Gratis-WLAN in Villach jetzt auf 400 Mbit vervierfacht

Seit fünf Jahren gibt es in der Villacher Innenstadt das Gratis-WLAN "Wivi". Tourismusverband, Stadt und Kelag Connect vervierfachen jetzt die Bandbreite des öffentlichen drahtlosen Netzes von 100 auf 400 Mbit. Das Angebot steht ab sofort allen Benutzern ohne Registrierung zur Verfügung und macht die Stadt zu den leistungsstärksten Gratis-WLAN-Anbietern im gesamten Alpenraum.

Bechtle ist erster VMware Cloud Verified-Anbieter in Österreich

Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich hat das Qualitätssiegel "VMware Cloud Verified" für sein Managed-Services-Cloud-Rechenzentrum in Wien erhalten und ist damit der erste heimische Anbieter mit dieser Zertifizierung. Die Auszeichnung bedeutet, dass Bechtle einen Cloud-Service anbietet, der auf der kompletten VMware Cloud-Infrastruktur aufbaut.

TÜV Austria mahnt: Cybersecurity ist das Gebot der Stunde

Der TÜV Austria mahnt, Cybersecurity sei heute wichtiger denn je, es handle sich um das Gebot der Stunde. Das gilt vom Ein-Personen-Unternehmen bis zum international tätigen Großbetrieb. Man unterstützt daher Unternehmen mit maßgeschneiderten Lösungen im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz, denn seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist die IT-Infrastruktur von Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Bereichen einer besonderen Belastung ausgesetzt.

Deloitte Studie: Österreich braucht Regeln für das Home-Office

Eine Studie von Deloitte Österreich, Universität Wien und Universität Graz belegt, dass flexibles Arbeiten nicht mehr aus den heimischen Unternehmen wegzudenken ist. Während des Corona-Lockdowns ist die Nutzung von Home-Office rasant angestiegen und viele Menschen wollen dort bleiben. Zahlreiche Unternehmen neigen dazu, ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Dazu braucht es aber klare Regeln und Kommunikation.

Mit IoT zur Smart City

Wien Energie sucht wieder innovative Jungunternehmen und startet dazu die fünfte Innovation Challenge. Im Fokus der diesjährigen Challenge steht das Thema Internet of Things (IoT). So sollen etwa die Infrastrukturen von Kraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen noch smarter gestaltet, Gebäude mit Sensoren intelligent vernetzt oder direkt bei Endkunden digitale Services zur effizienten Energieversorgung implementiert werden.

IT-Spezialist Speicherkraft gewinnt internationalen Award für E-Learning-Plattform

Der Grazer IT-Spezialist Speicherkraft gewinnt einen internationalen Award für die neue E-Learning-Plattform "Homeschool", die gemeinsam mit Pädagogen entwickelt wurde, um einheitliches E-Learning in Schulen zu revolutionieren. Der "eAward" wird seit nunmehr 15 Jahren vergeben und zeichnet erfolgreiche Digitalisierungs-Projekte aus. In diesem Jahr wurden knapp 80 Projekte aus Österreich, Deutschland und der Schweiz eingereicht.

Titel "Microsoft Country Partner of the Year" Österreich geht dieses Jahr an Kapsch BusinessCom

Microsoft mit Sitz in Redmond (Washington, USA) zeichnet jedes Jahr Partnerunternehmen aus, die ihre Kunden mit technischem Know-how und Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien und -Plattformen unterstützen. In Österreich darf sich dieses Jahr Kapsch BusinessCom über den begehrten Award freuen. Der Digitalisierungspartner konnte vor allem durch rasche Lösungen im Zusammenhang mit Covid-19 überzeugen.

Tipp: Remote-Teams erfolgreiche aus der Distanz managen

Die Koordination und Zusammenarbeit von dezentralisierten Teams sind die größten Stolpersteine beim agilen Arbeiten. Durch eine klare Kommunikation, Organisation und Vorbildwirkung können diese Herausforderungen jedoch überwunden werden. Es gilt, Mitarbeiter an verschiedenen Standorten aktiv in Meetings, Abläufe und Prozesse im Unternehmen einzubinden, weiß Karoline Simonitsch, Expertin für digitale Transformation und CEO von go4health.

Seiten

Digitales Österreich abonnieren