Verfasst von ictk am 24.06.2016 - 16:27

Im Rahmen der alljährlich stattfindenden Partner Academy zeichnete Netapp in Lausanne und Zürich Vertriebs- und Service-Partner für ihren unternehmerischen Erfolg mit Netapp Storage- und Datenmanagement-Lösungen aus. Die Awards wurden in sieben Kategorien vergeben und gingen an Netcloud, ITpoint Systems, Infoniqa SQL, Itris Enterprise in Zürich und an Uditis, Wird Group und Telecom Systems in Lausanne.

Verfasst von ictk am 24.06.2016 - 14:15

Die US-amerikanische Kabelnetzbetreiberin Comcast mit Sitz in Philadelphia übernimmt die Software-Plattform von Icontrol Networks. Der Konzern wolle damit die eigene Position im Bereich Connected Home Security und Internet of Things ausbauen, wie er verlauten lässt.

Advertorial

Zahlreiche Cyberattacken beginnen per E-Mail. Mit einer integrierten Kombination von Antivirus/Antispam-E-Mail-Gateway und neuen Sandboxing-Technologien haben auch hochentwickelte Angriffsmethoden viel weniger Chancen.

Verfasst von ictk am 24.06.2016 - 13:43

Die ERP-Spezialist Informing mit Sitz in Zug und das in Zuchwil domizilierte Software-Entwicklungsunternehmen Intersys haben eine strategische Partnerschaft im Bereich Enterprise Content Management (ECM) unterzeichnet. Dazu werde die ERP-Suite IN:ERP von Informing um das neue Modul IN:Archiv erweitert, mit welchem Dokumente direkt aus dem ERP-System archiviert und für den Zugriff aus der Anwendung verfügbar gemacht werden könnten, heisst es.

Verfasst von ictk am 24.06.2016 - 13:36

Die IT-Service- und Lösungsanbieterin Dimension Data mit Sitz in Crissier hat mit Mauro Brunetti, Xavier Leroy und Anthony Glidic drei neue IT-Spezialisten an Bord geholt. Alle drei standen zuvor bei der 2014 von Swisscom übernommenen LANexpert unter Vertrag.

Verfasst von ictk am 24.06.2016 - 12:59

Mit Oscar Wooley hat iProspect, die Performance-Unit des Dentsu Aegis Network Switzerland, einen neuen Data-Consultant ins Team geholt. Der Australier war zuvor für mehrere Jahre bei iProspect UK unter Vertrag und soll nun das Kompetenzzentrum Data & Analytics in der Schweiz auf- und ausbauen, wie das Unternehmen wissen lässt. Laut Julian Waldthaler, Managing Director iProspect, sei man nun "sehr gut aufgestellt, um den wachsenden Anforderungen im Bereich Datenmanagement und -analyse gerecht zu werden", wie heraus streicht.

Verfasst von Steiner/pte am 24.06.2016 - 11:59

Wer schon immer eine einfache Möglichkeit gesucht hat, sein Leben spannend und lückenlos zu dokumentieren, darf sich bald über die "Perfect-Memory"-Kamera freuen. Das noch dieses Jahr zumindest in den USA in den Handel kommende Gerät verspricht genau das: Es ist eine weiterentwickelte Body-Cam und wurde speziell dafür konzipiert, jedem Nutzer ein fotografisches Gedächtnis zu geben.

Verfasst von Monschein/pte am 24.06.2016 - 11:51

Ein Werbespot, der im US-Fernsehen nicht gezeigt wird, liefert humorvolle Einblicke, wie die Zukunft aussehen könnte, falls Donald Trump zum Präsidenten gewählt werden sollte. Beworben wird damit die Kamera "360fly".

Verfasst von ictk am 24.06.2016 - 11:42

Der US-IT-Riese IBM mit Sitz in Armonk im Bundesstaat New York testet gemeinsam mit der Mizuho Financial Group testen gemeinsam den Einsatz von IBM-Technologie bei der Zahlung mit virtueller Währung. Konkret geht es dabei um die Blockchain-Technologie von IBM.

Verfasst von redaktion am 24.06.2016 - 05:09

Immerhin stolze 19 Milliarden Dollar hat Facebook 2014 für Whatsapp gezahlt, eine Summe, die damals viele Zweifler auf den Plan rief. Ob der Messenger dieses Geld in den nächsten Jahren auch wieder hereinspielen kann, muss sich zwar erst zeigen, eines ist aber schon jetzt klar: Das Wachstum ist weiterhin beeindruckend.

Verfasst von redaktion am 24.06.2016 - 04:43

Der App-Dienstleister Twilio mit Hauptsitz im kalifornischen San Francisco, der Anwendungen mit Mobilfunk- und Messagingdiensten verknüpft, hat bei seinem Börsengang 150 Mio. Dollar eingenommen. Dabei erreichte der Ausgabepreis der Aktien 15 Dollar, wie Twilio mitteilte. Das Unternehmen ist damit gut 1,2 Mrd. Dollar wert. Ursprünglich war für den Aktienpreis eine Spanne von 12 bis 14 Dollar vorgesehen.