Österreichische Datenschutzbehörde: Google Analytics verstösst gegen DSGVO

DSGVO: Google Analytics verstösst dagegen (Bild: Pixabay/ Skylarvision)

2020 kippte der Europäische Gerichtshof (EuGH) das 2016 beschlossene Datenaustauschabkommen „Privacy Shield“ zwischen der EU und der USA. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten aus der EU in die USA, etwa über Facebook oder Google, entspreche nicht den Anforderungen des Unionsrechts, hatte der EuGH damals erklärt.

Irische Datenschutzbehörde zwingt Whatsapp zu Nachbesserung von Datenschutz-Informationen

Muss bei Datenschutz-Infos nachbessern: Whatsapp (Bild: Pixabay)

Whatsapp ergänzt nach der hohen Strafe der irischen Datenschutzbehörde die Nutzungsregeln mit weiteren Informationen. Daran, wie die Daten verarbeitet werden, ändere sich aber nichts, betonte der zum Facebook-Konzern Meta gehörende Chatdienst. Man nehme lediglich die von den Datenschützern angeordneten Klarstellungen vor. Whatsapp will die im September verhängte Strafe in Höhe von 225 Mio. Euro kippen, muss während des Verfahrens dazu die Auflagen aber erfüllen.

Duckduckgo lanciert Tracking-Blocker für Android-Smartphones

Lanciert Tracking-Blocker: Duckduchgo (Logo:Duckduckgo)

Das auf Datenschutz fokussierte Tech-Unternehmen Duckduckgo – bekannt vor allem durch die gleichnamige Suchmaschine – wird ein Feature anbieten, mit dem das App-Tracking auch auf Android-Smartphones unterbunden werden soll. Auf iPhones ist diese Funktion bereits standardmässig in iOS integriert, was bei digitalen Werbegiganten wie Facebook und Twitter in Summe bisher Umsatzeinbussen von fast zehn Milliarden Dollar verursacht haben dürfte.

Schweizer Bündnis startet Kampagne für ein Verbot von Gesichtserkennung im öffentlichen Raum

Kampagne gegen Gesichtserkennung im öffentlichen Raum gestartet (Symbolbild: Pixabay/ Geralt)

Der Einsatz von Gesichtserkennungssystemen breitet sich derzeit in Europa rasant aus. Gesetzliche Schranken gegen die Überwachung mittels Gesichtserkennung fehlen jedoch. Auch in der Schweiz sei damit zu rechnen, dass gesetzliche Grundlagen geschaffen werden, die den breiten Einsatz dieser Technologien erlauben – oder dass diese ohne ausreichende gesetzliche Grundlage zunehmend eingesetzt werden.

Facebook und Microsoft mit Big Brother Award "ausgezeichnet"

Big Brother Awards für Facebook und Microsoft (Bild: BigBrotherAwards)

Facebook hat am gestrigen Montag in Wien einen weiteren Big Brother Award bekommen. Die mittlerweile dritte Auszeichnung bekam das Unternehmen in der Kategorie "Kommunikation und Marketing". Facebook habe ein Forschungsprojekt ausgesperrt, das sich der Transparenz von politischer Werbung auf Facebook gewidmet habe.

Facebook-CEO Mark Zuckerberg im Visier von US-Staatsanwalt

Im Visier von US-Staatsanwalt: Mark Zuckerberg (Bild:Screenshot ict)

In den Nachwehen des Datenschutzskandals um Cambridge Analytica wird Facebook-Chef Mark Zuckerberg persönlich von US-Ermittlern ins Visier genommen. Der Generalstaatsanwalt der Hauptstadt Washington, Karl Racine, fügte Zuckerberg zu seiner bereits 2018 eingereichten Klage gegen Facebook hinzu. Die fortlaufenden Ermittlungen hätten gezeigt, dass der Gründer an Entscheidungen um Cambridge Analytica beteiligt gewesen sei, sagte Racine zur Begründung.

Android: Heimliches Datensammeln belegt

Android: Smartphones spionieren Nutzer aus (Bild: Google)

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, Linkedin und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der Fall. Zu diesem Fazit kommen Forscher des Trinity College Dublin und der University of Edinburgh.

Seiten

Datenschutz abonnieren