Verfasst von Alexander Springer am 22.05.2015 - 15:40

Bislang waren die Rollen immer klar verteilt: Die IT-Abteilung erstellt nicht nur die betriebswirtschaftliche Logik, sondern auch die Reports und Planungsmasken gemäss den Anforderungen aus dem Fachbereich. Endanwender gaben anschliessend die Zahlen ein oder analysierten sie. Mit Self-Service-BI ist dies nun Vergangenheit. Damit kann jeder Fachanwender mit Excel-Basiskenntnissen Planungsmasken, Berichte, Dashboards und Ad-hoc-Analysen selbst erzeugen und durchführen.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 15:06

Die Oerliker Swisscom-Konkurrentin Sunrise bietet ihre Telefonie-, Internet- und TV-Dienstleistungen ab sofort auch über das Glasfasernetz in Freiburg an. Der Konzern arbeite dazu mit der FTTH FR zusammen, die den Aufbau eines Glasfasernetzes im gesamten Kantonsgebiet Freiburg vorantreibe, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 14:54

Die Stimmberechtigten der Limmatstadt Zürich segneten im September 2012 einen Kredit in Höhe von 400 Mio. Franken für den flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes ab. Nachdem der Stadtrat im Juni 2013 einen ersten Teil davon im Umfang von rund 111,8 Mio. Franken für die Ausbauarbeiten zur Erschliessung der Stadt Zürich mit Glasfasern vergeben hatte, hat er nun den zweiten Teil im Umfang von rund 81.5 Mio. Franken für die Fertigstellung des Glasfasernetzes in den Jahren 2015 bis 2019 freigegeben.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 13:22

Die auf Vermögensverwaltung ausgerichtete Bank SYZ lagert Bereiche der Backoffice- und IT-Operations an die B-Source aus und hat ihre bisherige Bankenplattform auf die BPO-Lösung von B-Source migriert. Der auf der Avaloq Banking Suite basierende B-Source Master decke laut Mitteilung durch den integrierten und hochindustrialisierten Ansatz sämtliche Bankprozesse und Backoffice-Dienstleistungen ab.

Verfasst von redaktion am 22.05.2015 - 11:49

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger hat erneut eindringlich für eine gemeinsame europäische Digitalstrategie geworben. Bei allem Respekt vor nationalen Eigenheiten sei es unbedingt nötig, dass Europa bei diesem Zukunftsthema nicht völlig abgehängt werde.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 10:47

Die Videoplattform Youtube veröffentlichte anlässlich ihres zehnten Geburtstages die beliebtesten Videos der Schweiz. Die Zürcher Entwickler von Yotube konzentrieren sich auf Technologien und Innovationen, die die Plattform für Nutzer, Creator und Werbetreibende stetig verbessern sollen, wie das Unternehmen mitteilt.

Verfasst von Fleischer/pte am 22.05.2015 - 09:46

Chipkarten sind überall - von der Bankkarte bis hin zu Schlüsseln für Autos und Gebäude - und bei weitem nicht so sicher vor Hackern, wie sie sein könnten. Deswegen haben Forscher an der Universität Twente in Zusammenarbeit mit Kollegen von der Universität Leuven einen neuen Algorithmus entwickelt, der die in der Chipkarte ablaufenden Prozesse verschlüsselt.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 09:41

Am 8. September lädt das Future Network bereits zum 9. Mal zur Konferenz "Technologieoutlook und IT-Trends als Chance für Europa" nach Zürich. Auf dem Programm stehen Vorträge zu Digital Society und Economy 4.0 mit Top-Referenten von ETH Zürich, Google und IBM.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 09:23

Der US-IT-Gigant Hewlett-Packard (HP) mit Sitz im kalifornischen Palo Alto weist für das zweite Quartal des laufenden Fiskaljahres, das am 30. April endetet, einen Umsatzrückgang von sieben Prozent auf 25,5 Milliarden Dollar aus. Der Nettogewinn fiel auf etwa eine Milliarde Dollar nach 1,3 Milliarden im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Verfasst von ictk am 22.05.2015 - 09:10

In der Leipziger Niederlassung des Online-Versandriesen Amazon lassen die Mitarbeitenden erneut die Arbeit ruhen. Die Leute versammelten sich am Morgen vor dem Unternehmensgelände, um ihrer Forderung nach einer besseren Bezahlung Nachdruck zu verleihen, wie Verdi-Sprecher Thomas Schneider verlauten liess.