Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 19:19

Geschätzte 25 Milliarden Dollar (23,5 Mrd. Franken) an Vermögen soll der Gründer des Online-Handelsriesen Alibaba, Jack Ma, sein Eigen nennen. Damit übernimmt er die Spitze der chinesischen Rangliste der Superreichen, wie dem heute vorgelegten Hurun-Bericht zu entnehmen ist, einer chinesischen Variante der "Forbes"-Listen.

Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 15:11

Die US-amerikanische Suchmaschinenkönigin Google mit Hauptsitz im kalifornischen Mountain View investiert in den Niederlanden 600 Millionen Euro in den Bau eines neuen Rechenzentrums an der Ems-Mündung in Eemshaven.

Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 13:45

Am 16. Mai dieses Jahres hat die Banque Cramer & Cie die Valartis Bank Schweiz sowie ihre Filiale Valartis Wealth Management Schweiz übernommen. Beide Institute wurden jetzt an den Standorten Zürich, Genf und Lugano in das bestehende BPO-Setup, den auf der Avaloq Banking Suite basierenden B-Source Master, der Banque Cramer & Cie integriert.

Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 13:32

Im Rahmen ihrer E-Commerce-Offensive rüstet die Schweizerische Post die Paket- zentren Härkingen, Frauenfeld und Daillens auf. Dazu hat sie kürzlich als erste Etappe im Paketzentrum Härkingen eine weitere, noch leistungsfähigere Sortieranlage in Betrieb genommen.

Verfasst von redaktion am 23.09.2014 - 12:43

Die EU-Kommission droht Google in dem jahrelangen Wettbewerbsverfahren mit einem härteren Vorgehen. Der US-Konzern müsse seine Vorschläge nachbessern, um den Streit mit Brüssel um seine Suchergebnisse beizulegen, sagte EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia im Europaparlament in Brüssel.

Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 10:36

Beim niederländischen Elektronikriesen Philips ist ein grosser Einschnitt angesagt. Der Konzern will sich in zwei eigenständige Unternehmen aufspalten, die aber weiterhin den bekannten Markennamen tragen sollen. Dies liessen die Holländer heute überraschend verlauten. Den Angaben zufolge soll das Geschäft mit Gesundheitstechnik mit dem Bereich Consumer-Elektronik verschmolzen werden.

Verfasst von redaktion am 23.09.2014 - 10:14

Im Kampf gegen Cyberkriminalität wollen Europol und die europäischen Banken ihre Kräfte bündeln. Die Europäische Polizeiagentur und der Bankenverband (EBF) haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, mit der man Cyberkriminellen und ihren Instrumenten von Phishing bis zu Schadsoftware das Handwerk legen will.

Verfasst von redaktion am 23.09.2014 - 09:50

Nachdem Apple den Kopfhörerhersteller Beats übernommen hatte, wurde auch dessen Musikstreamingservice Beats Music in das eigene Unternehmen eingegliedert. Nun könnte aber bereits wieder dessen Ende anstehen: Zahlreiche der Beats-Music-Entwickler wurden in andere Abteilungen des Konzerns versetzt, unklar sei eigentlich nur mehr der Zeitpunkt, zu dem Beats Music verschwinden werde.

Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 08:21

Die chinesische Suchmaschinenbetreiberin Baidu mit Sitz in Peking macht künftig gemeinsame Sache mit dem US-amerikanischen Software-Hersteller Altera: Mithilfe der Field Programmable Gate Array (FPGA)-Technologie und speziellen Algorithmen von Altera sollen Cloud-Datenzentren beschleunigt werden.

Verfasst von ictk am 23.09.2014 - 08:02

An den diesjährigen Swiss Skills Bern kämpften insgesamt 102 WettkämpferInnen um den Schweizermeistertitel in Informatik und Mediamatik. Die ICT‐Meisterschaften fanden in vier Disziplinen statt.