Verfasst von ictk am 28.05.2016 - 09:35

Die Home- und Unterhaltungselektronik-Anbieterin Interdiscount hat eine neue Filiale in Küsnacht sowie ein neues Geschäft im Bauhof Zürich Oerlikon eröffnet. Ausserdem hat die Coop-Tochter die Filiale in der Halle Landesmuseum am Zürcher Hauptbahnhof umgebaut.

Verfasst von Steiner/pte am 28.05.2016 - 07:43

Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren Biosensor entwickelt, der biochemische und elektrische Signale misst. Das "Hightech-Pflaster" namens "Chem-Phys" erfasst sowohl das elektrokardiografische Herzsignal (EKG) als auch die Laktat-Levels, einen Biomarker für die physische Aktivität in Echtzeit. Es lässt sich direkt auf der Brust tragen und sendet seine Daten per Bluetooth an Smartphones, Smartwatches oder Laptops.

Advertorial

Der Administrator ist nicht nur dafür verantwortlich, dass die IT-Unterstützung der Mitarbeiter in den Fachabteilungen stets rundläuft. Vielmehr muss er auch dafür sorgen, dass neue Mitarbeiter möglichst schnell in ihren jeweiligen Tätigkeitsbereich einsteigen können. Doch dieser Onboarding-Workflow könnte deutlich schneller ablaufen als heute üblich.

Verfasst von ictk am 28.05.2016 - 07:30

Dem Online-Kurznachrichtendienst Twitter mit Sitz in San Francisco laufen buchstäblich die Manager davon. Nach dem Abgang von Führungskräften in den Sparten Product, Engineering und Media werfen mit Nathan Hubbard und Jana Messerschmidt erneut zwei Personen aus dem Management das Handtuch.

Verfasst von ictk am 27.05.2016 - 22:49

Die beiden schweizerischen mobilen Bezahl-Apps Twint und Paymit gehen zusammen. Gemeinsam soll der Durchbruch beim Bezahlen mit dem Smartphone erzielt werden. Der Name Paymit soll von der Bildfläche verschwinden.

Verfasst von Steiner/pte am 27.05.2016 - 12:09

Die exzessive Internetnutzung erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts in der Schule. Umgekehrt führt ein Burnout oft zu übermässigem Web-Konsum und teils sogar zu Online-Sucht, wie das "Mind the Gap"-Projekt im Auftrag der Academy of Finland anhand einer Analyse von 3.000 Schülern in Helsinki im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren ergeben hat.

Verfasst von ictk am 27.05.2016 - 09:45

Die auf IT-Beratung, SAP-Einführungs und Software-Engineering fokussierte Emineo lagert ihre IT-Standarddienste in die Cloud und den IT-Support zum ICT-Dienstleister Baggenstos aus. Das 2001 gegründete und 2015 mit der Asem Group fusionierte Unternehmen, das mit ihren über 75 Mitarbeitern an den vier Standorten Bern, Vevey, Zug und Zürich vertreten ist, wolle sich künftig mehr auf seine Kernaufgaben konzentrieren und die Kosten für den ICT Betrieb reduzieren, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 27.05.2016 - 08:30

Der US-amerikanische Online-Versandhandelsriese Amazon steht offenbar kurz vor dem Einstieg in den deutschen Lebensmittelhandel. Der Konzern aus Seattle im US-Bundesstaat Washington werde voraussichtlich ab Herbst mit 15 Partnern seinen Dienst Amazon Fresh starten, berichtete das "Manager Magazin" mit Berufung auf Insiderkreise.

Verfasst von ictk am 27.05.2016 - 08:03

Die beiden IT-Giganten Microsoft und Facebook wollen gemeinsam ein neues Transatlantikdatenkabel aufgleisen. Das Projekt mit dem Namen "Marea" soll im August gestartet und im Oktober 2017 fertiggestellt werden, wie die beiden US-Hightechkonzerne verlauten liessen.

Verfasst von Pichler/pte am 27.05.2016 - 06:30

Web-Browser haben zwar viele Features, doch kaum einer benötigt diese. Das zeigt eine Studie der University of Illinois in Chicago (UIC). So werden mehr als 50 Prozent aller Javascript-Funktionen von den 10.000 beliebtesten Webseiten gar nicht genutzt. Manch anderes Feature ist eher sinnlos, weil es ohnehin jeder brauchbare Werbe-Blocker aushebelt. All den ungenutzen und ungeliebten Funktionen ist gemein, dass sie Browser aufblähen - und viele sind zudem irgendwie unnötige Sicherheitslücken.

Verfasst von redaktion am 27.05.2016 - 06:12

Der Chiphersteller Infineon mit Sitz im deutschen Neubiberg setzt für künftiges Wachstum vor allem auf asiatische Märkte. "Der Ausbau der Elektromobilität insbesondere in China bietet riesige Chancen für uns", sagte Konzernchef Reinhard Ploss gegenüber dem Magazin Wirtschaftswoche.