Verfasst von redaktion am 11.08.2015 - 13:29

Google hat sich mit seinem Konzernumbau Spott und Häme eingehandelt: Für die neue Holding "Alphabet" sicherte sich Google zugleich mit abc.xyz auch eine neue Webadresse. Fast zeitgleich liess sich ein Unbekannter in der Nacht zu Dienstag die Website abc.wtf registrieren. Sie leitet die Nutzer auf Microsofts konkurrierende Suchmaschine Bing um!

Verfasst von ictk am 11.08.2015 - 12:26

Die IT-Sicherheitsanbieterin Netjapan übernimmt die Schweizer Disaster-Recovery-Spezialisten Muntor. Ein entsprechender Übernahmevertrag sei jetzt unterzeichnet worden, heisst es in einer Ausssendung dazu. Die beiden Unternehmen werden den Angaben gemäss künftig gemeinsam als Netjapan Europe mit neuem Hauptsitz am Genfer See in der Schweiz geführt.

Verfasst von ictk am 11.08.2015 - 11:53

Die Deutsche Telekom ist derzeit dabei, ihre Marktposition auf dem osteuropäischen Markt auszuweiten. Eine mögliche Übernahme der Telekom Srbija könnte hier ein wichtiges Teilchn im Mosaik darstellen.

Verfasst von ictk am 11.08.2015 - 11:40

Der US-amerikanische Internetgigant Google kündigt grosse Umwälzungen in der Unternehmensstruktur an. Um den einzelnen Sparten eine grössere Unabhängigkeit und Bewegungsfreiheit einzuräumen, wird eine neue Gesellschaft gegründet, die als Holding organisiert ist und den Namen "Alphabet" träg. Alphabet wird so zum Dach der verschiedenen Google-Firmen. Dies erklärte Google-Chef Larry Page sinngemäss im Firmenblog von Google.

Verfasst von redaktion am 11.08.2015 - 09:55

Twitters Interimschef Jack Dorsey hat der Aktie seines Unternehmens kräftig Kursauftrieb gegeben: Er und andere Vorstandsmitglieder wie Finanzchef Anthony Noto bauten ihre Aktienanteile am Kurznachrichtendienst zuletzt deutlich aus, wie aus Mitteilungen an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.

Verfasst von ictk am 11.08.2015 - 07:12

Mit einem Update ihrer Identity-Management-Lösung "Via Lifecycle and Governance" will die EMC-Tocher RSA die Administratoren dabei unterstützen, die Zugriffsrechte vom Endpunkt über das Netzwerk bis in die Cloud zu verwalten und dem Identitätsmissbrauch vorzubeugen, ohne dabei Abstriche bei Compliance, Leistung oder Wirtschaftlichkeit machen zu müssen.

Verfasst von Pichler/pte am 11.08.2015 - 00:12

Forscher an der University of Exeter haben eine Software entwickelt, die digitale Fotos zeigt, wie Tiere sie sehen würden. Denn das Programm macht es leicht, die dargestellten Farben daran anzupassen, wie verschiedene Lebewesen ihre Umgebung wahrnehmen. Das soll Wissenschaftlern beispielsweise helfen, Tarnmuster und Farben als Signal in der Natur besser zu verstehen. Doch kann jeder mit der Software experimentieren, denn sie ist quelloffen und für Interessierte frei verfügbar.

Verfasst von Manzey/pte am 10.08.2015 - 16:13

Das Hacking von Websites hat 2014 einen Anstieg um 180 Prozent erlebt, wie der Internetriese Google ermittelt haben will. Google sieht diese enorme Zunahme als Ansporn, Webmaster noch besser in den Vorsorgemassnahmen, die sie für ihre eigenen Websites selbst treffen können, auszubilden.

Verfasst von ictk am 10.08.2015 - 16:02

Die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben lösen sich immer weiter auf. Grund dafür ist vor allem das Internet und das Smartphone, das die mobile Nutzung des WEb ermöglicht. Eine repräsentative internationale Umfrage im Auftrag der Gesellschaft für Unterhaltungselektronik (GFU) hat nun zutage geschürft, dass 58 Prozent der Schweizer nach Arbeitsschluss noch berufliche E-Mails abrufen und lesen.

Verfasst von redaktion am 10.08.2015 - 14:10

Das Geschäft mit Smartphones in Deutschland boomt: Die Branche rechnet für das Jahr 2015 mit einem Umsatz von voraussichtlich 9,1 Mrd. Euro und damit sieben Prozent mehr als im Vorjahr, teilte der IT-Fachverband Bitkom unter Berufung auf Prognosen des European Information Technology Observatory mit.