschaft Syndicom und dem Personalverband Transfair. Das Salär-Plus soll allen rund 10'000 Mitarbeitenden zugute kommen, die dem Gesamtarbeitsvertrag unterstehen, heisst es in einer Aussendung von Swisscom dazu.

Seiten

Unternehmen abonnieren