Mitarbeitende von Digitec Galaxus beklagen ausbeuterische Arbeitsbedingungen

Blick in das Logistik-Zentrum von Digitec Galaxus (Bild: zVg)

Der zu 70 Prozent der Migros gehörende grösste Schweizer Online-Händler Digitec Galaxus muss sich Vorwürfen der Miterabeiter-Ausbeutung stellen. Recherchen des Sonntagsblick deckten auf, dass die Leistungsvorgaben für die Angestellten ständig erhöht würden und vereinzelt Mitarbeitende sogar kollabiert seien.

Pandemie verhilft Digitec und Galaxus zu fast einer Million privater Neukunden

Bild: Pixabay/Niekverlaan

Die Corona-Pandemie hat dem Onlinehandel einen nie zuvor gesehenen Boom beschert. Bei Digitec und Galaxus etwa haben 2021 gemäss Mitteilung 2,23 Millionen Privatkunden mindestens einmal etwas beim grössten Schweizer Online-Händler gekauft. Dies sind um 980'000 mehr als noch im Jahr 2019. Der Umsatz der beiden zum Migros-Konzern gehörenden Onlineshops sei in derselben Zeit um 85 Prozent gestiegen, während der gesamte Schweizer Onlinehandel um 45 Prozent habe zulegen können, so die Mitteilung.

Gefragteste Produkte im Online-Handel: In vielen Kantonen dominiert Druckertinte

Bild: zVg

Je nach Kanton sind bei der grössten Schweizer Online-Händlerin Digitec Galaxus ganz unterschiedliche Produkte am gefragtesten: In der Westschweiz seien es Windeln, in Basel-Stadt Kopfhörer, in Zug Handys und Ladekabel – und der Rest der Schweiz würde vor allem nach Druckertinte verlangen, heisst es in einer Mitteilung der Migros-Tochter.

Röstigraben bei Online-Handel-Retouren: Romands sind nicht d’accord mit Portokosten

Bild: Galaxus

In der Schweiz möchte mehr als ein Drittel der Einwohner nichts für Retouren im Online-Handel bezahlen. Knapp jeder Fünfte wäre indes bereit, die tatsächlichen Kosten zu berappen, die für den Onlinehändler bei Retouren anfallen. In Deutschland und Österreich ist die Zahlungsbereitschaft hierfür geringer – nur die Romands sind geiziger. Dies geht unter anderem aus einer repräsentativen Befragung des Umfrageinstituts GfK im Auftrag der Migrostochter Digitec Galaxus hervor.

Digitec Galaxus macht mit vier Prozent des Sortiments 80 Prozent des Umsatzes

Logistikzentrum von Digitec Galaxus (Bild: zVg)

Der zum Migros-Konzern gehörende Schweizer Onlinehändler Digitec Galaxus macht vor allem mit einigen wenigen Verkaufsschlagern grosse Kasse: 80 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet Digitec Galaxus mit gerade einmal 4 Prozent des rund 3,5 Millionen Produkte umfassenden Sortiments.

Stadt Playstations, XBox und Grafikkarten kommen Paw Patrol, Lego und Airpods unter den Christbaum

Symbolbild: Digitec Galaxus

Das Suchverhalten der Online-Shopper von Digitec und Galaxus ist normalerweise ein gutes Indiz dafür, was an Weihnachten unter den Christbäumen liegen wird. Doch dieses Jahr gilt das nur bedingt. Für die Bescherung fehlen dieses Jahr nämlich gemäss dem Schweizer Online-Händler etliche Playstation 5, Xbox Series X und RTX-3080-Grafikkarten. Dafür kämen Lego, Playmobil, iPhones, Airpods und Spielzeug mit Pokémon- oder Paw-Patrol-Lizenz verstärkt zum Zuge.

Digitec Galaxus rüstet fürs Weihnachtsgeschäft technisch und personell auf

Digitec Galaxus nimmt eine vierte Verpackungsmaschine in Betrieb (Bild: zVg)

Der zum Migros-Konzern gehörende Online-Händler Digitec Galaxus rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft und nimmt zu diesem Zweck eine weitere Verpackungsmaschine in Betrieb. Ausserdem wurden mehrere Hundert Aushilfen eingestellt. Damit sei man bereit für die Schnäppchentage und fürs anschliessende Festtagsgeschäft, heisst es in einer Aussendung dazu.

Digitec Galaxus gewinnt fast 800'000 Neukunden in einem Jahr

Impression aus dem Lager (Bild: Digitec Galaxus)

Mit der Corona-Pandemie ist der Einkauf im Internet für viele alltäglich geworden: So konnten etwa die Online-Plattformen Galaxus und Digitec in den letzten zwölf Monaten über 770'000 Neukunden dazugewonnen. Besonders Frauen kaufen gemäss Mitteilung heute mehr in den beiden Onlineshops ein.

Mobile-Shopping per Handy trotz Home Office weiter im Vormarsch

Symbolbild: Digitec Galaxus

Zwar haben die Corona-Wellen die Menschen kurzzeitig verstärkt an die Computer zurückgebracht, am grundsätzlichen Siegeszug des Mobile-Shoppings tut dies aber offensichtlich keinen Abbruch, wie eine aktuelle Studie der Schweizer Online-Händler von Digitec und Galaxus belegt.

Digitec Galaxus abonnieren