Eigene Patientenverfügung auf Knopfdruck stets abrufbar

thumb

Die Pro Senectute bietet mit Docupass ein Vorsorgedossier, in dem Interessierte ihre persönlichen Wünsche und Forderungen im Zusammenhang mit Krankheit, Pflege, Sterben und Tod festhalten können. Neu ist es jetzt möglich, alle Daten zusätzlich in Evita, dem elektronischen Gesundheitsdossier von Swisscom, zu hinterlegen. Die Vorsorgedokumente sind damit jederzeit verfügbar.

Social Media für Pharmariesen gefundenes Fressen

thumb

Einige Unternehmen im Gesundheitswesen lassen sich mit Daten über Einkaufs- und Surfverhalten beliefern, um neue "kranke" Kunden oder Studienteilnehmer zu gewinnen. Blue Chip Marketing Worldwide zum Beispiel, ein Unternehmen der Pharmaindustrie, hat übergewichtige Patienten für ein neues Medikament gefunden, indem analysiert wurde, ob sie Premium-Kabelfernsehen abonniert haben und oft Fast Food essen.

Visana konsolidiert ihre Adcubum-Syrius-Systemlandschaft

thumb

Die Versicherungsgruppe Visana deckt seit 2007 ihr gesamtes Angebotsspektrum It-mässig mit Adcubum Syrius ab. Wobei der Konzern die drei Krankenversicherungsmarken Visana, Sana24 und Vivacare sowie das Unfallversicherungsgeschäft bislang separat betrieben hat. Nun migrieren die Berner das gesamte Versicherungsgeschäft auf eine einheitliche Plattform.

Digitale Patientenakte wird mobil

thumb

Die von der Zürcher "The I-Engineers" (TIE) entwickelte Health Engine wird mobil. Im Zuge einer Kooperation ist die mobile Lösung der deutschen Firma Xonion mit Sitz in Remagen von den Limmatstädtern an deren Health Engine angebunden wurden. Damit stehe den Anwendern nun eine mobile und digitale Patientenakte für iPad, iPhone und iPod zur Verfügung, heisst es in einer Aussendung dazu.

E-Health-Brückenschlag zwischen Spitälern und Hausärzten im Kanton St. Gallen

thumb

St. Gallen ist der erste Kanton, in dem eine E-Health-Lösung überregional eingesetzt wird. Zusammen mit Bint, HIN und Bluecare hat der Kanton eine entsprechende E-Health-Lösung entwickelt, die auf bestehenden Netzwerken und Infrastrukturen aufsetzt und einen Brückenschlag zwischen der Gemeinschaft der Spitalverbunde und jener der Hausärzte vollzieht. Das Projekt ist damit wegweisend für künftige E-Health-Lösungen in der Schweiz, betonen die Projektverantwortlichen.

Medgate und Swisscom vertiefen Zusammenarbeit

thumb

Die auf telemedizinische Dienstleistungen in der Schweiz fokussierte Medgate und Swisscom wollen künftig enger zusammenarbeiten. Einem heute verschickten Communiqué zufolge werde Medgate künftig auf Evita und CuraX setzen. Dabei handelt es sich um zwei Swisscom-Lösungen, die durch die Digitalisierung medizinischer und administrativer Informationen Kosten senken und einen sicheren Datenaustausch gewährleisten sollen, wie es im Communiqué heisst.

Advertorial

Unmittelbarkeit als Stärke

thumb

Welche Rolle spielen Messen im Marketingmix einer immer digitaler werdenden Welt? Sind die Aussteller nur dabei, weil die Konkurrenz vor Ort ist? Unternehmen aus der Gesundheitsbranche erläutern, warum sie an der Ifas Romandie, der wichtigsten Westschweizer Veranstaltung für diese Sparte, teilnehmen.

Swiss Professional Media sichert sich Rechte an App Mobilmed

thumb

Der Basler Verlag Swiss Professional Media hat die Rechte der Smartphone-App Mobilmed übernommen. Die App startete im Jahr 2011 und wurde gemeinsam von Medizinexperten und Patienten entwickelt. Sie erlaubt den Zugriff auf Adressen von Ärzten in Spitälern, Kliniken, Praxen, Apotheken und Zahnärzten in
der Schweiz.

Seiten

E-Health abonnieren