Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 20:58

Der Redmonder Softwareriese Microsoft arbeitet bei der weiteren Entwicklung seiner Hologramm-Brille Hololens künftig mit der Software-Design-Spezialistin Autodesk zusammen. Gemeinsam wollen die amerikanischen Unternehmen neue Lösungen zum gemeinschaftlichen Arbeiten an 3D-Modellen vorantreiben, die sich im realen Umgebungsraum befinden. Beide arbeiteten bereits seit einem Jahr an dem Projekt Freeform, heisst es in einem Blogeintrag von Autodesk-Mitarbeiterin Garin Gardiner.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 16:29

Laut einem vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Strassburg gesprochenen Urteil, hat die türkische Regierung mit einer mehr als zweijährigen Youtube-Blockade gegen die Menschenrechtskonvention zur Informationsfreiheit verstossen.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 16:08

Die Winterthurer Init7 Holding übernimmt den im innerschweizerischen Root angesiedelten Triple-Play-Anbieter Easyzone von Nexanet und baut damit ihr Engagement im Glasfaser-Markt weiter aus. Über die finanziellen Details hüllten die involvierten Parteien den Mantel des Schweigens.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 15:38

Der Internetgigant Google hat sich mit Robert Rose einen Software-Spezialisten für sein Roboter-Projekt geangelt, der zuletzt eine wichtige Rolle bei Teslas "Autopilot"-Funktion gespielt hat, die bei selbstfahrenden Autos automatisch den richtigen Abstand und Spur hält. Rose kehrte dem Elektrofahreughersteller Tesla jetzt aber nach nur einem halben Jahr wieder den Rücken.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 15:11

Mit dem Beginn des neuen Jahres wird die Schweizer Kabelnetzbetreiberin und Telekomanbietrin UPC Cablecom schlicht und einfach nur noch UPC heissen. Der Zusatz Cablecom soll für immer verschwinden. Der Aufschwung der vergangenen Jahre soll unter "UPC" prolongiert werden, sagt CEO Eric Tveter.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 12:50

PwC Schweiz übernimmt die Zürcher digitale Manufaktur für Web- und Mobile-Applikationen iBrows. Parallel dazu soll am Firmensitz von iBrows in der Limmatstadt das neue digitale "Experience Center" von PwC entstehen. Dieses sei Teil eines weltweiten Netzwerks mit über 3000 Spezialisten im Bereich Digital, teilt PwC via Aussendung mit.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 12:25

Seit dem Spätsommer bietet die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) ein praxisintegriertes Bachelor-Studium in Informatik (PiBS) an. Es richtet sich an gymnasiale Maturanden, die ein Hochschulstudium mit der Berufspraxis kombinieren möchten. Neben Unternehmen wie die Post und Swisscom bietet nun laut FFHS-Aussendung auch Hewlett Packard Enterprise (HPE) als Praxispartner zwei PiBS-Studienplätze an ihrem Standort in Zürich an.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 12:12

Die Swisscom Health hat den Zuschlag für den Aufbau und den Betrieb einer E-Health-Plattform für die Berner Insel Gruppe erhalten, zu der das Inselspital sowie fünf Standorte der Spital Netz Bern zählen. Die sechs Spitäler wollen über die geplante Plattform mit Partnerspitälern, Praxisärzten, Pflegeheimen oder der Spitex künftig administrative und medizinische Informationen austauschen. Auch sollen die damit die Voraussetzungen für die Umsetzung des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier geschaffen werden.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 10:58

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung will das zuletzt harzende Smartphone-Geschäft mit einem neuen Manager wieder auf Schiene bringen. Die den Weltmarkt noch immer anführenden Südkoreaner wollen künftig ganz auf das Händchen von DJ Koh vertrauen, der zuletzt als Entwicklungschef unter anderem für das Betriebssystem Tizen und den Bezahldienst Samsung Pay verantwortlich zeichnete.

Verfasst von ictk am 01.12.2015 - 10:33

Die auf IT-Infrastrukturen fokussierte Citius mit Sitz in Wetzikon schliessend as aktuell laufende Geschäftjahr mit einem Umsatzplus von rund 20 Prozent ab. Das Unternehmend profitiert laut eigenen Angaben speziell von der gestiegenen Nachfrage nach "Managed Workplaces" aus der Cloud.