PROMO LINKS
Wenn Technologien auf Alltag treffen

Interview mit Reto Eugster, Co-Studienleiter des Masterstudiums "Social Informatics" an der Fachhochschule St. Gallen

PROMO MITTE
Wenn Roboter Selfies schiessen

Was wäre, wenn Roboter von sich Selfies anfertigten und auf einer Plattform ablegten? Würden sie sich vernetzen? Oder sonst was tun?

PROMO RECHTS
"Die Kontrollen sind vielfach ungenügend"

Interviewe mit den Experten für Risk Management Urs Egli (Rechtsanwalt) und Urs Blattmann (Ökonom)

Advertorial 

Desktop as a Service: Arbeiten wie auf Wolken

Desktop as a Service: Arbeiten wie auf Wolken

Für viele Menschen, die ihre berufliche Tätigkeit vorrangig am Computer erledigen, ist die Arbeit schon längst nicht mehr an einen Standort gebunden, dem Notebook, Smartphone und Tablet sei Dank. 2014 könnte das Jahr werden, in dem sich die Arbeit gänzlich von der Bindung an einen bestimmten "Arbeitsplatz" befreit: Der "Workspace" befindet sich mittels Cloud Computing künftig "in der Wolke".



Google gibt Startschuss zu begrenztem Glass-Verkauf

Bild: flickr

Die US-Suchmaschinenkönigin Google hat am Dienstag wie angekündigt den Startschuss für den freien Verkauf seiner Computerbrille Glass in den USA für eine begrenzte Zeit abgefeuert. Die Zahl der Geräte ist beschränkt und reicht vermutlich gerade mal für einen Tag.


ZKB wickelt Zahlungsverkehr künftig über Swisscom ab

Bild: Flickr

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat sich dafür entschieden, den Zahlungsverkehr ab 2016 an Swisscom auszulagern. Die Vertragslaufzeit beträgt laut Mitteilung mindestens sieben Jahre ab Inbetriebnahme. Über die finanziellen Eckpunkte des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart.


Office 365 Personal ab sofort verfügbar

Bild: Microsoft

Das von Microsoft im März vorgestellte Office 365 Personal ist in der Schweiz ab sofort erhältlich. Mit dem neuen Angebot ist es möglich, die neueste Vollversion der Office-Anwendungen inklusive Word, Excel, Powerpoint, Onenote und Outlook, auf einem PC oder Mac und zusätzlich einem Tablet1 zu installieren.


Kandidaten für Swiss E-Commerce Award 2014 fixiert

Kandidaten für Swiss E-Commerce Award 2014 fixiert

Für den diesjährigen "Swiss E-Commerce Award" haben sich insgesamt 135 Unternehmen beworben. Eine Fachjury hat die Einreichungen gesichtet, benotet und die besten den entsprechenden Kategorien zugeteilt.


Österreichische Forscher bauen Suchmaschine für historische Rasterfandung auf

Österreichische Forscher bauen Suchmaschine für historische Rasterfandung auf

Im Rahmen eines Forschungsprojekts baut ein Wissenschafterteam mit österreichischer Beteiligung eine digitale Suchmaschine zu den Inhalten von altertumswissenschaftlichen Quellen auf. Im Mittelpunkt stehen dabei historische Orte, deren Entwicklung bis zum Jahr 1492 anhand der Daten einsehbar werden soll. Die Forscher erhoffen sich mit dieser Art historischen Rasterfahndung neue Erkenntnisse.


Melani: Erpresserische Schadsoftware auf dem Vormarsch

Bild: ict

Erpressungen mittels Schadsoftware kommen immer öfters zum Einsatz und werden stets arglistiger. Mit "Cryptolocker", dem im September 2013 erstmals beobachteten Schädling, werden die sich auf dem Computer befindlichen Daten verschlüsselt und die Opfer so zu Zahlungen erpresst. Diese und andere Vorfälle wie die Diebstähle von Millionen von Kunden- und Kreditkartendaten, die neuesten Enthüllungen rund um die NSA, Bitcoin und Industrielle Kontrollsysteme bilden die Schwerpunkte des Melani-Berichtes für das zweite Halbjahr 2013.


Uni Bern plant Online-Ausgabe von Einsiedler-Klostertagebuch

Bild: uzh

Die Universität Bern plant die Online-Ausgabe des Einsiedler Klostertagebuchs (1670–1704) von Pater Joseph Dietrich. Von den insgesamt 18 Bänden beinhalten vier Aufzeichnungen des Paters als Statthalter auf Schloss Freudenfels im Kanton Thurgau. Aus diesem Grund gewährt der Thurgauer Regierungsrat für das Projekt einen Lotteriefondsbeitrag von 100.000 Franken.


Pulitzer-Preis für "Washington Post" und "Guardian"

Nach ihm ist der Pulitzer-Preis benannt: Joseph Pulitzer (Bild: Wikipedia/ United States Library of Congress's Prints and Photographs division )

Die US-Zeitung "Washington Post" und der britische "Guardian" haben für ihre Recherchen über die Spähprogramme des US-Geheimdienstes NSA den begehrten Pulitzer-Preis gewonnen. Das teilte das Vergabekomitee an der Columbia Universität in New York mit.


Marketingchef Beard wird Interims-CEO von Mozilla

Marketingchef Beard wird Interims-CEO von Mozilla

Nach dem Abgang von Mozilla-Chef Brendan Eich übernimmt der bisherige Marketingverantwortliche Chris Beard übergangsweise die Führung des Firefox-Entwicklers. Die Berufung von Eich hatte Proteste ausgelöst. Stein des Anstosses war seine feindliche Einstellung zu gleichgeschlechtlichen Ehen.